Advertisement

Auf der Suche nach den Weltreligionen: Vom christlichen Glauben zur universellen religiösen Erfahrung

  • Franka Schäfer
  • Hanns Wienold
Chapter

Zusammenfassung

Was Ernst Troeltsch auf einer für 1923 geplanten Vortragsreise zur Wiederbelebung der internationalen Gelehrten-Kommunikation nach dem Weltkrieg englischen Zuhörern über die Stellung des Christentums unter den Weltreligionen mitteilen wollte, ist gegenüber Henry Barrows, dem Präsidenten des World’s Parliament of Religion in Chicago 1893, der mit seinem Buch Christianity the World-Religion (1897) den Begriff Weltreligion ausschließlich für das Christentum reservierte, ein Ausdruck der Resignation.

Literatur

  1. Alles, Gregory D. (2007): Rudolf Otto, cultural colonialism and the ‘discovery’ of the holy. In: Fitzgerald, Timothy (Hrsg.): Religion and the secular. Historical and colonial formations. London – New York: Equinox.Google Scholar
  2. Almond, Philip C. (1988): The British Discovery of Buddhism, Cambridge: Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  3. Ammon, Christoph Friedrich von (1833): Die Fortbildung des Christenthums zur Weltreligion. Eine Ansicht der höheren Dogmatik, Leipzig: Vogel.Google Scholar
  4. Arweck, Elisabeth (2010): Religious Studies, Religionswissenschaft, the Sociology of Religion, and the Study of New Religious Movements. In: Lüddeckens, Dorothea und Rafael Walthert (Hrsg.) (2010):, S. 55-76.Google Scholar
  5. Asad, Talal (1993): Genealogie of Religion: Discipline and Reasons of Power in Christianity and Islam. Baltimore: Johns Hopkins.Google Scholar
  6. Bayly; Susan (2001): Caste, Society and Politics in India from the Eighteenth Century to the Modern Age. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  7. Bayly, Christopher A. (2008): Die Geburt der modernen Welt. Eine Globalgeschichte 1780-1940. Studienausgabe. Frankfurt a. M. u. a.: Campus.Google Scholar
  8. Benz, Ernst (Hrsg.) (1971): Rudolf Ottos Bedeutung für die Religionswissenschaft und die Theologie heute. Zur Hundertjahrfeier seines Geburtstags 25. September 1969. Leiden: E. J. Brill.Google Scholar
  9. Beyer, Peter (Hrsg.) (2001): Religion im Prozeß der Globalisierung. Würzburg: Ergon.Google Scholar
  10. Beyer, Peter (2001a): What Counts as Religion in Global Society. From Practice to Theory. In: Beyer, Peter (Hrsg.): Religion im Prozeß der Globalisierung. Würzburg: Ergon: S. 125-150.Google Scholar
  11. Beyer, Peter (2006): Religions in global society. London: Routledge.Google Scholar
  12. Beyer, Peter (2010): The religious system of global society. A sociological look at contemporary religion and religions. In: Globalization and culture, part VII, S. 48-65.Google Scholar
  13. Blacker, Carmen (1975): The Catalpa Blow: A Study of Shamanistic Practices in Japan, Richmond, UK: Curzon Press.Google Scholar
  14. Bochinger et al. (2007): Die unsichtbare Religion in der sichtbaren Religion. Formen spiritueller Orientierung in der religiösen Gegenwartskultur. 1. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  15. Bochinger, Christoph (2007): Religion ohne Orthodoxie. In: ders. et al. (2007): Die unsichtbare Religion in der sichtbaren Religion. Formen spiritueller Orientierung in der religiösen Gegenwartskultur. 1. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer, S. 145-162.Google Scholar
  16. Bosi, Karl (1972): Mensch und Gesellschaft in der Geschichte Europas, München.Google Scholar
  17. Braun, Willi et al. (Hrsg.) (2008): Introducing religion. Essays in honor of Jonathan Z. Smith. London [u. a.]: Equinox.Google Scholar
