Advertisement

Experimentelle Arteriitis durch unspezifische Reize

  • R. Heintz
  • G. Pollmann
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 60)

Zusammenfassung

Unsere Untersuchungen gingen von der Überlegung aus, daß in den Tierexperimenten von Selye über die Entstehung von Myokarditis, Arteriitis und Nephrosklerose durch häufige Injektion von unphysiologisch hohen Dosen Desoxycorticosteron (DOC) oder auch durch die Implantation von DOC-Tabletten möglicherweise keine spezifische Hormonwirkung, wie sie von Selye angenommen wird, sondern eine unspezifische Reizwirkung ausgeübt wurde. F. Hoff hat den Gedanken ausgesprochen, (laß durch tägliche intraglutäale Injektion von 0,5 bis 1,0 cm3 irgendeiner gewebsfremden Substanz bei einem etwa 100 g schweren Tier in dem betroffenen und sicher auch geschädigten Muskelgewebe Stoffe entstehen, welche die dem Hormon zugeschriebenen Veränderungen am Herzen, am Gefäßsystem, an den Nieren usw. direkt oder indirekt hervorrufen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • R. Heintz
    • 1
  • G. Pollmann
    • 1
  1. 1.I. Medizinischen UniversitätsklinikFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations