Advertisement

Megatrends und Trends: Herausforderungen für die energieeffiziente Stadt

  • Michael Knoll
  • Britta Oertel
  • Michaela Wölk
Chapter

Kurzbeschreibung

Zukunftsfragen und der Wunsch, zukünftige Ereignisse und Entwicklungen zu erkennen und zu gestalten stehen im Mittelpunkt vieler Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Der Begriff „Megatrends“ steht seit 30 Jahren synonym für die Analyse und Diskussion, welche grundlegenden Entwicklungen den jeweiligen Untersuchungsgegenstand in Zukunft maßgeblich beeinflussen werden. So soll Orientierungswissen für die Lösung aktueller und zukünftiger Herausforderungen bereitgestellt werden. Dieser Beitrag stellt ausgewählte Megatrends mit Relevanz für die energieeffiziente Stadt vor und erläutert den aktuellen Erkenntnisstand vor diesem Hintergrund.

Bibliografie

  1. Abels, H. (2010): Identität. Über die Entstehung des Gedankens, dass der Mensch ein Individuum ist, den nicht leicht zu verwirklichenden Anspruch auf Individualität und die Tatsache dass Identität in Zeiten der Individualisierung von der Hand in den Mund lebt. 2. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  2. Aehnelt, R. (2011): Trends und Ausmaß der Polarisierung in deutschen Städten. Die Zukunft der „Sozialen Stadt“. In: Hanesch, W. (Hrsg.): Die Zukunft der „Sozialen Stadt“. Strategien gegen soziale Spaltung und Armut in den Kommunen. Wiesbaden, S. 63–79.Google Scholar
  3. Baethge, M. (2011): Die Arbeit in der Dienstleistungsgesellschaft. In: Evers, A., Heinze, R. G.; Olk, T. (Hrsg.): Handbuch Soziale Dienste. Wiesbaden, S. 35–61.Google Scholar
  4. Behrendt, S.; Erdmann, L.; Scheumann, R.; Stobbe, L.; Proske, M. (2011): Ressourcenschonung im Aktionsfeld Informations- und Kommunikationstechnik. Schlussbericht im Auftrag des Umweltbundesamtes. Berlin.Google Scholar
  5. Bell, D. (1973): Die nachindustrielle Gesellschaft. Frankfurt/Main, New York.Google Scholar
  6. Biedenkopf, K.; Bertram, H.; Niejahr, E. (Hrsg.) (2009): Starke Familie – Solidarität, Subsidiarität und kleine Lebenskreise. Bericht der Kommission »Familie und demographischer Wandel«. Studie mit Gastbeiträgen im Auftrag der Robert Bosch Stiftung. Stuttgart.Google Scholar
  7. Bosch, G.; Weinkopf, C. (2006): Gesetzliche Mindestlöhne auch in Deutschland? Unter Mitarbeit von T. Kalina. Herausgegeben von Friedrich-Ebert-Stiftung. Bonn (Gesprächskreis Arbeit und Qualifizierung). Online verfügbar unter http://library.fes.de/pdf-files/asfo/03980.pdf.Google Scholar
  8. Bremer, H.; Lange-Vester, A. (Hrsg.) (2006): Soziale Milieus und Wandel der Sozialstruktur. Wiesbaden.Google Scholar
  9. BBR – Bundesverband für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.) (2008): Raumordnungsprognose 2025. Bonn (BBR-Berichte kompakt, 2/2008).Google Scholar
  10. BMU – Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg.) (2009): Dem Klimawandel begegnen. Die Deutsche Anpassungsstrategie. Berlin.Google Scholar
  11. BMVBS – Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg.) (2009): Verkehr in Zahlen 2009/2010. Hamburg.Google Scholar
  12. Canzler, W. (2008): Mobilität, Verkehr, Zukunftsforschung. In: Popp, R.; Schüll, E. (Hrsg.): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Berlin (Wissenschaftliche Schriftenreihe "Zukunft und Forschung" des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg, 1), S. 313–322.Google Scholar
  13. Dapd – Nachrichtenagentur (2011): Zahl der Mobilfunknutzer steigt leicht. In: az-online, 05.08.2011. Online verfügbar unter http://www.az-online.de/nachrichten/telekommunikation-mobiles/zahl-mobilfunknutzer-steigt-leicht-1350045.html.Google Scholar
