Advertisement

Beweislast

Chapter
Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1093.
    BGH, NJW 1991, 1052; vgl. auch Zöller, ZPO, vor § 284, Rn. 17a f. unter Bezugnahme auf Rosenberg.Google Scholar
  2. 1094.
    Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 2; Stoll, AcP 176, 145 (156).Google Scholar
  3. 1095.
    Exemplarisch: BGH, NJW 1991, 1560; BGH, NJW 994, 1594; BGH, NJW 1995, 1618; BGH, NJW 1998, 1780; BGH, NJW 1999, 860; BGH, NJW 1999, 862; vgl. auch Groß, in: Festschrift für Karlmann Geiss, S. 429 ff.; Steffen, Arzthaftungsrecht, Rn. 492 m.w.N.; speziell im Bereich der Anfängerhaftung kurz angesprochen bei BGH, VersR 1993, 1231.Google Scholar
  4. 1096.
    Ständige Rechtsprechung: BGHZ 99, 391 (398); BGH, VersR 1989, 80; OLG Düsseldorf, VersR 1991, 1138 (1139).Google Scholar
  5. 1097.
    Laufs, Arzthaftungsrecht, Rn. 586 spricht von der „Beweisnot des Patienten“; eine umfassende Auseinandersetzung mit der Beweislastverteilung bei der Arzthaftung bietet die Dissertation von Fastenrath, Arzthaftpflichtprozess und Beweislast, München 1989.Google Scholar
  6. 1098.
    Kerschbaum, Die Waffengleichheit im Arzthaftungsprozess, v.a. S. 25 ff; vgl. in diesem Zusammenhang auch Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 3.Google Scholar
  7. 1099.
    Ständige Rechtsprechung, vgl. u.a. BGH, NJW 1956, 1835; BGH, VersR 1983, 729; BGH, VersR 1996, 1148; BGH, VersR 1998, 242 und 457; zur Verfassungsgemäßheit der Beweiserleichterung, BVerfG 1979, 1925 ff.; auch grobe Organisationsfehler können eine Beweislastumkehr auslösen; vgl. Franzki, D., Die Beweisregeln im Arzthaftungsprozess, S. 57 ff.; Steffen/Dressler, Arzthaftungsrecht, Rn. 543; Martis/Winkhart, Arzthaftungsrecht, S. 370; jeweils m. w. N.Google Scholar
  8. 1100.
    BGHZ 85, 212 (216); auch in diesem Sinne BGH, NJW 1983, 2080; BGH, VersR 1997, 794; BGH, VersR 1995, 46; BGH, NJW 1997, 796; zust. MüKoBGB-Mertens, 3. Aufl., § 823, Rn. 415; Laufs, NJW 1984, 1387.Google Scholar
  9. 1101.
    Zum Begriff der Beweislastsonderregel Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 3; vgl. auch BGH, NJW 1981, 2513.Google Scholar
  10. 1102.
    Dazu ausführlich Lepa, in: Festschrift für Deutsch, S. 635 ff.Google Scholar
  11. 1103.
    Zum Anscheinsbeweis in der Arzthaftung Bawngärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 5; Deutsch, NJW 1986, 758 (759); Deutsch/Spickhoff, Medizinrecht, Rn. 384; Franzki D., Die Beweisregeln im Arzthaftungsprozess, S. 46 ff.; Jaeger, VersR 1989, 994 und VersR 1990, 717; Krämer, in: Ratajczak/Bergmann, „Waffen-Gleichheit“, das Recht der Arzthaftung, S. 31; Laufs, Arztrecht, Rn. 595 ff.; RGRK-Nüßgens, § 823 II, Rn. 290 ff.; Quaas/Zuck, Medizinrecht, S. 281; Steffen/Dressler, Arzthaftungsrecht, Rn. 495 ff.; Uhlenbruck, NJW 1965, 1057 ff.Google Scholar
  12. 1104.
    Giesen, Arzthaftungsrecht, S. 219, v.a. Fn. 172.Google Scholar
  13. 1105.
