Advertisement

Erinnerungen aus den jahren 1848 bis 1850

  • Wilhelm Oechelhaeuser

Zusammenfassung

Die Märztage des Jahres 1848 waren über Europa dahin gebraust. Sie hatten den Freiheitsdrang des deutschen Volks entfesselt, in ihren Ausbrüchen aber zunächst seine wirthschaftlichen Kräfte total gelähmt. Handel und Verkehr stockten, und in der allgemeinen Krisis gingen auch für mich die Aussichten auf Begrübdung eines eignen Geschäftes unter, welche ihrer Erfüllung nahe gewesen waren. So verließ ich denn — ich stand in meinem achtundzwanzigsten Lebensjahr — am 4. April 1848 meine Heimath in den mestfälischen Bergen, um mir einen neuen Wirkungskreis, wo möglich im Staatsdienste, zu suchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Oechelhaeuser

There are no affiliations available

Personalised recommendations