Advertisement

Zusammenfassung

Das kommunale Beschaffungswesen ist Teil des staatlichen Beschaffungswesens und weist damit prinzipiell dieselben Sachgesetzlichkeiten, Probleme und auch Rechtsbindungen wie dieses auf.1 Allerdings bestehen gegenüber der Beschaffung des Bundes und der Länder einige sachliche und rechtliche Besonderheiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. ERICH WELTER, Der Staat als Kunde, Heidelberg 1960Google Scholar
  2. ERNST FORSTHOFF, Der Staat als Auftraggeber, Stuttgart 1963Google Scholar
  3. FRANZ-JOSEF KUNERT, Staatliche Bedarfsdeckungsgeschäfte und öffentliches Recht, Berlin 1977Google Scholar
  4. JOST PIETzCKER, Der Staatsauftrag als Instrument des VerwaltungshandeIns, Tübingen 1978Google Scholar
  5. VEIT J. WALTHELM, Das öffentliche Auftragswesen, München 1979Google Scholar
  6. WALTER DAUB/RuDOLF PIEL/CARL SOERGEL, Kommentar zur VOB, Teil A, Bd.1, Wiesbaden u. Berlin 1981.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Jost Pietzcker

There are no affiliations available

Personalised recommendations