    Franzki D., Die Beweisregeln im Arzthaftungsprozess, S. 55; Kerschbaum, Die Waffengleichheit im Arzthaftungsprozess, S. 29 f.; Nüßgens, in: Festschrift für Fitz Hauß, S. 287 (298, 301); Uhlenbruck, NJW 1965, 1057 (1058); v. Wallenberg, Der zivilrechtliche Arzthaftungsprozess, S. 6 f.Google Scholar
  14. 1106.
    BGH, VersR 1991, 816; zu dieser Entscheidung auch Spickhoff, JZ 1991, 756; OLG Oldenburg, VersR 1991, 1378; OLG Celle, VersR 1998, 1023; OLG Stuttgart, VersR 2002, 577; OLG Köln, NJW 1985, 1402; OLG Düsseldorf, VersR 1991, 1136; vgl. auch Deutsch, NJW 1986, 757 ff; vor allem im Bereich der Infektion mit HIV durch eine Bluttransfusion werden oft die Grundsätze des Anscheinsbeweises angedacht, aber meist verworfen, vgl. OLG Düsseldorf, VersR 1996, 103; LG Nürnberg-Fürth, VersR 1998, 461.Google Scholar
  15. 1107.
    OLG Düsseldorf, VersR 1987, 487; angesprochen von BGH, VersR 1993, 1231; weitere Hinweise bei Steffen/Dressler, Arzthaftungsrecht, Rn. 497 für Fälle, in denen der Anscheinsbeweis geprüft aber letztlich abgelehnt wurde.Google Scholar
  16. 1108.
    Den Anscheinsbeweis vemeint: OLG Düsseldorf, VersR 2001, 1117; VersR 1992, 318; OLG Saarbrücken, VersR 1988, 831.Google Scholar
  17. 1109.
    Vorliegende Unterteilung findet sich bei Deutsch/Spickhoff, Medizinrecht, Rn. 385 ff; Kerschbaum, Die Waffengleichheit im Arzthaftungsprozess, S. 32 ff. unterteilt dagegen in Injektions-, Ansteckungs-und Fremdkörperfälle und sieht in diesen Fällen die Typizität gegeben.Google Scholar
  18. 1110.
    BGH, NJW 1983, 333; in diesem Fall hatte eine Ärztin in das Behandlungsprotokoll Untersuchungen diktiert, die gar nicht stattgefunden hatten; OLG Düsseldorf, VersR 2004, 792; Krämer in: Ratajczak/Bergmann, „Waffen-Gleichheit“, das Recht der Arzthaftung, S. 31 (38); RGRK-Nüßgens, § 823 II, Rn. 332; v. Wallenberg, Der zivilrechtliche Arzthaftungsprozess, S. 13 ff.Google Scholar
  19. 1111.
    BGHZ 99, 391; BGH, VersR 1999, 60; BGH, VersR 1999, 231; BGH, VersR 1999, 1282; Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 63; Schulze-Zeu, VersR 2002, 565 ff.; Deutsch/Spickhoff, Medizinrecht, Rn. 392.Google Scholar
  20. 1112.
    Vgl. RGSt 25, 375; BGH VersR 1972, S. 153 f.; Kerschbaum, Die Waffengleichheit im Arzthaftungsprozess, im besonderen zur Beweislastverteilung ab S. 25 ff.Google Scholar
  21. 1113.
    BGHZ 85, 212; BGH, VersR 1985, 2193, BGH, VersR 1989, 512; dazu auch Bender, VersR 1997, 918 ff.Google Scholar
  22. 1114.
    Dazu Steffen/Dressler, Arzthaftungsrecht, Rn. 464 mit Hinweisen zu Rechtsprechung.Google Scholar
  23. 115.
    Quaas/ Zuck, Medizinrecht, S. 282.Google Scholar
  24. 1116.
    Allgemein BGH, VersR 1983, 983.Google Scholar
  25. 1117.
