Advertisement

Mediatisierung schulischer Organisationskulturen

  • Andreas Breiter
  • Stefan Welling
  • Arne Hendrik Schulz

Zusammenfassung

Versteht man mit Krotz unter Mediatisierung die sozialen und kulturellen Entwicklungen, die mit dem Aufkommen und der Etablierung der digitalen Medien auf den verschiedenen gesellschaftlichen Systemebenen und der gleichzeitigen Veränderung der Verwendungsweisen alter Medien einhergehen (Krotz 2001, 2007), so scheint dieser Metaprozess sozialen Wandels in der Schule im vollen Gange zu sein. Immer mehr Lehrkräfte setzen digitalisierte Medien im Rahmen ihres Unterrichts ein und entsprechend werden sie auch von den Schülerinnen und Schülern genutzt. Neue Medienangebote wie z. B. die Online-Enzyklopädie Wikipedia oder das Videoportal YouTube haben gleichzeitig innerhalb erstaunlich kurzer Zeit den Unterrichtsbetrieb durchdrungen und stellen viele Lehrkräfte vor erhebliche Herausforderungen (Breiter et al. 2010; Selwyn 2011). Folgt man Thomas und Krotz, so konstituieren Medien technisch bestimmte, kulturelle und soziale Erlebnisräume in der Schule, über die ihre Nutzerinnen und Nutzer, also in unserem Fall die Lehrkräfte (und ihre Schülerinnen und Schüler), einbezogen werden (Thomas/Krotz 2008: 24).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altrichter, Herbert/Brüsemeister, Thomas/Wissinger, Jochen (Hrsg.) (2007): Educational Governance. Handlungskoordination und Steuerung im Bildungssystem. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  2. Baacke, Dieter (1996): Medienkompetenz − Begrifflichkeit und sozialer Wandel. In: Rein, Antje von. (Hrsg.): Medienkompetenz als Schlüsselbegriff. Bad Heilbrunn: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Verlag Julius Klinkhardt, S. 112–124.Google Scholar
  3. Baecker, Dirk (1999): Organisation als System. Aufsätze. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  4. Berger, Peter L./Luckmann, Thomas (1969): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  5. Bias, Randolph G. (1994): The Pluralistic Usability Walkthrough: Coordinated Empathies. In: Nielsen, Jacob/Mack, Robert L. (Hrsg.): Usability Inspection Methods. New York: John Wiley & Sons, S. 63–76.Google Scholar
  6. Blackmon, Marilyn Hughes/Polson, Peter G./Kitajima, Muneo/Lewis, Clayton (2002). Cognitive walkthrough for the web. Proceedings of the SIGCHI conference on human factors in computing systems: Changing our world, changing ourselves. Minneapolis: ACM, S. 463–470.CrossRefGoogle Scholar
  7. Blömeke, Sigrid (2003): Lehren und Lernen mit neuen Medien. Forschungsstand und Forschungsperspektiven. In: Unterrichtswissenschaft, 31 (1), S. 57–82.Google Scholar
  8. Böhme, Jeanette (2006): Schule am Ende der Buchkultur. Medientheoretische Begründungen schulischer Bildungsarchitekturen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  9. Bohnsack, Ralf (2010): Rekonstruktive Sozialforschung – Einführung in qualitative Methoden. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  10. Breiter, Andreas (2001): IT-Management in Schulen. Pädagogische Hintergründe, Planung, Finanzierung und Betreuung des Informationstechnikeinsatzes. Neuwied, Kriftel: Luchterhand.Google Scholar
  11. Breiter, Andreas (2002): Wissensmanagementsysteme in Schulen – wie bringe ich Ordnung ins Chaos? In: Medienpädagogik Online, 2.Google Scholar
  12. Breiter, Andreas/Stauke, Emese/Büsching, Nicole/Lange, Angelina (Hrsg.) (2006): Educational Management Information Systems – Case Studies from 8 Countries. Aachen: Shaker.Google Scholar
  13. Breiter, Andreas/Welling, Stefan (2009): E-Learning im Schulsystem als Integrationsprozess – Eine vergleichende Länderanalyse. In: Zeitschrift für E-learning, Lernkultur und Bildungstechnologie 4 (3), S. 8–19.Google Scholar
  14. Breiter, Andreas/Welling, Stefan/Stolpmann, Björn Eric (2010): Medienkompetenz in der Schule. Integration von Medien in den weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen. Berlin: Vistas.Google Scholar
  15. Buckingham, David (2007): Beyond technology. Children‘s learning in the age of digital culture. Cambridge, Malden (MA): Polity Press.Google Scholar
  16. Cohen, Michael D./March, James G./Olsen, Johan P. (1972): A Garbage Can Model of Organizational Choice. In: Administrative Science Quarterly, 17, S. 1–25.CrossRefGoogle Scholar
  17. Cooren, François/Taylor, James R./Every, Elizabeth J. Van (Hrsg.) (2006): Communication as Organizing. Empirical and Theoretical Explorations in the Dynamic of Text and Conversation. Mahwah, NJ: Erlbaum.Google Scholar
  18. Crozier, Michel/Friedberg, Erhard (1977): Actors and systems: the politics of collective action. Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  19. Doll, J./Prenzel, M. (Hrsg.) (2004): Bildungsqualität von Schule: Lehrerprofessionalisierung, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  20. Elias, Norbert (2003): Was ist Soziologie? Weinheim: Juventa.Google Scholar
  21. Giddens, Anthony (1996): Konsequenzen der Moderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  22. Göhlich, Michael (2007): Schulkultur. In: Apel, Hans Jürgen/Sacher, Werner. (Hrsg.): Studienbuch Schulpädagogik. 3. überarbeitete und erweiterte Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 104–120.Google Scholar
  23. Gudjons, Herbert (2007): Schulleben als Schulkultur – Lernumgebungen gestalten. In: Pädagogik, 59 (7/8), S. 42–47.Google Scholar
  24. Helsper, Werner (2000): Wandel der Schulkultur. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 3 (1), S. 35–61.CrossRefGoogle Scholar
  25. Helsper, Werner (2004): Schulmythos und Schulrituale als ,kreative Verkennung‘ und Schöpfung des Neuen. In: Wulf, Christoph/Zirfas, Jörg. (Hrsg.): Innovation und Ritual. Jugend, Geschlecht und Schule. Beiheft Nr. 2 der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 251–266.Google Scholar
  26. Helsper, Werner (2008): Schulkulturen als symbolische Sinnordnungen und ihre Bedeutung für die pädagogische Professionalität. In: Helsper, Werner/Busse, Susann/Hummrich, Merle/Kramer, Rolf-Torsten. (Hrsg.): Pädagogische Professionalität in Organisationen. Neue Verhältnisbestimmungen am Beispiel der Schule. Opladen: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 115–145.CrossRefGoogle Scholar
  27. Helsper, Werner/Böhme, Jeanette/Kramer, Rolf-Torsten/Lingkost, Angelika (2001): Schulkultur und Schulmythos. Rekonstruktionen zur Schulkultur I. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  28. Hepp, Andreas (2006): Konnektivität, Netzwerk und Fluss: Perspektiven einer an den Cultural Studies orientierten Medien- und Kommunikationsforschung. In: Hepp, Andreas/Winter, Rainer. (Hrsg.): Kultur – Medien – Macht. Cultural Studies und Medienanalyse. Dritte überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 155–174.Google Scholar
  29. Hepp, Andreas (2008): Kulturtheorie in der Kommunikations- und Medienwissenschaft. In: Winter, Carsten/Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich. (Hrsg.): Theorien der Kommunikations- und Medienwissenschaft: Grundlegende Diskussionen, Forschungsfelder und Theorieentwicklungen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 113–156.CrossRefGoogle Scholar
