Advertisement

Psychologische Karrierehindernisse im Berufsweg von Frauen

  • Monika Sieverding
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abele A (1997) Geschlechtsrollen, Geschlechtsrollenorientierungen und Geschlechterstereotype im Wandel. In E. Liebau (Hrsg.), Das Generationenverhältnis. Über das Zusammenleben in Familie und Gesellschaft. Juventa, WeinheimGoogle Scholar
  2. Abele-Brehm AE, Stief M (2004) Die Prognose des Berufserfolgs von Hochschulabsolventinnen und-absolventen. Befunde zur ersten und zweiten Erhebung der Erlanger Längsschnittstudie BELA-E. Z Arbeits-und Organisationspsychologie 48: 4–16CrossRefGoogle Scholar
  3. Alfermann D (1996) Geschlechterrollen und geschlechtstypisches Verhalten. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  4. Bless H, Bohner G, Chassein B, Kittel C, Kohlhoff A, Nathusius K, Schüssler G, Schwarz N (1992) Hausmann und Abteilungsleiterin. Die Auswirkungen von Geschlechtsrollenerwartungen und rollendiskrepantem Verhalten auf die Zuschreibung von Persönlichkeitseigenschaften. Z Sozialpsychol 23: 16–24Google Scholar
  5. Bühren A (2001) UM-Denken ist gefragt auf dem Weg zur Medizin des 21. Jahrhunderts. Ärztin 48: 4–5Google Scholar
  6. Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (2004). Frauen in der Medizin — Ausbildung und berufliche Situation von Medizinerinnen. Materialien zur Bildungsplanung und zur Forschungsförderung (Heft 117). Verfügbar unter: http://www.blk-bonn.de/papers/heft117.pdfGoogle Scholar
  7. Buddeberg-Fischer B, Illes C, Klaghofer R (2002) Karrierewünsche und Karriereängste von Medizinstudierenden-Ergebnisse von Fokusgruppeninterviews mit Staatsexamenskandidatinnen und-kandidaten. Das Gesundheitswesen 64: 353–362PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Davison HK Burke MJ (2000) Sex discrimination in simulated employment contexts: A metaanalytic investigation. J Voc Behav 56: 225–248CrossRefGoogle Scholar
  9. Deaux K (1979) Self-evaluations of male and female managers. Sex Roles 5: 571–580CrossRefGoogle Scholar
  10. Deaux K, Major B (1987) Putting gender into context: An interactive model of gender-related behavior. Psychological Rev 94: 369–389CrossRefGoogle Scholar
  11. Eagly AH (1987) Sex differences in social behavior: A social-role interpretation. Lawrence Erlbaum, Hillsdale, N.J.Google Scholar
  12. Eagly A-H, Karau SJ (2002) Role congruity theory of prejudice toward female leaders. Psychological Rev 109: 573–598CrossRefGoogle Scholar
  13. Eckes T (1997) Geschlechterstereotype: Frau und Mann in sozial psychologischer Sicht. Centaurus, PfaffenweilerGoogle Scholar
  14. Ehrlinger J, Dunning D (2003) How chronic self-views influence (and potentially mislead) estimates of performance. J Personal Soc Psychol 84: 5–17Google Scholar
  15. Hennig M, Jardim A (1987) Frau und Karriere. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  16. Höllinger F (1991) Frauenerwerbstätigkeit und Wandel der Geschlechtsrollen im internationalen Vergleich. Kölner Z Soziol Sozialpsychol 43: 753–771Google Scholar
  17. iwd (2003) Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln Nr. 38 vom 18. September 2003. Verfügbar unter: http://www.iwkoeln.deGoogle Scholar
  18. Kluge J, Osterkorn T, Laurent S, Schächter M (2004) Projektbericht Perspektive Deutschland 2003/2004. Verfügbar unter: www.perspektive-deutschland.deGoogle Scholar
  19. Massachusetts Institute of Technology (1999). A study on the status of women faculty in science at MIT. Verfügbar unter: http://web.mit.edu/fnl/women/women.htmlGoogle Scholar
  20. Lewin K (1969) Grundzüge der topologischen Psychologie. Huber, BernGoogle Scholar
  21. Lindeman M, Sundvik L, Rouhiainen P (1995) Under-or overestimation of self? Person variables and self-assessment accuracy in work settings. J Soc Behav Personal 10: 123–134Google Scholar
  22. Parsons T, Bales RF (1955) Family. Socialization and interaction process. Routledge & Kegan, LondonGoogle Scholar
  23. Rosenkrantz P, Vogel S, Bee H, Broverman I, Broverman DM (1968) Sex-role stereotypes and self-concepts in college students. J Consult Clin Psychol 32: 287–295PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. Rosenthal P, Guest D, Peccei R (1996) Gender differences in managers’ causal explanations for their work performance: A study in two organizations. J Occup Organ Psychol 69: 145–151Google Scholar
  25. Runge TE, Frey D, Gollwitzer PM, Helmreich RL, Spence JT (1981) Masculine (instrumental) and feminine (expressive) traits. A comparison between students in the United States and West Germany. J Cross-Cultural Psychol 12: 142–162Google Scholar
  26. Schmid G, Brzinsky C (2003) Individualisierung und Arbeitsmarkt — Frauen »drängen« auf den Arbeitsmarkt. Überblicksvorlesung »Politik und Wirtschaft« an der FU Berlin, WS 2003/2004. Verfügbar unter: http://www.wz-berlin.de/ars/ab/pdf/vorlesung_praesentation_040112.pdfGoogle Scholar
  27. Sczesny S (2003) Führungskompetenz: Selbst-und Fremdwahrnehmung weiblicher und männlicher Führungskräfte. Z Sozialpsychol 34: 133–145CrossRefGoogle Scholar
  28. Sieverding M (1990) Psychologische Barrieren in der beruflichen Entwicklung von Frauen — Das Beispiel der Medizinerinnen. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  29. Sieverding M (1992) Wenn das Kind einmal da ist... Die Entwicklung traditionellen Rollenverhaltens bei Paaren mit ursprünglich egalitären Rollenvorstellungen. In Brüderl L, Paetzold B (Hrsg) Frauenleben zwischen Beruf und Familie. Juventa, WeinheimGoogle Scholar
  30. Sieverding M (2000) »Alle wahren Gefühle verbergen und mit fester Stimme und wohlformulierten Sätzen glänzen!« — Die Bedeutung von Selbstdarstellungsregeln im Bewerbungsinterview. Z Arbeits-und Organisationspsychol 44: 152–156CrossRefGoogle Scholar
  31. Sieverding M (2003) Frauen unterschätzen sich: Selbstbeurteilungs-Biases in einer simulierten Bewerbungssituation. Z Sozialpsychol 34: 147–160CrossRefGoogle Scholar
  32. Stern K (1996) Ende eines Traumberufs? Lebensqualität und Belastungen bei Ärztinnen und Ärzten. Waxmann, MünsterGoogle Scholar
  33. Wenneras C, Wold A (1997) Nepotism and sexism in peer-review. Nature 387: 341–343PubMedCrossRefGoogle Scholar
  34. Williams JE, Best DL (1990) Measuring sex stereotypes: A multination study. Sage, Beverly HillGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Heidelberg 2006

Authors and Affiliations

  • Monika Sieverding

There are no affiliations available

Personalised recommendations