    Jorzig, MDR 2001, 481 (482); Müller, MedR 2001, 487 (491); v. Wallenberg, Der zivilrechtliche Arzthaftungsprozess, S. 24; aus der Rechtsprechung sei exemplarisch verwiesen auf BGH, NJW 1982, 1193; BGH, VersR 1983, 983; BGH, VersR 1987, 1089 und 1238; OLG Düsseldorf, VersR 1985, 169; OLG Zweibrücken, VersR 1997, 1103; OLG Köln, VersR 1998, 244; OLG München, VersR 1997, 977.Google Scholar
  26. 1118.
    Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 57 m.w.N.Google Scholar
  27. 1119.
    BGHZ 85, 212; BGHZ 72, 132 ff.; BGH, VersR 1983, 983; BGH NJW 1984, 1403; BGH, NJW 1986, 2365; OLG Düsseldorf, VersR 1991, 1138; LG Karlsruhe, NJW-RR 1991, 124.Google Scholar
  28. 1120.
    BGHZ 88, 241 (257); Hausch, VersR 2005, 600 ff.Google Scholar
  29. 1121.
    BGH, NJW 1985, 2193; Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 72 speziell zur erhöhten Dokumentationspflicht des Anfängers.Google Scholar
  30. 1123.
    Statt aller Schmidt-Beck, Die Dokumentationspflichtverletzung, S. 201 ff. m.w.N.Google Scholar
  31. 1124.
    BGH, MedR 1986, 39 ff.Google Scholar
  32. 1126.
    BGH, NJW 1985, 2193 (2194); OLG Karlsruhe, VersR 1991, 1177; OLG Düsseldorf, VersR 1991, 1138 (1139).Google Scholar
  33. 1127.
    So in einer Entscheidung des OLG Düsseldorf, VersR 1984, 791, in der eine falsch behandelte Fingerverletzung zu dessen Versteifung geführt hatte.Google Scholar
  34. 1128.
    BGH, BGHZ 99, 391; BGH, NJW 1978, 2337; BGH, MedR 1996, 215; Giesen, JZ 1990, 1053 (1062) setzt sich kritisch mit dieser Grundvoraussetzung unter allgemeinen Erwägungen zur Beweiserleichterung im Arzthaftungsprozess auseinander; vgl. auch Rupprecht, Zivilrechtliche Haftung, S. 266.Google Scholar
  35. 1129.
    So das OLG Düsseldorf, VersR 1991, 1138 (1139) in einer Entscheidung, bei der aufgrund mangelnder Dokumentation nicht mehr aufklärbar war, wie es genau zur Schädigung des Patienten gekommen war und sich der beklagte Krankenhausträger die Dokumentationsversäumnisse zurechnen lassen musste.Google Scholar
  36. 1130.
    BGHZ 88, 248 (257); zustimmend u.a. Gießen, Arzthaftungsrecht, S. 243; Heilmann, NJW 1990, 1513 (1520); Müller-Graff, JuS 1985, 352; RGRK-Nüßgens, § 823 II, Rn. 308.Google Scholar
  37. 1131.
    So etwas vorsichtiger OLG Oldenburg, NJW-RR 1999, 1327 ganz im Gegensatz zum OLG Zweibrücken, VersR 1988, 165, das eindeutig von einer Beweiserleichterung in Form einer Beweislastumkehr ausgeht.Google Scholar
  38. 1132.
    Insofern formuliert Hausch, VersR 2005, 600, etwas unsauber, indem er zunächst vorbringt, bei einem Anfängereingriff werde ein Verschulden angenommen, sich aber dann doch noch präzisiert und darauf abstellt, dass die Beweislastumkehr die Kausalität von Anfänger und Schaden betrifft.Google Scholar
  39. 1133.
    BGH, NJW 1985, 2193; NJW 1988, 2298; 1992, 1560; 1993, 2989; 1993, 3008; 1998, 2736; OLG Karlsruhe, VersR 1990, 53 (54); Deutsch, NJW 2000, 1745 (1748); Fasten-rath, Arzthaftpflichtprozess und Beweislast, S. 90; Frahm/Nixdorf, Arzthaftungsrecht, Rn. 144; Katzenmeier, Arzthaftung, S. 487; Laufs, Arztrecht, Rn. 625; MüKoBGB-Mertens, § 823, 3. Aufl., Rn. 418; MüKoBGB-Wagner, § 823, 4. Aufl., Rn. 677; Stau-dinger-Hager, § 823, Rn. I 33 f.; Steffen/Dressler, Arzthaftungsrecht, Rn. 250 ff.Google Scholar
  40. 1134.
