Advertisement

Krankheiten der Atmungsorgane

  • Rolf Merget
  • Gerhard Schultze-Werninghaus
  • Gerhard Triebig
  • Kurt Rasche

Zusammenfassung

Die Anlage 1 zur geltenden Berufskrankheitenverordnung (BKV) enthält 14 bronchopulmonale Erkrankungen, die wesentlich auf anorganische Stäube zurückzuführen sind, 3 Erkrankungen beruhen auf der Einwirkung organischer Stäube. Weitere 9 Erkrankungen sind durch toxische, kanzerogene oder immunologische Wirkungen der entsprechenden Noxe bedingt. Die Liste der pulmonalen Berufskrankheiten wird schließlich vervollständigt durch die 2 obstruktiven Atemwegserkrankungen.

Literatur

Zu 10.1 Silicose

  1. 1.
    AWMF: Diagnostik und Begutachtung asbestbedingter Berufskrankheiten. Interdisziplinäre S2-Leitlinie. www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/002–038l_S2k-Diagnostik_und_Begutachtung_asbestbedingter_Berufskrankheiten_2010–12.pdfGoogle Scholar
  2. 2.
    AWMF online: Leitlinien. Quarzstaublungenerkrankung (Silikose) – Diagnostik und Begutachtung der Berufskrankheit Nr. 4101. http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/020–010.htmlGoogle Scholar
  3. 3.
    Baur X, Heger M, Köhler D, et al. (2008) Diagnostik und Begutachtung der Berufskrankheit Nr. 4101 Quarzstaublungenerkrankung (Silikose). S2-Leitlinie nach AWMF-Schema der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin. Pneumologie 62:1–26CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Cooper GS, Dooley MA, Tredwell EL, et al. (2002) Occupational exposures and autoimmune diseases. Int Immunopharmacol 2:303–313PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV): Empfehlung für die Begutachtung von Quarzstaublungenerkrankungen (Silikosen) – Bochumer Empfehlung. http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/bochumer.pdfGoogle Scholar
  6. 6.
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV): Empfehlung für die Begutachtung asbestbedingter Berufskrankheiten – Falkensteiner Empfehlung . www.dguv.de/inhalt/presse/2011/Q2/falkensteiner/falkensteiner_empfehlung.pdfGoogle Scholar
  7. 7.
    IARC Monographs on the evaluation of carcinogenic risks to humans (1997) Silica, some silicates, coal dust and para-aramid fibrils. IARC Monographs 68:41–242Google Scholar
  8. 8.
    Jacobi W (1986) Lungenkrebs nach Bestrahlung – Das Radon-Problem. Naturwissenschaft 73:661–668CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Merget R, Bauer T, Küpper U, et al. (2002) Health hazards due to the inhalation of amorphous silica. Arch Toxicol 75:625–634PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Schreiber J, Koschel D, Kekow J, Waldburg N, Goette A, Merget R (2010) Rheumatoid pneumoconiosis (Caplan’s syndrome). Eur J Intern Med 21:168–172PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Weiss R, Paschen S, Schober P, et al. (1982) Siliciumdioxid. In: Bartholom E (Hrsg) Ullmanns Encyklopädie der technischen Chemie, Korrosion bis Lacke, Bd 21, 4. Aufl. Verlag Chemie, Weinheim, S 439–476Google Scholar

Silicotuberkulose, asbestinduzierte Krankheiten

  1. 12.
    Consensus report (1997) Asbestos, asbestosis, and cancer: the Helsinki criteria for diagnosis and attribution. Scand J Work Environ Health 23:311–316CrossRefGoogle Scholar
  2. 13.
    Hauser-Heidt G, Schneider J, Hackstein N, et al. (2002) Rundherdatelektasen als Pseudotumoren der Lunge: Eine neue MdE-relevante Folge arbeitsbedingter Asbestfaserstaub-Einwirkung. Zbl Arbeitsmed 52:295–304Google Scholar
  3. 14.
    Hillerdal G (2002) Asbestos-related pleural disease including diffuse malignant mesothelioma. Eur Respir Mon 22:189–203Google Scholar
  4. 15.
    Pethran A (1990) Asbest in der Arbeitswelt – Übersicht über die Möglichkeiten einer Asbeststaubexposition. Arbeitsmed Sozialmed Präventivmed 25:446–450Google Scholar

Pneumokoniosen, Bronchialkarzinom

  1. 16.
    International Agency for Research on Cancer. www.iarc.frGoogle Scholar
  2. 17.
    Merkblätter und Wissenschaftliche Begründungen von Berufskrankheiten. http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Berufskrankheiten/Dokumente/Merkblaetter.htmlGoogle Scholar
  3. 18.
    Simonato L, Vineis P, Fletcher AC (1988) Estimates of the proportion of lung cancer attributable to occupational exposure. Carcinogenesis 9:1159–1165PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 19.
    Simonato L, Agudo A, Ahrens W, et al. (2001) Lung cancer risk and cigarette smoking in Europe: an update of risk estimates and an assessment of inter-country heterogeneity. Int J Cancer 91:876–876PubMedCrossRefGoogle Scholar

COPD und Lungenemphysem

  1. 20.
    Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (1995) Bekanntmachung zur Berufskrankheit „Chronische obstruktive Bronchitis oder Emphysem von Bergleuten unter Tage im Steinkohlenbergbau bei Nachweis der Einwirkung einer kumulativen Feinstaubdosis von in der Regel 100 [(mg/m3)×Jahre]“ Bundesarbeitsblatt 10:39–45Google Scholar
  2. 21.
    Marine WM, Gurr D, Jacobsen M (1988) Clinically important respiratory effects of dust exposure and smoking in British coal miners. Am Rev Respir Dis 137:106–112PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 22.
    Morfeld P, Piekarski C (1996) Chronische Bronchitis und Emphysem als Berufskrankheit der Steinkohlenbergleute. Schriftenreihe Zentralblatt für Arbeitsmedizin 13 u. 15. Haefner, HeidelbergGoogle Scholar
  4. 23.
    Oxman AD, Muir DC, Shannon HS, et al. (1993) Occupational dust exposure and chronic obstructive pulmonary disease. A systematic overview of the evidence. Am Rev Respir Dis 148:38–48PubMedGoogle Scholar

Zu 10.1.2

  1. 24.
    American Thoracic Society (1998) Respiratory health hazards in agriculture. Am J Respir Crit Care Med 158:S1–S67Google Scholar
  2. 25.
    Lacasse Y, Selman M, Costabel U, et al. (2003) Clinical diagnosis of hypersensitivity pneumonitis. Am J Respir Crit Care Med 168:952–958PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 26.
    Sennekamp HJ (1998) Exogen allergische Alveolitis. DustriGoogle Scholar
  4. 27.
    Sennekamp J, Müller-Wening D, Amthor M, Baur X, Bergmann KC, Costabel U, Kirsten D, Koschel D, Kroidl R, Liebetrau G, Nowak D, Schreiber J, Vogelmeier C; German Extrinsic Allergic Alveolitis Study Group (2007) Guidelines for diagnosing extrinsic allergic alveolitis (hypersensitivity pneumonitis). Pneumologie 61:52–56PubMedCrossRefGoogle Scholar

Allergisches Berufsasthma

  1. 28.
    Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung, Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (BÄK, KBV, AWMF) (2009) Nationale Versorgungs-Leitlinie Asthma. www.asthma.versorgungsleitlinien.deGoogle Scholar
  2. 29.
    Bundesministerium für Arbeit (BMA) Merkblatt zur BK Nr. 4301: Durch allergisierende Stoffe verursachte Atemwegserkrankung. Bundesarbeitsblatt 7/8/1979. http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Berufskrankheiten/Dokumente/Merkblaetter.htmlGoogle Scholar
  3. 30.
    Deutsche Atemwegsliga und Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (Buhl R, Berdel D, Criée C-P, et al.) (2006) Leitlinie zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit Asthma. Pneumologie 60:139–183, www.awmf.dePubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 31.
    Folletti I, Forcina A, Marabini A, et al. (2008) Have the prevalence and incidence of occupational asthma and rhinitis because of laboratori animals declined in the last 25 years? Allergy 63:834–841PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 32.
    Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (HVBG) (2006) Reichenhaller Merkblatt. www.dguv.deGoogle Scholar
  6. 33.
    Tarlo SM, Balmes J, Balkissoon R, et al. (2008) Diagnosis and management of work-related asthma: American College of Chest Physicians Consensus Statement. Chest 134:1S–41SPubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 34.
    Tarlo SM, Malo J-L (2009) An official ATS proceedings: Asthma in the Workplace. Proc Am Thorac Soc 6:339–349PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 35.
    Torén K, Blanc PD (2009) Asthma caused by occupational exposures is common – A systematic analysis of estimates of the population-attributable fraction. BMC Pulmonary Medicine 9:7, www.biomedcentral.com/1471–2466/9/7PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 36.
    van Kampen V, Merget R, Butz M, Taeger D, Brüning T (2008) Trends in suspected and recognized occupational respiratory diseases in Germany between 1970 and 2005. Am J Ind Med 51:492–502PubMedCrossRefGoogle Scholar

Chemisch-irritativ oder toxisch wirkende Stoffe

  1. 37.
    Brandenburg S (1997) Obstruktive Atemwegserkrankungen aus sozialrechtlicher, sozialmedizinischer und arbeitsmedizinischer Sicht – Einfluß neuerer Erkenntnisse über die Pathogenese obstruktiver Atemwegserkrankungen auf ihre BK-rechtliche Bewertung. Zbl Arbeitsmed 47:188–192Google Scholar
  2. 38.
    DGAUM (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin) (2010) Arbeitsmedizinische Leitlinien: Arbeitsplatzbezogener Inhalationstest (AIT). Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 45:434–441Google Scholar
  3. 39.
    Diller WF (1997) Akute Reizgasinhalation – Systematik und Pathophysiologie. Zbl Arbeitsmed 47:96–100Google Scholar
  4. 40.
    Dekant W, Vamvakas S, Henschler D (2001) Wichtige Gifte und Vergiftungen. In: Forth W, Henschler D, Rummel W, Förstermann U, Starke K (Hrsg) Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie. Urban & Fischer, München JenaGoogle Scholar
  5. 41.
    Nowak D, Kroidl R (Hrsg) (2009) Bewertung und Begutachtung in der Pneumologie, 3. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  6. 42.
    Nowak D (2000) Berufsbedingte obstruktive Atemwegserkrankungen (BK 4301 und 4302) – gutachterliche Anmerkungen zum Krankheitsbegriff und zur MdE. Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 35:164–167Google Scholar
  7. 43.
    Schönberger A, Mehrtens G, Valentin H (2010) Arbeitsunfall und Berufskrankheit, 8. Aufl. Erich Schmidt, BerlinGoogle Scholar
  8. 44.
    Triebig G, Kentner M, Schiele R (2011) Arbeitsmedizin. Handbuch für Theorie und Praxis, 3. Aufl. Gentner, StuttgartGoogle Scholar

Zu 10.1.4

  1. 45.
    BMGS: Merkblatt zur BK Nr. 1315: Erkrankungen durch Isocyanate. http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Berufskrankheiten/Dokumente/Merkblaetter.htmlGoogle Scholar
  2. 46.
    Wisnewski AV, Jones M (2010) Pro/Con debate: Is occupational asthma induced by isocyanates an immunoglobulin E-mediated disease? Clin Exp Allergy 40:1155–1162PubMedCrossRefGoogle Scholar

