Advertisement

Zusammenfassung

Die Auffassungen MANNOURYS, welche einen stark relativistischen und pragmatistischen Charakter tragen, sind von ihm in erster Linie in den Schriften [1] und [2] niedergelegt. Für MANNOURY ist die Hauptsache, die Mathematik nicht als eine eigentliche Wissenschaft, noch weniger als eine. vom Menschen und von menschlichen Zwecksetzungen unabhangige Wahrheit, sondern lediglich als eine Lebenserscheinung zu betrachten. Er unterscheidet dabei scharf zwischen der mathematischen Erscheinungsform oder formalistischen Mathematik und der mathematischen Denkform oder intuitionistischen Mathematik, wobei die erstere vollständig, die zweite teilweise sprachlicher. Natur ist.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • A. Heyting

There are no affiliations available

Personalised recommendations