    Müller-Graff, JuS 1985, 352 (360) unter Hinweis auf BGHZ 88, 248 ff.Google Scholar
  41. 1135.
    OLG Stuttgart, MedR 1995, 239.Google Scholar
  42. 1136.
    So u.a. BGH, NJW 1993, 2989 (2991f.); ähnlich BGH, NJW 1978, 1681; BGH, NJW 1988, 2299; OLG Köln, VersR 1982, 677.Google Scholar
  43. 1137.
    BGHZ 88, 248 (257); vgl. auch BGH, VersR 1980, 428 (429); BGH, VersR 1980, 940 (941); vgl. auch OLG Düsseldorf, VersR 1985, 169; für die Literatur u.a. Gießen, Arzthaftungsrecht, S. 243; Heilmann, NJW 1990, 1513 (1520); Müller-Graff, JuS 1985, 352; RGRK-Nüßgens, § 823 II, Rn. 308.Google Scholar
  44. 1138.
    So auch OLG Zweibrücken, VersR 1988, 165 (166); Steffen/Dressier, Arzthaftungsrecht, Rn. 558 f.Google Scholar
  45. 1139.
    Franzki, D., Die Beweisregeln im Arzthaftungsprozess, S. 87; Franzki, MedR 1984, 186(188).Google Scholar
  46. 1140.
    BGHZ 88, 248 (257); BGH, NJW 1985, 2193; BGH, NJW 1988, 2298; BGH, NJW 1992, 1560; BGH, NJW 1993, 2989; BGH, NJW 1994, 3008; BGH, NJW 1998, 2736; Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 C II, Rn. 68 ff.; Deutsch, NJW 2000, 1745 (1748); Frahm/Nixdorf, Arzthaftungsrecht, Rn. 144; Giesen, Arzthaftungsrecht, Rn. 445 f.; Heilmann, NJW 1990, 1520; Katzenmeier, Arzthaftung, S. 487; Laufs, Arztrecht, Rn. 625 f.; Müller-Graff, JuS 1986, 352; MüKoBGB-Mertens, 3. Aufl., § 823, Rn. 418; Opderbecke/Weissauer, MedR 1993, 2 (4); RGRK-Nüßgens, § 823, Anh. II, Rn. 308; Staudinger-Hager, § 823, Rn. I 33 f.Google Scholar
  47. 1141.
    Rupprecht, Zivilrechtliche Haftung, S. 265.Google Scholar
  48. 1142.
    Fastenrath, Arzthaftpflichtprozess und Beweislast, S. 92; Rupprecht, Zivilrechtliche Haftung, S. 265.Google Scholar
  49. 1143.
    Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, § 823 C II, Rn. 71; ähnliche Zweifel äußert auch Deutsch, NJW 1984, 650 (651).Google Scholar
  50. 1144.
    Franzki, MedR 1984, 186 (188).Google Scholar
  51. 1145.
    Deutsch, NJW 1984, 650 (651); ähnlich auch Heilmann, NJW 1990, 1520; OLG Köln, VersR 1989, 372.Google Scholar
  52. 1146.
    Heilmann, NJW 1990, 1513 (1520 f.).Google Scholar
  53. 1147.
    Die Beherrschbarkeit des Risikos, die in der Leitentscheidung des BGH angesprochen ist, wird zum Teil auch das tragende Argument für die Beweislastumkehr verstanden, vgl. Fastenrath, Arzthaftpflichtprozess und Beweislast, S. 89 f.; Rupprecht, Zivilrechtliche Haftung, S. 263.Google Scholar
  54. 1148.
