Advertisement

Abdominalchirurgische Intensivmedizin

  • Reinhard Larsen
Chapter
  • 6.6k Downloads

Zusammenfassung

Die Intensivmedizin in der Allgemeinchirurgie umfasst v. a. die Behandlung akuter Abdominalerkrankungen, wie z. B. der akuten Pankreatitis, gastrointestinaler Blutungen, Ileus und Peritonitis sowie postoperativer Komplikationen bei bauchchirurgischen Eingriffen, wie z. B. Peritonitis, Ileus oder Nachblutungen. Hinzu kommen die postoperative Intensivüberwachung und -behandlung größerer Operationen, bei denen in der Frühphase bestimmte Komplikationen zu erwarten sind. Nicht selten treten zu den spezifischen Risiken allgemeinchirurgischer Eingriffe postoperative Störungen einzelner oder mehrerer Organe hinzu und komplizieren den postoperativen Verlauf.

Nachschlagen und Weiterlesen

  1. Bertram P et al. (2006) Abdominelles Kompartmentsyndrom. Chirurg 77: 573–579. Im Internet unter: www.springerlink.com/content
  2. Castaing D, Azoulav D (2007) Leberchirurgie und Chirurgie der portalen Hypertension. Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  3. Jurowich C, Pauthner M, Gebhardt C (2003) Perioperatives Managementin der Viszeral- und Thoraxchirurgie. Deutscher Ärzte, KölnGoogle Scholar
  4. Krukemeyer M, Lison A (2006) Transplantationsmedizin. De Gruyter, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  5. Schumpelick V (2011) Gastroenterologische Chirurgie. Springer, Heidelberg BerlinGoogle Scholar
  6. Siewert JR, Rothmund M, Schumpelick V (2010) Praxis der Visceralchirurgie: Onkologische Chirurgie. Springer, Berlin HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  7. Strobel O,·Werner J, Büchler M (2011) Chirurgische Therapie der Peritonitis. Chirurg 82:242–248PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  • Reinhard Larsen
    • 1
  1. 1.HomburgSaarland

Personalised recommendations