Verwaltungsaufgaben und Arbeitsorganisation — Einfluss Durch Informationstechnische Instrumente?

  • Herbert Kubicek
  • Thomas Barthel
  • Alfred Dimpker
  • Eberhard Fehrmann
  • Alfred Hoffjann
  • Bernd Jungesblut
  • Gerhard Karck
  • August-Wilhelm Scheer
  • Werner van Treeck
  • Werner Jann
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 44)

Zusammenfassung

Die folgenden Thesen wurden vor dem Hintergrund eines Forschungsvorhabens zur Formalisierung im Recht formuliert. Zentrales Anliegen dieses Projektes ist es, den Prozeß der Organisationsentwicklung öffentlicher Verwaltungen aufgrund zunehmender Maschinisierung und Technisierung derselben nicht mehr bloß als ein sich schier zwangsläufig fortentwickelndes Naturereignis zu begreifen, deren Gesetzmäßigkeit wir ebensowenig begreifen, wie der mittelalterliche Mensch die Naturkräfte, sondern als einen sich kontinuierlich entwickelnden Prozeß, der bestimmten beziehungsweise bestimmbaren Gesetzmäßigkeiten gehorcht, die im großen und ganzen in der Logik des Technikeinsatzes, der Rationalität von Verwaltungspolitik sowie in den beherrschenden Machtinteressen begründet sind. Mag sein, daß dieser Prozeß — wenn es uns dgelingt, ein klares Verständnis über ihn zu gewinnen — ein Stück weiter einer bewußteren Lenkung zugänglich gemacht werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Herbert Kubicek
    • 1
  • Thomas Barthel
    • 2
  • Alfred Dimpker
    • 2
  • Eberhard Fehrmann
    • 3
  • Alfred Hoffjann
    • 4
  • Bernd Jungesblut
    • 5
  • Gerhard Karck
    • 6
  • August-Wilhelm Scheer
    • 7
  • Werner van Treeck
    • 5
  • Werner Jann
  1. 1.TrierGermany
  2. 2.BonnGermany
  3. 3.DüsseldorfGermany
  4. 4.MünsterGermany
  5. 5.KasselGermany
  6. 6.KielGermany
  7. 7.SaarbrückenGermany

Personalised recommendations