    Rixecker, in: Geigel, Der Haftpflichtprozess, Kap. 37, Rn. 94; das OLG Oldenburg, NJW-RR 1999, 1327 spricht in diesem Zusammenhang nur von einer Vermutung, die von der Behandlungsseite widerlegt werden könne; gleichsam mit dem Risikozusammenhang argumentierend Baumgärtel, Handbuch der Beweislast, Bd. 1, § 823 II C, Rn. 68; Kerschbaum, Die Waffengleichheit im Arzthaftungsprozess, S. 92 ff.Google Scholar
  55. 1149.
    BGHZ 88, 248 (257).Google Scholar
  56. 1150.
    Mit gieichem Ergebnis Müller-Graff, JuS 1985, 352 (360); Kerschbaum, Die Waffengleichheit im Arzthaftungsprozess, S. 92 f.Google Scholar
  57. 1151.
    BGH, NJW 1992, 1560 (1561).Google Scholar
  58. 1152.
    Angedeutet bei BGH, NJW 1993, 2989 (2992), der zunächst die Beweislastumkehr beim Krankenhausträger annimmt und dann hinsichtlich dem Anfänger feststellt, dass aus diesen Gründen auch dessen Haftung gegeben sei.Google Scholar
  59. 1153.
    So in einer Entscheidung des OLG Oldenburg, NJW-RR 1999, 1327 und OLG Oldenburg, MedR 2000, 424.Google Scholar
  60. 1154.
    BGH, NJW 1998, 2736; OLG Düsseldorf, NJW 1994, 1598.Google Scholar
  61. 1155.
    Dazu auch Ludolph/Hierholzer, VersR 1990, 716, die in ihrem Aufsatz auch Stellung nehmen zu dem oben angesprochenen Aufsatz von Jaeger, VersR 1989, 994, zum Anscheinsbeweis.Google Scholar
  62. 1157.
    Eine aktuelle und sehr umfassende Auseinandersetzung im Lichte des Anscheinsbeweises bei Berg-Winters, Der Anscheinsbeweis im Arzthaftungsrecht, S. 187 ff.Google Scholar
  63. 1158.
    So Spickhoff, Aktuelle Rechtsfragen, S. 59 f, unter Darstellung möglicher Ausnahmen in Form von Entschuldigungsgründen, Rechtsirrtum und Irrtum über den medizinischen Standard; ders: NJW 2002, 2530 (2535).Google Scholar
  64. 1159.
    Vgl. BGH, NJW 1999, 860 (861); NJW 1991 1551 (1542); NJW 1991, 1540 (1541); NJW 1981, 2000 (2002); Deutsch, Medizinrecht, Rn. 319; Laufs, Arztrecht, Rn. 619; ders. in: Laufs/Uhlenbruck, Handbuch des Arztrechts, Kap. 19, § 107, Rn. 10; Jorzig, MDR 2001, 481; Müller, NJW 1997, 3049; dies, DRiZ 2000, 259 (262); RGRK-Anders/Gehle, § 611, Rn. 364; Schmid, NJW 1994, 767 (771); Steudinger-Schiemann, Vorbem. zu §§ 249 ff., Rn. 94.Google Scholar
  65. 1160.
    So im Abschlussbericht 1992 der Kommission zur Überarbeitung des Schuldrechts, S. 130.; vgl. auch Deutsch, JZ 2002, 588 (590).Google Scholar
  66. 1161.
    Katzenmeier, Arzthaftung, S. 491 ff.; ders., VersR 2002, 1066 (1067), geht, ungeachtet der eigenen Kritik, davon aus, dass Rechtsprechung und herrschende Lehre versuchen werden, die Neuregelung des § 280 Abs. 1 Satz 2 BGB teleologisch für die Arzthaftung zu reduzieren.Google Scholar
  67. 1162.
    Dauner-Lieb/ Konzen/ Schmidt-Wagner, Das neue Schuldrecht in der Praxis, S. 219 ff.; Medicus, Schuldrecht I, Rn. 420; MüKoBGB-Wagner, 4. Aufl., § 823, Rn. 729; auch Müller, NJW 2003, 697 f.; Rehborn, MDR 2002, 1281 (1287f.).Google Scholar
  68. 1163.
