Advertisement

Zusammenfassung

Wer aus dem Binnenlande kommend sich dem Meere nähert, wird an fast allen europäischen Küsten über den Wechsel der Vegetation erstaunt sein, besonders da, wo weite Ebenen durch die blauen Fluthen begrenzt sind. Noch stundenweit von dem Gestade entfernt, bemerkt der aufmerksame Raisende eine überraschende Verminderung der Baumvegetation; wo noch einzelne Baumgruppen um die Gehöfte und Dörfer oder Obstbäume vorhanden sind, erwecken sie die Vorstellung eines kümmerlichen Daseins; an der dünnen Belaubung, an dem geringen Höhenwuchs und der einseitigen Beastung erkennt man leicht den konstanten Einfluß jener heftigen, durch keinen Widerstand gebrochenen Luftströmungen, welche dem Küstenklima eignen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1869

Authors and Affiliations

  • August Bernhardt

There are no affiliations available

Personalised recommendations