Advertisement

Softwaregestützte Bewertung von Innovationen – dargestellt am Beispiel von GoBench

  • Torsten Beinke
  • René Siemon
Chapter

Zusammenfassung

Die Bewertung von Innovationsprojekten erfordert die Bereitstellung und Nutzung sehr umfangreicher Informationen. Zudem ist der Einsatz mehrerer Bewertungsinstrumente erforderlich, für deren Anwendung teilweise auf die gleichen Daten zugegriffen werden muss. Dies legt es nahe, die Bewertungsprozesse durch entsprechende Software zu unterstützen. Im Leitfaden wurde bereits an verschiedenen Stellen auf Möglichkeiten des Einsatzes von Tabellenkalkulationsprogrammen, wie Microsoft Excel, hingewiesen. Im Folgenden wollen wir zeigen, wie die Bewertungsprozesse durch eine spezielle Software – das Produkt GoBench des Unternehmens Industrial Development and Consulting GmbH und Co. KG (Indec ) – unterstützt werden können. Wenn im Rahmen dieses Beitrags auf einen Leitfaden verwiesen wird, ist damit immer der im zweiten Kapitel dieses Buches enthaltene Leitfaden gemeint.

Literaturverzeichnis

  1. Assenmacher W (2002) Einführung in die Ökonometrie, 6. Aufl. MünchenGoogle Scholar
  2. Mertins K, Kohl H (2007) Benchmarking-Techniken. In: Barske H, Gerybadze A, Hünninghausen L, Sommerlatte T (Hrsg.) Das innovative Unternehmen (digitale Ressource). DüsseldorfGoogle Scholar
  3. Sabisch H, Tintelnot C (1997) Integriertes Benchmarking – für Produkte und Produktentwicklungsprozesse. BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010

Authors and Affiliations

  • Torsten Beinke
    • 1
  • René Siemon
  1. 1.INDEC Industrial Development and Consulting GmbH & Co.LippstadtDeutschland

Personalised recommendations