Advertisement

Wege der Aufklärung

Theorien und Methoden der Ermittlungspsychologie
  • L. Belitz

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ackermann C, Clages H, Roll H (2000) Handbuch der Kriminalistik für Praxis und Ausbildung. Boorberg, StuttgartGoogle Scholar
  2. Belitz L (1991) Verteidigungsstrategien und Vernehmungsstrategienaus kriminalistisch-psychologischer Sicht. Wissenschaftliche Zeitschrift der Humboldt-Universität zu Berlin, Reihe Geistes-und Sozialwissenschaften 40(13): 23–29Google Scholar
  3. Belitz L (1993) Psychologische Probleme der kriminalistischen Versionsbildung. VortragsmanuskriptGoogle Scholar
  4. Leonhardt R, Schurich F-R (1993) Zur Geschichte der Kriminalistik an der Berliner Universität. Kriminalistik 6: 355–360Google Scholar
  5. Luther H (1971) I. Allunionskonferenz zu Problemen der gerichtlichen Psychologie in Moskau. Neue Justiz 11Google Scholar
  6. Rogers C (1999) Therapeut und Klient, 14. Aufl. Fischer, Frankfurt/MGoogle Scholar
  7. Schulz von Thun F (1998) Miteinander reden, 3. Aufl. Rowohlt, Reinbek bei HamburgGoogle Scholar
  8. Schurich F-R (1984) Zur gedanklichen Arbeit des Kriminalisten bei der Untersuchung von Ereignisorten. Forum der Kriminalistik 6Google Scholar
  9. Watzlawick P, Beavin J, Jackson D (1990) Menschliche Kommunikation, 8. Aufl. Hans Huber, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Heidelberg 2006

Authors and Affiliations

  • L. Belitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations