Advertisement

Theoretisches

  • Emil Bürgi

Zusammenfassung

Zur Erklärung der von mir auf dem Gebiete der Arzneikombinationen gefundenen Gesetzmäßigkeit und der Wirkungspotenzierung durch Verteilung der Gesamtdosis habe ich eine Hypothese aufgestellt, die mehr als die nun fast allgemein anerkannten Tatsachen selbst Gegenstand vieler Angriffe geworden ist. Da gerade die Gegner meiner Hypothese diese häufig genug mit der von mir gegebenen Kombinationsregel verwechselt haben, muß ich hier nochmals ausdrücklich betonen, daß die Regel nichts anderes als eine Zusammenfassung gleichartiger Ergebnisse darstellt, also durchaus im Tatsächlichen bleibt, die Erklärung dagegen notwendigerweise hypothetischer Natur ist. Da wir nun in die letzten Ursachen der pharmakologischen Wirkungen keine ausreichende Einsicht haben können, schon deshalb nicht, weil wir auch die für das physiologische Geschehen maßgebenden nicht kennen, bleibt eine jede Hypothese, die man über Kombinationseffekte aufstellen mag, anfechtbar. Sie hat zunächst auch nicht die Aufgabe, uns eine Grundwahrheit zu vermitteln, sondern beobachtete Tatsachen unserem Verständnis näher zu bringen. Dabei aber soll sie immerhin die Möglichkeit, nicht nur klar, sondern auch wahr zu sein, in sich schließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Emil Bürgi
    • 1
  1. 1.BernSchweiz

Personalised recommendations