Advertisement

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Bernhard Schwaab
  • Ingomar-Werner Franz

Zusammenfassung

Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen je nach Art und Schweregrad zu einer Verringerung der körperlichen Belastbarkeit. Hieraus können sich auch Einschränkungen im Beruf und dem sozialen Leben der Patienten ergeben. Daher ist ein wesentliches Ziel der Begutachtung, die körperliche Belastbarkeit möglichst umfassend und objektiv zu erfassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bast 2009: Begutachtungs-Leitlinien zur Kraftfahrereignung des Gemeinsamen Beirats für Verkehrsmedizin beim Bundesministerium für Verkehr, Bau-und Wohnungswesen und beim Bundesmininsterium für Gesundheit. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, 2010. www.bast.de
  2. 2.
    Becker HF, Jerrentrup A, Ploch T, Grote L, Penzel T, Sullivan C, Peter JH: Effect of nasal continuous positive airway pressure treatment on blood pressure in patients with obstructive sleep apnea. Circulation 107: 68–73, 2003PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Buck T, Breithardt O, Faber L, Fehske W, Flachskampf F, Franke A, Hagendorff A, Hoffmann R, Kruck I, Kücherer H, Menzel T, Pethig K, Tiemann K, Voigt J, Weidemann F, Nixdorff U: Manual zur Indi kation und Durchführung der Echokardiographie. Clin Res Cardiol Suppl 4: 3–51, 2009Google Scholar
  4. 4.
    Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL – Deutsche Hypertonie Gesellschaft: Leitlinien zur Behandlung der arteriellen Hypertonie. www.hochdruckliga.de, 1. Juni 2008
  5. 5.
    Deutsche Rentenversicherung: Statistik der Deutschen Rentenversicherung (vormals VDR-Statistik) Rentenzugang 2009, Bd 178. Deutsche Rentenversicherung Bund (Hrsg). Berlin, Juli 2010Google Scholar
  6. 6.
    Deutsche Rentenversicherung: Statistik der Deutschen Rentenversicherung (vormals VDR-Statistik) Rehabilitation 2009, Bd 179, Deutsche Rentenversicherung Bund (Hrsg). Berlin, Oktober 2010Google Scholar
  7. 7.
    Deutsche Rentenversicherung: Leitlinien zur sozialmedizinischen Begutachtung – Leistungsfähigkeit bei koronarer Herzkrankheit (KHK). Deutsche Rentenversicherung Bund (Hrsg). Berlin, Januar 2010. www.deutsche-rentenversicherung.de
  8. 8.
    Dumitrescu D, ten Freyhaus H, Rosenkranz S: Pulmonal arterielle Hypertonie. DMW 133: 1009–1020, 2008CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Erdmann E (Hrsg.): Klinische Kardiologie. Heidelberg: Springer, 7. Auflage, 2009Google Scholar
  10. 10.
    ESC/ERS Guidelines. Guidelines for the diagnosis and treatment of pulmonary hypertension. Eur Heart J 2009; 30: 2493–2537Google Scholar
  11. 11.
    Fletcher G et al: Exercise standards for testing and training. Circulation 104: 1694–1740, 2001PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Franz IW: Belastungsblutdruck bei Hochdruckkranken. Diagnostische, prognostische und therapeutische Aspekte. Berlin; Heidelberg: Springer, 1993Google Scholar
  13. 13.
    Franz IW: Hypertonie und Herz. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1993Google Scholar
  14. 14.
    Franz IW: Herz-Kreislauferkrankungen. In: Delbrück H, Haupt E (Hrsg.): Rehabilitationsmedizin, S. 135. München: Urban & Schwarzenberg, 1998Google Scholar
  15. 15.
    Franz IW: Bedeutung, Diagnostik und Therapie der arteriellen Hypertonie. In: Franz IW (Hrsg.): Der kardiovaskuläre Risikopatient in der täglichen Praxis, S. 20. Bremen: Uni-Med, 2002Google Scholar
  16. 16.
    Gohlke-Bärwolf C, Gohlke H, Peters K, Petersen J, Eschenbruch E, Birnbaum D, Roskamm H: Welche Faktoren beeinflussen die berufliche Wiedereingliederung nach Klappenersatz? RHZ Aktuell 5: 12–14, 1990Google Scholar
  17. 17.
    Heidbuchel H, Corrado D, Biffi A et al: Ventricular arrhythmias, channelopathies and implantable defibrillators. Eur J Cardiovasc Prev Rehabil 13: 676–686, 2006PubMedCrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Horstkotte D, Piper C: Diagnostik und Therapie der mikrobiell verursachten Endokarditis. Der Internist 49: 34–42, 2008PubMedCrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Hunt SA et al: ACC/AHA 2005 Guideline update for the diagnosis and management of chronic heart failure in the adult. Circulation 112: e154–e235, 2005PubMedCrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Kroidl R, Schwarz S, Lehnigk B (Hrsg.): Kursbuch Spiroergometrie. Stuttgart: Thieme, 1. Auflage, 2006Google Scholar
  21. 21.
    Maeder MT, Kaye DM: Heart failure with normal left ventricular ejection fraction. J Am Coll Cardiol 53: 905–918, 2009PubMedCrossRefGoogle Scholar
  22. 22.
    Magnani J, Dec W: Myocarditis. Current trends in diagnosis and treatment. Circulation 113: 876–890, 2006PubMedCrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Maisch B, Funker R, Alter P, Portig I, Pankuweit S: Dilatative Kardiomyopathie und Myokarditis. Der Internist 43 (Suppl 1): 45–54, 2002CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Maisch B, Karatolios K: Neue Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie der Perikarditis. Der Internist 49: 17–26, 2008PubMedCrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Martinez-Garcia MA, Roman-Sanchez P: Positive effect of CPAP treatment on the control of difficult to treat hypertension. Eur Respire J 29: 951–957, 2007CrossRefGoogle Scholar
  26. 26.
    Müller-Fahrnow W: Die Berliner KHK-Studie. Eine empirische Untersuchung zur Versorgungsphase I–III bei koronarer Herzerkrankung. In: Müller-Fahrnow W (Hrsg.): Medizinische Rehabilitation, S. 144. Weinheim; München: Juventa, 1991Google Scholar
  27. 27.
    Mundal R, Kjeldsen E, Sandvik L et al: Exercise blood pressure predicts cardiovascular mortality in middle aged men. J Hypertens 24: 56–62, 1994Google Scholar
  28. 28.
    Naber C et al: Prophylaxe der infektiösen Endokarditis. Der Kardiologe 1: 243–250, 2007CrossRefGoogle Scholar
  29. 29.
    Olschewski H: Dana Point: Was ist neu in der Diagnostik der pulmonalen Hypertonie. DMW 133: S 180–182, 2008CrossRefGoogle Scholar
  30. 30.
    Picano E, Pibarot P, Lancellotti P, Monin J, Bonow R: The emerging role of exercise testing and stress echocardiography in valvular heart disease. J Am Coll Cardiol 54: 2251–2260, 2009PubMedCrossRefGoogle Scholar
  31. 31.
    Podszus T, Seevers H, Mayer G, Baumann G: Positionspapier »Schlafmedizin in der Kardiologie«. Kardiologe DOI 10.1007/ s12181-008-0134-5, 2009Google Scholar
  32. 32.
    Rahimtoola S: The year in valvular heart disease. J Am Coll Cardiol 53: 1894–1908, 2009PubMedCrossRefGoogle Scholar
  33. 33.
    Roskamm H, Reindell H (Hrsg.): Herzkrankheiten. Berlin; Heidelberg: Springer, 3. Auflage, 1989Google Scholar
  34. 34.
    Schrader J: Schlaganfall und Hypertonie. Der Internist 50: 423– 432, 2009PubMedCrossRefGoogle Scholar
  35. 35.
    Steinmetz M, Nickenig G: Hypertensive Folgeschäden am Herzen. Der Internist 50: 397–409, 2009PubMedCrossRefGoogle Scholar
  36. 36.
    Stellbrink C: Kardiale Resynchronisation – wie viel mechanische Dyssynchronie und wie viel Bildgebung ist im Vorfeld notwendig? DMW 134: 763–768, 2009CrossRefGoogle Scholar
  37. 37.
    Vahanian A et al: Guidelines on the management of valvular heart disease. Eur Heart J 28: 230–268, 2007PubMedGoogle Scholar
  38. 38.
    Wasserman K, Hansen J, Sue D, Stringer W, Whipp B (Hrsg.): Principles of exercise testing and interpretation. Philadelphia: Lippincott Williams & Wilkins, 4. Auflage, 2005Google Scholar
  39. 39.
    Webb G, Gatzoulis A. Atrial septal defects in the adult. Recent progress and overview. Circulation 114: 1645–1653, 2006PubMedCrossRefGoogle Scholar
  40. 40.
    Wolf R, Habel F, Heiermann M, Jäkel R, Sinn R: Cardiac risk of coronary patients after reintegration into occupations with heavy physical exertion. Z Kardiol 94: 265–273, 2005PubMedCrossRefGoogle Scholar
  41. 41.
    Zobel C, Müller-Ehmsen J: Immunologische Herzerkrankungen. In: Erdmann E (Hrsg.): Klinische Kardiologie. Heidelberg: Springer, 7. Auflage, 333–342, 2009CrossRefGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Cremer P, Nagel D, Labrot B, Mucke R, Elster H, Mann H, Seidel D: Göttinger Risiko-, Inzidenz-und Prävalenzstudie (GRIPS). Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 1991Google Scholar
  2. Franz IW, Tönnesmann U, Müller JFM: Time course of complete normalization of left ventricular hypertrophy during longterm antihypertensive therapy with angiotension converting enzyme inhibitors. Am J Hypertens 11: 631–639, 1998PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. Gohlke H, Betz P, Roskamm H: Improved risk stratification in patients with coronary artery disease. Application of a survival function using continuous exercise and angiographic variables. European Heart J 9: 427–434, 1988Google Scholar
  4. Rahn K: Leitliniengerechte Differenzialtherapie der Hypertonie. Der Internist 50: 433–441, 2009PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Richter R, Gottwick M: Cor pulmonale: Interaktion mit pulmonaler Hypertonie, Schlafapnoe und Lungenerkrankungen. Der Internist 43 (Suppl 1): 519–532, 2002Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Authors and Affiliations

  • Bernhard Schwaab
    • 1
  • Ingomar-Werner Franz
    • 2
  1. 1.Abteilung Kardiologie Klinik HöhenriedDeutschen Rentenversicherung Bayern SüdBernried
  2. 2.Todtmoos

Personalised recommendations