Advertisement

Mathematik

  • Volker Sellin
  • Florian Jung

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Behnke, Heinrich: Semesterberichte, Göttingen 1978.Google Scholar
  2. Busam, Rolf/ Freitag, Eberhard: Hans Maaß, in: Jahresbericht der Deutschen MathematikerVereinigung 101 (1999), S. 135–150.Google Scholar
  3. Epple, Moritz/ Remmert, Volker: »Eine ungeahnte Synthese zwischen reiner und angewandter Mathematik. Kriegsrelevante mathematische Forschung in Deutschland während des II. Weltkrieges«, in: Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus. Bestandsaufnahme und Perspektiven der Forschung, hg. von Doris Kaufmann, Bd. 1, Göttingen 2000, S. 258–295.Google Scholar
  4. FIAT-Review of German Science 1939–1946. Pure Mathematics (2 Teile), hg. von Wilhelm Süß, Wiesbaden 1948.Google Scholar
  5. FIAT-Review of German Science 1939–1946. Applied Mathematics (5 Teile), hg. von Alwin Walther, Wiesbaden 1948.Google Scholar
  6. FIAT-Review of German Science 1939–1946. Hydro-and Aerodynamics, hg. Albrecht Betz, Wiesbaden 1948.Google Scholar
  7. Fischer, Helmut Joachim: Erinnerungen. Teil I: Von der Wissenschaft zum Sicherheitsdienst, Ingolstadt 1984.Google Scholar
  8. Fischer, Helmut Joachim: Erinnerungen. Teil II: Feuerwehr für die Wissenschaft, Ingolstadt 1985.Google Scholar
  9. Mehrtens, Herbert: Ludwig Bieberbach and »Deutsche Mathematik«, in: Studies in the History of Mathematics, ed. by Esther R. Philips, Washington (D.C.) 1987, S. 195–241.Google Scholar
  10. Mehrtens, Herbert: Mathematics and War: Germany 1900–1945, in: National military establishments and the advancement of science and technology — studies in the 20th century, ed. by Paul Forman and José Sanchez Ros, Dordrecht 1996.Google Scholar
  11. Mußgnug, Dorothee: Die Universität Heidelberg zu Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft, in: Semper Apertus, Bd. III, hg. von W. Doerr, Berlin u. a. 1986, S. 464–503.Google Scholar
  12. Puppe, Dieter: Herbert Seifert (Nachruf), in: Jahrbuch der Heidelberger Akademie der Wissenschaften für 1997, Heidelberg u. a. 1998), S. 139–144.Google Scholar
  13. Remmert, Volker: Galileo Galilei, Ludwig Bieberbach und die Rassenlehre. Naturwissenschaft sgeschichte als Legitimationswissenschaft im Dritten Reich, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 49 (2001), S. 337–351.Google Scholar
  14. Remmert, Volker: Mathematicians at War. Power Struggles in Nazi Germany’s Mathematical Community: Gustav Doetsch and Wilhelm Süss, in: Revue d’histoire des sciences 5 (1999), S. 7–59.Google Scholar
  15. Remmert, Volker: Offizier — Pazifist — Offizier: der Mathematiker Gustav Doetsch (1892 bis 1977), in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 59 (2000), S. 139–160.Google Scholar
  16. Schappacher, Norbert: Das Mathematische Institut der Universität Göttingen 1929–1950, in: Die Universität Göttingen unter dem Nationalsozialismus, hg. von Heinrich Becker, Hans-Joachim Dahms und Cornelia Wegeler, München 1998, S. 523–551.Google Scholar
  17. Segal, Sanford L.: Topologists in Hitler’s Germany, in: History of Topology, ed. by Ioan James, Amsterdam 1999, S. 849–861.Google Scholar
  18. Segal, Sanford L.: Mathematicians under the Nazis, Princeton 2003.Google Scholar
  19. Siegmund-Schultze, Reinhard: Mathematiker auf der Flucht vor Hitler, Braunschweig, Wiesbaden 1998.Google Scholar
  20. Tätigkeitsbericht der Fachschaft Mathematik an der Universität Heidelberg, 4 Hefte, Schopfh eim 1930–1933.Google Scholar
  21. Trischler, Helmuth: Luft-und Raumfahrtforschung in Deutschland 1900–1970. Politische Geschichte einer Wissenschaft, Frankfurt a. M., New York 1992.Google Scholar
  22. Vézina, Birgit: »Die Gleichschaltung« der Universität Heidelberg im Zuge der nationalsozialistischen Machtergreifung, Heidelberg 1982.Google Scholar
  23. Voss, Waltraud: Wissenschaftler und Humanist, in: Dresdens große Mathematiker, (= Dresdner Universitätsjournal, Sondernummer 2001,1), S. 30f.Google Scholar
  24. Volkert, Klaus: Die Beiträge von Seifert und Th relfall zur dreidimensionalen Topologie (im Druck).Google Scholar
  25. Weisert, Hermann: Die Rektoren und die Dekane der Ruperto Carola zu Heidelberg 1386–1985, in: Semper Apertus, Bd. IV, hg. von W. Doerr, Berlin u. a. 1986, S. 299–403.Google Scholar
  26. Wennemuth, Udo: Wissenschaftsorganisation und Wissenschaftsförderung in Baden. Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften 1909–1949, Heidelberg 1994.Google Scholar
  27. Wolgast, Eike: Die Universität Heidelberg 1386–1986, Berlin u. a. 1986.Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Heidelberg 2006

Authors and Affiliations

  • Volker Sellin
    • 1
  • Florian Jung
    • 2
  1. 1.Historisches SeminarHeidelberg
  2. 2.Bruchsal

Personalised recommendations