Advertisement

Explosions pp 187-245 | Cite as

Practical Applications of Protective Measures on Technical Equipment

  • Wolfgang Bartknecht
Chapter
  • 107 Downloads

Abstract

Latent hazards always exist when explosive mixtures in dangerous quantities are generated in the course of regular oparations. If an ignition source is present and an explosion is initiated, large quantities of energy are set free. The consequences for the plant and operating personnel can be devastating.

Keywords

Ignition Source Dust Explosion Explosion Pressure Rotary Valve Relief Area 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. [1]
    BG Chemie: Explosionsschutz-Richtlinie (Ex-RL) der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie: Richtlinie zur Vermeidung der Gefahren durch explosive Atmosphäre mit BeispielsammlungGoogle Scholar
  2. [2]
    VDI: Verhütung von Staubbränden und Staubexplosionen. VDI-Bericht Nr. 165 (1971)Google Scholar
  3. [3]
    Chem. Industrie: Protokoll der Mitglieder des Arbeitskreises der chemischen Industrie “Brennbare Stäube” zum Erfahrungsaustausch vom September 1975 und Dezember 1976 (unpublished)Google Scholar
  4. [4]
    Beck, A.J.: Dokumentarische Erfassung von Staubexplosionen. Die Berufsgenossenschaft (Oktober 1974)Google Scholar
  5. [5]
    Chem. Industrie: Sicherheitsmassnahmen gegen Staubbrände und Staubexplosionen. Oktober 1973 (in revision)Google Scholar
  6. [6]
    Grein, W., Braubach, H.O., Wiesner, D.: Technische Sicherheit und Verfügbarkeit von Chemieanlagen. Chem.-Ing.-Tech., 48. Jahrg., Nr. 4 (1976)CrossRefGoogle Scholar
  7. [7]
    Schaerli, A.: Chemische Industrie - Ein gefährlicher Nachbar? Risiken, Sicher-heitsmassnahmen, Verantwortung. Vortrag vor dem Rotary-Club, Basel, März 1977Google Scholar
  8. [8]
    Scholl, E.W.: Prüfung einer druckstossfesten Mühle. Verfahrenstechnik (1972)Google Scholar
  9. [9]
    Grabler, G.: Explosionsgeschützte Sackzerreissmaschine. Industrie-Anzeiger, 99. Jahrg., Nr. 10(1977)Google Scholar
  10. [10]
    Bartknecht, W.: Bericht über Versuche zur Erprobung von Sicherheit smassnahmen gegen Explosionen in Wirbelschichttrocknern. Ciba-Geigy AG, Zentraler Sicherheitsdienst, Mai 1974Google Scholar
  11. [11]
    Simon, E.J.: Massnahmen und Einrichtungen zur Sicherung von Wirbelschichttrocknern und Wirbelschichtsprühgranulatoren gegen Staub- und Lösungsmittelexplosionen. Vortrag anlässlich der Ausstellung “Sprühgranulatoren für die Nahrungsmittel- und die medizinische Industrie” (Dezember 1974)Google Scholar
  12. [12]
    Bartknecht, W.: Explosionsschutzmassnahmen an Wirbelschichtsprüh-Granulier- und Wirbelschicht-Trocken-Anlagen der Firma Glatt AG (Binzen/Muttenz). Durchführung der Versuche und Copyright: Ciba-Geigy AG, Zentraler Sicherheitsdienst, April 1975Google Scholar
  13. [13]
    Külling, W.: Massnahmen und Einrichtungen zur Sicherung von Wirbelschicht- Trocknern und Sprüh-Granulatoren gegen Staub- und Lösungsmittel-Dampf- Explosionen. Fa. Aeromatic AG/Pratteln (März 1976)Google Scholar
  14. [14]
    Ciba-Geigy AG: Sicherheitsmassnahmen gegen Explosionen in Wirbelschicht- Trocknern und Wirbelschicht-Granulatoren für die pharmazeutische Produktion. Weisung 24 des Zentralen Sicherheitsdienstes (Oktober 1976)Google Scholar
  15. [15]
    Fa. Glatt AG: Report: Explosionsunterdrückung, eine Massnahme zur Sanierung von ungeschützten Wirbelschichttrocknern alter Bauart. Binzen, März 1977Google Scholar
  16. [16]
    Bartknecht, W.: Anwendung der Schutzmassnahme Explosionsdruckentlastung an Apparaten für Fabrikationsanlagen der Industrie. Vortrag: Loss Prevention, Houston, März 1977Google Scholar
  17. [17]
    Bartknecht, W.: Untersuchungen über die Eignung von Schichten aus körnigem Material zur Verhinderung der Flammenfortpflanzung bei der Zündung explosionsfähiger Gas/Luft-Gemische. Mitteilungen der Westfälischen Berggewerkschaftskasse, Heft 17 (April 1960)Google Scholar
  18. [18]
    Bartknecht, W.: Jahresbericht 1971 des Arbeitsgebietes Explosionstechnik der Berggewerkschaftlichen Versuchsstrecke Dortmund-Derne (September 1972) (not published)Google Scholar
  19. [19]
    Bartknecht, W.: Erprobung von Sicherheitsmassnahmen gegen Explosionsauswirkungen an Staubabscheidefiltern. Zentraler Sicherheitsdienst der Ciba-Geigy AG, Februar 1976 (not published)Google Scholar
  20. [20]
    Scholl, E.W.: Explosionsversuche mit Zuckerstaub in Entstaubungsanlagen einer stillgelegten Zuckerfabrik. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Unfallforschung Dortmund: Forschungsbericht Nr. 100Google Scholar
  21. [21]
    Gibson, N.: Chemical Prozess Hazards VI. Manchester, 6.4.1977Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Bartknecht
    • 1
  1. 1.CIBA-GEIGY AG, Zentraler SicherheitsdienstBaselSwitzerland

Personalised recommendations