  14. Dostal, W. (2002): Beruflichkeit in der Wissensgesellschaft. In: Wingens, R.; Sackmann, M. (Hrsg.) (2002): Bildung und Beruf. Ausbildung und berufsstruktureller Wandel in der Wissensgesellschaft. Weinheim, München, S. 177–194.Google Scholar
  15. Eckardt, F. (2011): Mediale Urbanität: Paradigmenwechsel von der europäischen zur medialen Urbanität. Die Zukunft der Europäischen Stadt. In: Frey, O.; Koch, F. (Hrsg.): Die Zukunft der Europäischen Stadt. Stadtpolitik Stadtplanung und Stadtgesellschaft im Wandel. Wiesbaden, S. 173–188.Google Scholar
  16. Evers, A.; Heinze, R. G.; Olk, T. (Hrsg.) (2011): Handbuch Soziale Dienste. Wiesbaden.Google Scholar
  17. Frey, O.; Koch, F. (Hrsg.) (2011): Die Zukunft der Europäischen Stadt. Stadtpolitik Stadtplanung und Stadtgesellschaft im Wandel. Wiesbaden.Google Scholar
  18. Frommer, B. (2009): Handlungs- und Steuerungsfähigkeit von Städten und Regionen im Klimawandel. In: Raumforschung und Raumordnung, Jg. 67, H.2, S. 128–141.Google Scholar
  19. Germanwatch (2007): Auswirkungen des Klimawandels auf Deutschland mit Exkurs NRW. Bonn.Google Scholar
  20. Goebel, J.; Gornig, M.; Häussermann, H. (2010): Polarisierung der Einkommen: Die Mittelschicht verliert. In: Wochenbericht des DIW Berlin, H. 24, S. 2–8.Google Scholar
  21. Hanesch, W. (Hrsg.) (2011): Die Zukunft der „Sozialen Stadt“. Strategien gegen soziale Spaltung und Armut in den Kommunen. Wiesbaden.Google Scholar
  22. Häussermann, H. (2009): Die soziale Dimension unserer Städte – von der »Integrationsmaschine« zu neuen Ungleichheiten. In: Biedenkopf, K.; Bertram, H.; Niejahr, E. (Hrsg.) (2009): Starke Familie – Solidarität, Subsidiarität und kleine Lebenskreise. Bericht der Kommission »Familie und demographischer Wandel«. Studie mit Gastbeiträgen im Auftrag der Robert Bosch Stiftung. Stuttgart, S. 147–156.Google Scholar
  23. Häussermann, H.; Siebel, W. (2011): Theorien der Dienstleistungsgesellschaft. In: Evers, A.; Heinze, R. G.; Olk, T. (Hrsg.): Handbuch Soziale Dienste. Wiesbaden, S. 62–75.Google Scholar
  24. Held, M. (2008): Nachhaltige Mobilität. In: Popp, R.; Schüll, E. (Hrsg.): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Berlin, S. 851–876.Google Scholar
  25. Infas – Institut für angewandte Sozialwissenschaft; DLR – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Verkehrsforschung (2010): MiD 2008. Mobilität in Deutschland 2008. Ergebnisbericht. Struktur – Aufkommen – Emissionen – Trends. Bonn, Berlin.Google Scholar
  26. Inglehart, R. (1989), Kultureller Umbruch. Wertewandel in der westlichen Welt, Frankfurt/MainGoogle Scholar
  27. Institut für Mobilitätsforschung (Hrsg.) (2010): Zukunft der Mobilität. Berlin.Google Scholar
  28. IPCC – Intergovernmantal Panel on Climate Change (Hrsg.) (2007): Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger. Klimaänderung 2007: Auswirkungen, Anpassung, Verwundbarkeiten. Beitrag der Arbeitsgruppe II zum Vierten Sachstandsbericht des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderung (IPCC). Unter Mitarbeit von M.L Parry, O.F Canziani, J.P Palutikof, C.E Hanson und P.J van der Linden. Cambridge UK.Google Scholar
  29. Keuper, F.; Puchta, D. (Hrsg.) (2010): Deutschland 20 Jahre nach dem Mauerfall. Rückblick und Ausblick. Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  30. Kommission der Europäischen Gemeinschaften (1992): Grünbuch zu den Auswirkungen des Verkehrs auf die Umwelt – Eine Gemeinschaftsstrategie für eine „dauerhaft umweltgerechte Mobilität“. KOM(92) 46. Brüssel.Google Scholar