  18. Chidester, David (1996): Savage Systems: Colonialism and Comparative Religion on Southern Africa. Virginia: The University of Virginia Press.Google Scholar
  19. Chidester, David (2000): Christianity. A Global History, New York: A Harper One.Google Scholar
  20. Clarke, Peter (2006): New Religious Movements in Global Perspective. London/New York: Routledge.Google Scholar
  21. Cohen, Richard S. (2002): Why Study Indian Buddhism in: Derek Peterson und Darren Walhof (2002), S. 19-36.Google Scholar
  22. Colpe, Carsten (Hrsg.) (1977): Die Diskussion um das ‘Heilige‘. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  23. Cowan, Douglas E. und David F Bromley (2010): Neureligionen und ihre Kulte, Berlin: Insel.Google Scholar
  24. Daniel, Anna und Frank Hillebrandt (2012): Von der „kollektiven Religion“ zur Vielfalt religiöser Erfahrungen“ – Zur Genealogie des religionssoziologischen Diskurses. In: Dimitrij Owetschkin (Hrsg.): Tradierungsprozesse im Wandel der Moderne. Religion und Familie im Spannungsfeld von Konfessionalität und Pluralisierung, Essen: Klartext Verlag (im Erscheinen).Google Scholar
  25. Davis, Winston (1992): Japanese Religion and Society. Paradigms of Structure and Change, New York: Suny Press.Google Scholar
  26. Dubuisson, Daniel (2003): The Western Construction of Religion. Myths, Knowledge, and Ideology. Baltimore: The Johns Hopkins University Press.Google Scholar
  27. Earhart, H. Bryon (1974): Japanese Religion: Unity and Diversity. Encion CA: Dickenson Pub.Google Scholar
  28. Ebertz, Michael N., Franz Schultheis (1986): Populare Religiosität in der modernen Gesellschaft. Kontinuität, Pluralität und Visibilität. In: ÖZS, Jg. 11, H. 3, S. 62-79.Google Scholar
  29. Fitzgerald, Timothy (2000): The ideology of religious studies. New York – Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  30. Fitzgerald, Timothy (2010): Introduction. In: Fitzgerald, Timothy (Hrsg.): Religion and the secular. Historical and colonial formations. [Repr.]. London: Equinox.Google Scholar
  31. Frigerio, Alejandro (2004): Re-Africanization in Secondary Religious Diasporas: Constructing a World Religion. Civilisations: d´anthropologie et de sciences humaines, Vol. 51, Nr. 1-2, S. 39-60.Google Scholar
  32. Fülleborn, Friedrich Ludwig (1846): Das reine Christentum und die Weltreligion, Leipzig: Brockhaus. Geertz, Clifford (2010): Which Way to Mecca? Part I; Part II. In: ders. (2010): Life among the Anthros and other Essays, edited by Fred Inglis, Princeto – Oxford: Princeton University Press, S. 135-156.Google Scholar
  33. Gombrich, Richard (1988): Theravada Buddhism: A Social History from Ancient Benares to Modern Colombo, London: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  34. Graf, Friedrich Wilhelm (2007): Die Wiederkehr der Götter. Religion in der modernen Kultur. 1. Aufl. München: Beck.Google Scholar
  35. Graf, Friedrich Wilhelm und Friedemann Vogt (Hrsg.) (2010): Religion(en) deuten, Transformationen der Religionsforschung. Berlin/New York: de Gruyter.CrossRefGoogle Scholar
  36. Hahn, Alois (1998): Glaube und Schrift. Anmerkungen zu einigen Selbstthematisierungsformen von Hochreligionen mit besonderer Berücksichtigung des Christentums. In: Tyrell, Hartmann et al. (Hrsg.)(1998): Religion als Kommunikation. Würzburg: Ergon-Verl., S. 323-356.Google Scholar
  37. Hahn, Alois et al. (1993): Die Kulturbedeutung der Religion in der Gegenwart der westlichen Gesellschaften. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg. 34, S. S. 7-15.Google Scholar
  38. Halbfass, Wilhelm (1988): India and Europe. An Essay in Philosophical Understanding, New York: State of New York University.Google Scholar