    So Spickhoff, NJW 2003, 1701 (1705), der eine Reduktion ablehnt, allerdings von einem sehr eingeschränkten Anwendungsbereich ausgeht und eine mögliche Exkulpation nur dann für möglich erachtet, wenn der Arzt in einem Rechtsirrtum oder der Verken-nung des medizinischen Standards befunden hat. Ders.: Aktuelle Rechtsfragen des medizinischen Behandlungsverhältnisses, S. 60 m.w.N.Google Scholar
  69. 1164.
    MüKoBGB-Müller-Glöge, § 611, Rn. 44 sowie Laufs, Arztrecht, Rn. 100 und Schlecht-reim, Schuldrecht Besonderer Teil, Rn. 397; in Ausnahme dazu stehen Verträge, in denen v.a. die Herstellung von Gegenständen geschuldet ist, beispielsweise von Prothesen, vgl. dazu BGHZ 63, 603 (309); Fallschüssel, MedR 1985, 147 und Jakobs, NJW 1975, 1437 ff.; AG Krefeld, NJW 1967, 1512.Google Scholar
  70. 1165.
    Dazu für die Rechtsprechung BGH, NJW 1991, 1540 (1541) m.w.N u.a. bei Stef-fen/Dressier, Arzthaftungsrecht, Rn. 128 ff.; statt aller Spindler/Riekers, JuS 2004, 272 (274).Google Scholar
  71. 1166.
    Rehborn, MDR 2002, 1281 (1288).Google Scholar
  72. 1168.
    Deutsch/ Spickhoff, Medizinrecht, Rn. 135; Katzenmeier, Arzthaftung, S. 186 ff.Google Scholar
  73. 1169.
    Vgl. dazu die Ausführungen von Spickhoff, NJW 2002, 2530 (2535).Google Scholar
  74. 1170.
    MüKoBGB-Ernst, § 280, Rn. 158; Bamberger/Roth-Spindler, § 823, Rn. 784; Spind-ler/Riekers, JuS 2004, 272 (274).Google Scholar
  75. 1171.
    Katzenmeier, Arzthaftung, S. 491 ff.; ders., VersR 2002, 1066 (1068 f.); ähnlich Walter, Spezialisierung und Sorgfaltsstandard, S. 124 ff.Google Scholar
  76. 1172.
    Spindler/ Riekers, JuS 2004, 272 (274); Spickhoff, NJW 2003, 1701 (1705).Google Scholar
  77. 1174.
    Katzenmeier, Arzthaftung, S. 491 ff.; ders., VersR 2002, 1066 (1068 f.); so auch Schulze/Ebers, JuS 2004, 265 (270); Walter, Spezialisierung und Sorgfaltsstandard, S. 124 ff.Google Scholar
  78. 1175.
    Abschlussbericht 1992 der Kommission zur Überarbeitung des Schuldrechts, S. 130.Google Scholar
  79. 1176.
    Müller, NJW 2003, 697 (698), die hier allgemein von den Auswirkungen des neuen Schuldrechts ausgehend, für die Arzthaftung keine wesentlichen Änderung kommensieht; dem beipflichtend Berg-Winters, Der Anscheinsbeweis im Arzthaftungsrecht, S. 194 f.Google Scholar
  80. 1177.
    Vgl. Steffen/Dressler, Arzthaftungsrecht, Rn. 128 ff.Google Scholar
  81. 1178.
    Vgl. speziell zu den Entschuldigungsgründen Hirte, Berufshaftung, S. 142.Google Scholar
  82. 1179.
    Berg-Winters, Der Anscheinsbeweis im Arzthaftungsrecht, S. 193 ff.; Deutsch, JZ 2002, 588 (591); Spickhoff, Aktuelle Rechtsfragen, S. 60, der neben den Entschuldigungsgründen den Rechtsirrtum und den Irrtum über den medizinischen Standard nennt; ähnlich auch Spindler/Riekers, JuS 2004, 272 (274 f.)Google Scholar
  83. 1180.
    Martis/ Winkhart, Arzthaftungsrecht Aktuell, S. 233; Quaas/Zuck, Medizinrecht, S. 281.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2007

Personalised recommendations