Advertisement

Physiologische Pflanzenanatomie

  • Ernst Gilg
  • P. N. Schürhoff

Zusammenfassung

Um den inneren Bau der Pflanzen zu begreifen, muß man sich zunächst klarmachen, auf welche Weise er zustande gekommen ist, d. h. wie das Werden neuer Pflanzen und Pflanzenteile sich vollzieht. Dies geschieht ausnahmslos durch die Tätigkeit der Protoplasmakörper oder Protoplasten. Ihnen allein wohnt Lebenskraft inne, welche nur zeitweise ruht, wie z. B. im Keimling der Samenpflanzen oder in den Sporen der Kryptogamen, unter bestimmten Umständen aber, die man als die Lebensbedingungen der Pflanzen bezeichnet, wieder in Tätigkeit tritt. Die Protoplasten sind zugleich die Träger aller Eigentümlichkeiten der einzelnen Pflanzen und übertragen diese Eigenschaften auf die Nachkommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Ernst Gilg
    • 1
  • P. N. Schürhoff
    • 1
  1. 1.Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations