Advertisement

Energiesystemanalyse und Umwelt

  • Wolf Fichtner

Zusammenfassung

Infolge der hohen Stoffumsätze bei begrenzten fossilen Rohstoffreserven und der Bedeutung einer funktionierenden Energiebereitstellung für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes stellt die Energieversorgung seit jeher einen zentralen Bereich wirtschaftlichen Handels dar. Heutzutage stammen weltweit rund 50% der anthropogenen Treibhausgasemissionen aus der Energieversorgung. Des Weiteren tragen Emissionen aus energetischen Aktivitäten erheblich zu regionalen Umweltproblemen bei. Dennoch spielen in der Betriebswirtschaftslehre Fragestellungen aus dem Bereich der Energiewirtschaft noch immer eine eher untergeordnete Rolle und werden sowohl in der betriebswirtschaftlichen Theorie als auch in der Unternehmenspraxis unterschätzt. Professor Rentz beschäftigt sich demgegenüber schon seit Mitte der 1970er Jahre mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen aus dem Bereich Energie und Umwelt, bspw. mit der techno-ökonomischen Bewertung von Verfahren zur Abgasreinigung bei Großkraftwerken. Neben dem hohen Praxisbezug zeichnen sich seine Arbeiten vor allem durch die Berücksichtigung technischer Charakteristika aus und gehen insofern deutlich über vergleichbare wirtschaftswissenschaftliche Arbeiten hinaus. Auch in seinem 1976 in den VDI-Berichten Nr. 267 erschienenen Artikel „Kosten der Entschwefelung“ spielt die Berücksichtigung technischer Charakteristika eine wichtige Rolle. So zeigt sich, dass es kein Rauchgasentschwefelungsverfahren gibt, das an allen Standorten am vorteilhaftesten ist, sondern dass die Verfahren in Abhängigkeit der Standortbedingungen zu wählen sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Rentz, O.; Ballreich, K.-L.; Haasis, H.-D.; Heer, W.: Erfassung der betrieblichen Auswirkungen von Luftreinhaltemaßnahmen bei Anwendung des Bubble-Konzeptes, Endbericht eines Forschungsvorhabens für das Umweltbundesamt, Karlsruhe: Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion, Universität Karlsruhe, 1985Google Scholar
  2. 2.
    Rentz, O.; Wietschel, M.; Ardone, A.; Fichtner, W.; Göbelt, M.: Zur Effizienz einer länderübergreifenden Zusammenarbeit bei der Klimavorsorge, Analyse von Joint Implementation unter Einbezug eines Emissionsrechtehandels für die Bundesrepublik Deutschland, die Russische Föderation und Indonesien, Karlsruhe: Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion, Universität Karlsruhe, 1998Google Scholar
  3. 3.
    Rentz, O.; Wietschel, M.; Schöttle, H.; Fichtner, W.: Least-Cost Planning/Integrated Resource Planning — Ein Instrument zur umweltorientierten Unternehrnensführung in der Energiewirtschaft, Landsberg: ECOMED, 1997Google Scholar
  4. 4.
    Rentz, O.; Wietschel, M; Göbelt, M: The EURIO — Keep in Touch Project, Endbericht eines Forschungsvorhabens im Auftrag der Europäischen Kommission (DG XVII), Karlsruhe: Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion, 1999Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Wolf Fichtner

There are no affiliations available

Personalised recommendations