Advertisement

Otto Nikolaus Witt (1853–1915)

  • Wegbereiter der Wissenschaft

Zusammenfassung

Als sich Otto Nikolaus Witt 32-jährig an der TH Berlin für „Bleicherei, Färberei und Zeugdruck“ habilitierte, konnte er nicht nur Promotion, 10 Jahre Industrietätigkeit und Lehrerfahrung vorweisen, sondern hatte auch den Azo-Farbstoff Chrysoidin erfunden und eine Farbstofftheorie aufgestellt, die — modifiziert — bis in unsere Tage gültig ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Emilio Noelting: Otto Nikolaus Witt, 1853-1915, in: Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft 49 (1916), S. 1751–1832; Jean D’Ans: Zum 100. Geburtstage von Otto Nikolaus Witt, in: Chemiker-Zeitung 77 (1953), S. 279-281.CrossRefGoogle Scholar
  2. Emilio Noelting: Otto Nikolaus Witt, 1853-1915, in: Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft 49 (1916), p. 1751–1832; Jean D’Ans: Zum 100. Geburtstage von Otto Nikolaus Witt, in: Chemiker-Zeitung 77 (1953), p. 279-281.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Wegbereiter der Wissenschaft
    • 1
  1. 1.Technische Universität BerlinBerlin

Personalised recommendations