  31. Kommission der Europäischen Gemeinschaften (2007): Hin zu einer neuen Kultur der Mobilität in der Stadt. KOM(2007) 551 endgültig. Brüssel.Google Scholar
  32. Kommission der Europäischen Gemeinschaften (2009): Aktionsplan urbane Mobilität. KOM(2009) 490 endgültig. Brüssel.Google Scholar
  33. Kreibich, R. (2010): Die großen Herausforderungen. Deutschlands Beitrag zur Zukunftsfähigkeit im 21. Jahrhundert. In: Keuper, F.; Puchta, D. (Hrsg.): Deutschland 20 Jahre nach dem Mauerfall. Rückblick und Ausblick. Wiesbaden, S. 435–460.Google Scholar
  34. Kübler, H.-D. (2009): Mythos Wissensgesellschaft. Gesellschaftlicher Wandel zwischen Information, Medien und Wissen. Eine Einführung. Wiesbaden.Google Scholar
  35. LfU – Bayerisches Landesamt für Umwelt (2008): Bayerns Klima im Wandel – erkennen und handeln. Augsburg.Google Scholar
  36. Lotze-Campen, H.; Claussen, L.; Dosch, A.; Noleppa, S.; Rock, J.; Schuler, J.; Uckert, G. (2009): Klimawandel und Kulturlandschaft Berlin. Potsdam (PIK Report, 113).Google Scholar
  37. Lüttger, A.; Gerstengarbe, F.-W., Gutsch, M.; Hattermann, F.; Lasch, P.; Murawski, A.; Petraschek, J.; Suckow, F.; Werner, P. (2011): Klimawandel in der Region Havelland-Fläming. Potsdam (PIK Report, 121).Google Scholar
  38. Monheim, H.; Monheim-Dandorfer, R. (1990): Straßen für alle. Analysen und Konzepte zum Stadtverkehr der Zukunft. Hamburg.Google Scholar
  39. MLUV – Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz (2008): Maßnahmenkatalog zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Potsdam.Google Scholar
  40. Neuendorff, H.; Peter, G.; KLatt, R. (Hrsg.) (2000): Verändern neue Medien die Wirklichkeit? Münster.Google Scholar
  41. Oertel, B.; Wölk, M. (2000): Neue Selbständigkeit im Netz. In: Neuendorff, H., Peter, G., Klatt, R. (Hrsg.): Verändern neue Medien die Wirklichkeit? Münster.Google Scholar
  42. Olonscheck, M.; Holsten, A.; Kropp, J. (2011): Heating and cooling energy demand and related emissions of the German residential building stock under climate change. In: Energy Policy, Jg. 39, H. 9, S. 4795–4806.CrossRefGoogle Scholar
  43. Opaschowski, H. W. (1997): Deutschland 2010. Wie wir morgen leben – Voraussagen der Wissenschaft zur Zukunft unserer Gesellschaft. Hamburg.Google Scholar
  44. Picot, A.; Reichwald, R.; Wigand, R. (2003): Die grenzenlose Unternehmung. Information, Organisation und Management; Lehrbuch zur Unternehmensführung im Informationszeitalter. Wiesbaden.Google Scholar
  45. Popp, R.; Schüll, E. (Hrsg.) (2008): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Berlin (Wissenschaftliche Schriftenreihe „Zukunft und Forschung“ des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg, 1).Google Scholar
  46. Renn, O. (1990): Die gesellschaftliche Erfahrung und Bewertung von Risiken: eine Ortsbestimmung. In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, Jg. 16, H.3, S. 307–355.Google Scholar
  47. Reusswig, F.; Gerlinger, K.; Edenhofer, O. (2003): Lebensstile und globaler Energieverbrauch – Analyse und Strategieansätze zu einer nachhaltigen Energiestruktur. Externe Expertise für das WBGU-Hauptgutachten 2003 „Welt im Wandel: Energiewende zur Nachhaltigkeit“. Berlin, Heidelberg.Google Scholar
  48. Saritas, O.; Smith, J. E. (2011): The Big Picture – trends, drivers, wild cards, discontinuities and weak signals. In: Futures, Jg. 43, H. 3, S. 292–312.CrossRefGoogle Scholar
  49. SenStadt – Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (2011): Stadtentwicklungsplan Klima. Urbane Lebensqualität im Klimawandel sichern. Berlin.Google Scholar
  50. Sennett, R. (1998): Der flexible Mensch. Die Kultur des neuen Kapitalismus. BerlinGoogle Scholar
  51. Siedentop, S.; Gornig, M.; Weis, M. (2011): Integrierte Szenarien der Raumentwicklung in Deutschland. Hrsg. v. DIW – Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Berlin. Berlin (Politikberatung kompakt).Google Scholar
  52. Sinus-Institut (Hrsg.) (2011): Sinus-Milieus. Online verfügbar unter http://www.sinus-institut.de/loesungen/sinus-milieus.html.Google Scholar
  53. Spars, G.; Floeting, H.; Heckel, D.; Jonuschat, H.; Oertel, B.; Antikainen, J. (2003): Technologisch-ökonomischer Strukturwandel. Räumliche Auswirkungen und regionale Anpassungsstrategien. Hrsg. v. BBR – Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung. Bonn (Werkstatt: Praxis, 1)Google Scholar
  54. StaBA – Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2009): Bevölkerung Deutschlands bis 2060. 12. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung. Wiesbaden.Google Scholar
  55. StaBA – Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2010a): Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Bevölkerung in den Bundesländern, dem früheren Bundesgebiet und den neuen Ländern bis 2060. Wiesbaden.Google Scholar
  56. StaBA – Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2010b): Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Entwicklung der Privathaushalte bis 2030. Wiesbaden.Google Scholar
  57. StaBA – Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2011): Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Verschiedene Fachreihen. Wiesbaden.Google Scholar
  58. StaBA – Statistisches Bundesamt (Destatis); Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Zentrales Datenmanagement (Hrsg.) (2011): Datenreport 2011. Ein Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland. In Zusammenarbeit mit Das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). 2 Bände. Bonn (Zeitbilder, 1).Google Scholar
  59. Stern, N. (2007): The Economics of Climate Change. The Stern Review. Cambridge.Google Scholar
  60. Tietz, B.; Köhler, R.; Zentes, J. (Hrsg.) (1995): Handwörterbuch des Marketing. 2. Aufl. Stuttgart.Google Scholar
  61. van Eimeren, B.; Frees, B. (2011): Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2011. Drei von vier Deutschen im Netz – ein Ende des digitalen Grabens in Sicht? In: Media Perspektiven, H. 7–8, S. 334–349.Google Scholar
  62. WBGU – Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltfragen (2011): Fact Sheet Nr. 3 / 2011. Globale Megatrends. Berlin.Google Scholar
  63. Wiedmann, K.-P.; Raffée, H. (1986): Gesellschaftsbezogene Werte, persönliche Lebenswerte, Lebens- und Konsumstile der Bundesbürger. Untersuchungsergebnisse der Studie Dialoge 2 und Skizze von Marketingkonsequenzen. Mannheim (Arbeitspapier / Institut für Marketing, Universität Mannheim, 46).Google Scholar
  64. Wingens, R.; Sackmann, M. (Hrsg.) (2002): Bildung und Beruf. Ausbildung und berufsstruktureller Wandel in der Wissensgesellschaft. Weinheim, München.Google Scholar
  65. Zumkeller, D.; Chlond, B.; Kagerbauer, M.; Kuhnimhof, T.; Wirtz, M. (2011): Deutsches Mobilitätspanel (MOP) – wissenschaftliche Begleitung und erste Auswertungen. Bericht 2010. Karlsruhe.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.IZT – Institut für Zukunftsstudien und TechnologiebewertungBerlinDeutschland
  2. 2.IZT – Institut für Zukunftsstudien und TechnologiebewertungBonnDeutschland

Personalised recommendations