Qualitative Analyse der funktionalen Sicherheit software-intensiver Systeme mittels Zustands/Ereignis-Fehlerbäumen

  • Michael Roth
  • Peter Liggesmeyer
Conference paper
Part of the Informatik aktuell book series (INFORMAT)

Zusammenfassung

Um Ausfälle in Systemen sicherheitskritischer Umgebungen zu analysieren, sind Fehlerbäume ein häufig verwendetes Mittel. Jedoch weisen diese Nachteile bei der Modellierung zeitlicher Aspekte auf, was besonders bei software-lastigen Systemen nicht akzeptabel ist. Aus diesem Grund wurden Zustands/Ereignis-Fehlerbäume [7] entwickelt, die eine Brücke zwischen Zustandsdiagrammen und Fehlerbäumen schlagen. Dadurch können zeitliche Beziehungen innerhalb der Zustandsdiagramme modelliert werden, wohingegen kausale Zusammenhänge durch fehlerbaumtypische Gatter beschrieben werden. Zur Analyse solcher Fehlerbäume standen bisher nur quantitative Verfahren zur Verfügung. In diesem Beitrag wird ein qualitatives Verfahren vorgestellt, welches Schaltsequenzen ermittelt, die zur Wurzel im Zustands/Ereignis-Fehlerbaum führen. Diese Sequenzen können als Äquivalent zur Cut-Set-Analyse standardisierter Fehlerbäume angesehen werden.

Literaturverzeichnis

  1. 1.
    DIN 25424: Fehlerbaumanalyse, Methode und Bildzeichen. Deutsches Institut für Normung, 1981.Google Scholar
  2. 2.
    J. B. Dugan, S. J. Bavuso, M. A. Boyd: Dynamic Fault-Tree Models for Fault-Tolerant Compzuter Systems, IEEE Transactions on Reliability, Vol. 41, 1992.Google Scholar
  3. 3.
    B. Schneier: Attack trees. Dr. Dobb’s Journal, 1999.Google Scholar
  4. 4.
    M. Bozzano, A. Villafiorita: Integrating Fault Tree Analysis with event Ordering Information, In: Proceedings of the European Safety and Reliability Conference (ESREL), 2003.Google Scholar
  5. 5.
    H. R. Watson: Launch control safety study. Bell Labs, 1961Google Scholar
  6. 6.
    B. Kaiser, P. Liggesmeyer, O. Mackel: A new component concept for Fault Trees. In: Proceedings of the 8th Australian Workshop on safety critical systems and software, Canberra, 2003Google Scholar
  7. 7.
    B. Kaiser, C. Gramlich, M. Förster: State/event fault trees – A safety analysis model for software-controlled systems. In: Proceedings of the 23rd Int. Conference on Computer Safety, Reliability, and Security, Germany, 2004.Google Scholar
  8. 8.
    I. N. Fovino, M. Masera: Through the Description of Attacks: a Multidimensional View. In: Proceedings of the 25th international conference on Computer Safety, Reliability, and Security (SafeComp06), Gdansk, 2006Google Scholar
  9. 9.
    A. Zimmermann, R. German, J. Freiheit, G. Hommel: TimeNET 3.0 Tool Description. Int. Conf. on Petri Nets and Performance Models, Spanien, 1999.http://www.essarel.de.
  10. 10.
    Embedded systems safety and reliability analyser. http://www.essarel.de.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  • Michael Roth
    • 1
  • Peter Liggesmeyer
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Software Engineering: DependabilityTechnische Universität KaiserslauternKaiserslautern

Personalised recommendations