Zu 10.2

  1. 47.
    American Academy of Sleep Medicine (2005) International classification of sleep disorders, ICSD-2. Diagnostic and Coding Manual. American Academy of Sleep Medicine, Westchester, IllinoisGoogle Scholar
  2. 48.
    Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Hrsg) (2009) Versorgungsmedizin-Verordnung – VersMedV – Anlage zu § 2 „Versorgungsmedizinische Grundsätze“ in der Fassung vom 17. 12. 2010. In: BGBl.vom 22. 12. 2010, S 2124 – www.bgbl.de Google Scholar
  3. 49.
    Fromm IE (2008) Die Neuerungen in der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) zur Bekämpfung der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Schlafapnoe und sonstige chronische Schlafstörungen. Pneumologie 62:387–391PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 50.
    Gemeinsamer Beirat für Verkehrsmedizin beim Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen und beim Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung (2000) „Begutachtungs-Leitlinien zur Kraftfahrereignung“. Wirtschaftsverlag NW, BremerhavenGoogle Scholar
  5. 51.
    Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (2004) Berufsgenossenschaftliche Grundsatz für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen G 25 „Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten“. (Neu: DGUV G 25!) Berufsgenossenschaftliche Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen, 3. Aufl. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  6. 52.
    Mayer G, Fietze I, Fischer J, Penzel T, Riemann D, Rodenbeck A, Sitter H, Teschler H (2009) S3-Leitlinie „Nicht erholsamer Schlaf/Schlafstörungen der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM). Somnologie 13 (Suppl 1):1–160Google Scholar
  7. 53.
    McNicholas WT (2008) Diagnosis of obstructive sleep apnea in adults. Proc Am Thorac Soc 5(2):154–160PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 54.
    Orth M, Duchna H-W, Leidag M, Widdig W, Rasche K, Bauer TT, Walther JW, de Zeeuw J, Malin J-P, Schultze-Werninghaus G, Kotterba S (2005) OSAS and car accidents: Driving simulator and neuropsychological testingGoogle Scholar
  9. 55.
    Orth M, Kotterba S (2009) Schlafbezogene Atmungsstörungen. In: Nowak D, Kroidl RF (Hrsg) Bewertung und Begutachtung in der Pneumologie. Thieme, Stuttgart, S 197–204Google Scholar
  10. 56.
    Punjabi NM (2008) The epidemiology of adult obstructive sleep apnea. Proc Am Thorac Soc 5:136–143PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 57.
    Rühle KH, Mayer G (für die Arbeitsgruppe Apnoe der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin, DGSM, und die Sektion Nächtliche Atmungs- und Kreislaufstörungen der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie, DGP) (1998) Empfehlungen zur Begutachtung von Schlaf-Wach-Störungen und Tagesschläfrigkeit. Somnologie 2:89–95CrossRefGoogle Scholar
  12. 58.
    Somers VK, White DP, Amin R, et al. (2008) Sleep apnea and cardiovascular disease. J Am Coll Cardiol 52:686–717PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 59.
    Young T, Palta M, Dempsey J, et al. (1993) The occurrence of sleep-disordered breathing among middle-aged adults. N Engl J Med 328:1230–1235PubMedCrossRefGoogle Scholar

Zu 10.3–10.6

  1. 60.
    Global Initiative for Chronic Obstructive Lung Disease (GOLD). www.goldcopd.comGoogle Scholar
  2. 61.
    Konietzko N, Fabel H (Hrsg) (2005) Weißbuch Lunge. Thieme, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  • Rolf Merget
    • 1
  • Gerhard Schultze-Werninghaus
    • 2
  • Gerhard Triebig
    • 3
  • Kurt Rasche
    • 4
  1. 1.Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IPA)Ruhr-UniversitätBochumDeutschland
  2. 2.BochumDeutschland
  3. 3.Institut und Poliklinik für Arbeits- und SozialmedizinUniversitätsklinikum HeidelbergHeidelbergDeutschland
  4. 4.Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und BeatmungsmedizinHELIOS Klinikum Wuppertal, Klinikum der Universität Witten/HerdeckeWuppertalDeutschland

Personalised recommendations