  30. Kieser, Alfred/Kubicek, Herbert (1992): Organisation. 3. Auflage. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  31. Krotz, Friedrich (2001): Die Mediatisierung kommunikativen Handelns. Wie sich Alltag, soziale Beziehungen, Kultur und Gesellschaft durch die Medien wandeln. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  32. Krotz, Friedrich (2006): Konnektivität der Medien: Konzepte, Bedingungen und Konsequenzen. In: Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich/Moores, Shaun/Winter, Carsten. (Hrsg.): Konnektivität, Netzwerk und Fluss. Konzepte gegenwärtiger Medien-, Kommunikations- und Kulturtheorie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 21–41.Google Scholar
  33. Krotz, Friedrich (2007): Mediatisierung. Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  34. Krotz, Friedrich (2008): Kultureller und gesellschaftlicher Wandel im Kontext des Wandels von Medien und Kommunikation. In: Thomas, Tanja. (Hrsg.): Medienkultur und soziales Handeln. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 43–62.CrossRefGoogle Scholar
  35. Kubicek, Herbert (1992): Informationstechnologie und Organisationstruktur. In: Frese, Erich. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel, S. p. 937–958.Google Scholar
  36. Kussau, Jürgen/Brüsemeister, Thomas (2007): Educational Governance: Zur Analyse der Handlungskoordination im Mehrebenensystem der Schule. In: Altrichter, Herbert/Brüsemeister, Thomas/Wissinger, Jochen. (Hrsg.): Educational Governance. Handlungskoordination und Steuerung im Bildungssystem. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 15–54.Google Scholar
  37. Langenohl, Andreas (2008): Die Schule als Organisation. In: Willems, Herbert. (Hrsg.): Lehr(er)buch Soziologie. Für die pädagogischen und soziologischen Studiengänge. Band 2. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 817–833.Google Scholar
  38. Licoppe, Christian/Smoreda, Zbigniew (2005): Are social networks technologically embedded?: How networks are changing today with changes in communication technology. In: Social Networks, 27 (4), S. 317–335.CrossRefGoogle Scholar
  39. Mahatody, Thomas/Sagar, Mouldi/Kolski, Christophe (2010): State of the Art on the Cognitive Walkthrough Method, Its Variants and Evolutions. In: International Journal of Human-Computer Interaction, 26 (8), S. 741–741.CrossRefGoogle Scholar
  40. Martin, Ludivine/Martínez, David R./Revilla, Olga/Aguilar, Maria J./Santos, Olga C./Boticario, Jesús G. (2008). Usability in e-Learning Platforms: heuristics comparison between Moodle, Sakai and dotLRN. The 7th European Conference on e-Learning (ECEL). Agia Napa, Cyprus.Google Scholar
  41. McPhee, Robert D./Zaug, Pamela (2009): The Communicative Constitution of Organizations: A Framework for Explanation. In: Putnam, Linda L./Nicotera, Anne M. (Hrsg.): Building Theories of Organization. The Constitutive Role of Communication. New York: Routledge, S. 21–47.Google Scholar
  42. Mehlenbacher, Brad/Bennett, Leslie/Bird, Tammy/Ivey, Melonie/Lucas, Jan/Morton, Janet/Whitman, Lisa (2005): Usable E-Learning: A Conceptual Model for Evaluation and Design. Proceedings of HCI International 2005: 11th International Conference on Human-Computer Interaction, Volume 4 – Theories, Models, and Processes in HCI. Las Vegas, NV: Mira Digital.Google Scholar
  43. Mensching, Anja (2008): Gelebte Hierarchien. Mikropolitische Arrangements und organisationskulturelle Praktiken am Beispiel der Polizei. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  44. Nielsen, Jacob (1994a): Heuristic Evaluation. In: Nielsen, Jacob/Mack, Robert L. (Hrsg.): Usability Inspection Methods. New York: John Wiley & Sons, S. 25–62.Google Scholar
  45. Nielsen, Jakob (1994b): Enhancing the explanatory power of usability heuristics. Proceedings of the SIGCHI conference on human factors in computing systems: celebrating interdependence. Boston, MA: ACM.Google Scholar
  46. Nohl, Arnd Michael (2007): Kulturelle Vielfalt als Herausforderung für pädagogische Organisationen. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 10 (1), S. 61–74.CrossRefGoogle Scholar
  47. Nohl, Arnd Michael (2010): Konzepte interkultureller Pädagogik. Eine systematische Einführung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  48. Ozok, A. Ant (2008): Survey Design and Implementation in HCI. In: Sears, Andrew/Jacko, Julie A. (Hrsg.): The Human–Computer Interaction Handbook. Fundamentals, Evolving Technologies, and Emerging Applications. New York, London: Lawrence Erlbaum Associates, S. 1151–1169.Google Scholar
  49. Petko, Dominik/Moser, Thomas (2009): Bedingungen der Nutzung von Lernplattformen in Schulen. Empirische Befunde zu einem nationalen Modellprojekt aus der Schweiz. In: Zeitschrift für E-Learning, 4 (3), S. 20–31.Google Scholar
  50. Prasse, Doreen (2010). Innovationsbereitschaft, Innovationsklima und Akteursnetzwerke als zentrale Bedingungen der nachhaltigen Implementation IKT-unterstützter Unterrichtsformen in Schulen. Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin.Google Scholar
  51. Putnam, Linda L./Nicotera, Anne Maydan (Hrsg.) (2009): Building theories of organization. The constitutive role of communication. New York, NY u. a.: Routledge.Google Scholar
  52. Putnam, Linda L./Nicotera, Anne M. (2010): Communicative constitution of organization is a question: Critical issues for addressing it. In: Management Communication Quarterly, 24 (1), S. 158–165.CrossRefGoogle Scholar
  53. Schäffer, Burkhard (2003): Generation – Medien – Bildung. Medienpraxiskulturen im Generationsvergleich. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  54. Schaumburg, Heike (2003). Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops? Eine Fallstudie zum Einfluss mobiler Computer auf die Methodik des Unterrichts. Dissertation, Freie Universität Berlin.Google Scholar
  55. Selwyn, Neil (2011): Schools and schooling in the digital age: A critical analysis. London, New York: Routledge.Google Scholar
  56. Taylor, James R./Every, Elizabeth J. Van (2011): The Situated Organization. Case Studies in the Pragmatics of Communication Research. New York, NY: Routledge.Google Scholar
  57. Thole, Hermann (1993): Organisationskultur: zur Relevanz des Konzeptes der Organisationskultur für die Theorie und Praxis der öffentlichen Verwaltung. Münster u. a.: LIT.Google Scholar
  58. Thomas, Tanja/Krotz, Friedrich (2008): Medienkultur und Soziales Handeln: Begriffsarbeiten zur Theorieentwicklung. In: Thomas, Tanja. (Hrsg.): Medienkultur und soziales Handeln. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 17–42.CrossRefGoogle Scholar
  59. Thompson, John Brookshire (1995): The media and modernity. A social theory of the media. Stanford (CA) u. a.: Stanford University Press.Google Scholar
  60. Türk, Klaus (1992): Organisationssoziologie. In: Frese, Erich. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel, S. 1633–1648.Google Scholar
  61. Weick, Karl E. (1976): Educational Organizations as Loosely Coupled Systems. In: Administrative Science Quarterly, 21, S. 1–19.CrossRefGoogle Scholar
  62. Weick, Karl E. (1995): Sensemaking in organizations. Thousand Oaks u. a.: Sage.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Andreas Breiter
  • Stefan Welling
  • Arne Hendrik Schulz

There are no affiliations available

Personalised recommendations