Advertisement

Gesetzliche Bestimmungen über die Verunreinigung der Flüsse

  • Ferdinand Fischer

Zusammenfassung

Am dringendsten hat man in England die Nothwendigkeit einer gesetzlichen Regelung des Einlaufes von Sehmutzstoffen in die Wasserläufe empfunden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vergl. Vierteljschr. f. gerichtl. Medizin, 3. Folge, 13 u. 14.Google Scholar
  2. 1).
    Zeitschr. f. angew. Chemie, 1894, 160, 189, 537 u. 665.Google Scholar
  3. 1).
    Sächsische Landw. Zeitschrift, 1886, 118.Google Scholar
  4. 1).
    C. Hager. Ueber die Aufnahme des Wasserrechtes in das Bürgerliche Gesetzbuch mit besonderer Rücksicht auf die Frage der Flussverunreinigung durch Fabrikabwässer. (Berlin, Puttkammer & Mühlbrecht.) Pr. 1,50 Mk.Google Scholar
  5. 1).
    October 1901.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1902

Authors and Affiliations

  • Ferdinand Fischer
    • 1
  1. 1.Universität GöttingenDeutschland

Personalised recommendations