  39. Halbfass, Wilhelm (2000): Karma und Wiedergeburt im indischen Denken. Kreuzlingen: Hugendubel.Google Scholar
  40. Hammond, Phillip E. (Hrsg.) (1985): The Sacred in a secular age. Toward revision in the scientific study of religion. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  41. Hardacre, Helen (1988): The Shinto Priesthood in Early Meiji Japan. Preliminary Inquieries. History of Religions, Vol. 27, No. 3, S. 294-320.CrossRefGoogle Scholar
  42. Heelas, Paul (Hrsg.) (1999): Religion, modernity, and postmodernity. Oxford, UK: Blackwell Publishers.Google Scholar
  43. Hutter, Manfred (2008): Die Weltreligionen. München: Beck.Google Scholar
  44. Hervieu-Léger, Danièle (2004): Pilger und Konvertiten. Religion in Bewegung, Würzburg: Ergon.Google Scholar
  45. Jaspers, Karl (1949), Vom Ursprung und Ziel der Geschichte, München – Zürich: R. Riper und Co.Google Scholar
  46. Joas, Hans (2007): Gesellschaft, Staat und Religion. Ihr Verhältnis in der Sicht der Weltreligionen. In: Joas, Hans und Klaus Wiegandt (Hrsg.) (2007): Säkularisierung und die Weltreligionen. Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch Verlag, S. 9-43.Google Scholar
  47. Isomae, Jun‘ichi (2007): The formative process of state Shinto in relation to the Westernization of Japan: the concept of ‘religion’ and ‘Shinto’. In: Fitzgerald, Timothy (Hrsg.): Religion and the secular. Historical and colonial formations. London – Oakville: Equinox, S. 93-102.Google Scholar
  48. Kandil, Fuad (1994): Dialog der Religionen. In: Dunde, Siegfried Rudolf (Hrsg.): Wörterbuch der Religionssoziologie. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus, S. 65-75.Google Scholar
  49. Kaufmann, Franz-Xaver (1989): Religion und Modernität. Sozialwissenschaftliche Perspektiven. Tübingen: Mohr Siebert.Google Scholar
  50. Khoudry, Adel Theodor (Hrsg.) (2005): Die Weltreligionen und die Ethik, Freiburg – Basel – Wien: Herder.Google Scholar
  51. King, Richard (2009): Orientalism and Religion. Postcolonial Theory, India and ‚the mystic East‘. Reprinted. London: Routledge.Google Scholar
  52. Kisala, Robert (2006): Japanese Religions. In: Swanson, Paul L. und Clark Chilson (Hrsg.) (2006): S. 3-13.Google Scholar
  53. Knoblauch, Hubert (2009): Populäre Religion. Auf dem Weg in eine spirituelle Gesellschaft. Frankfurt, M, New York, NY: Campus-Verl.Krech, Volkhard: Religiöse Bekehrung in soziologischer Perspektive. Zur gegenwärtigen Lage der Konversionsforschung. In: Spirita, Jg. 94, H. 1, S. 24-41.Google Scholar
  54. Krech, Volkhard (1998): Religiöse Erfahrung – was oder wie. Zur soziologischen Rekonzeptualisierung eines religionswissenschaftlichen Begriffs anhand der Analyse von Konversionsberichten. In: Tyrell, Hartmann et al. (Hrsg.) (1998): Religion als Kommunikation. Würzburg: Ergon-Verl., S. 473-504.Google Scholar
  55. Kummels, Ingrid (2010): Globale Heilige: Transnationalisierungen des Religiösen in Lateinamerika. In: Paul, Axel et al. (Hrsg.) (2010): Globalisierung Süd, Sonderband des Leviathan, 2010: S.317-335.Google Scholar
  56. Lehmann, Karl (2009): Einführung. in: ders. (Hrsg.) Weltreligionen – Verstehen, Verständigung, Verantwortung, Frankfurt a. M. – Leipzig: Verlag der Weltreligionen.Google Scholar
  57. Luckmann, Thomas (1987): Kanon und Konversion. In: Assmann, Aleida und Jan Assmann (Hrsg.): Kanon und Zensur. Beiträge zur Archäologie der literarischen Kommunikation II. München: Fink, S. 38-46.Google Scholar
  58. Lüddeckens, Dorothea (2002): Das Weltparlament der Religionen von 1893. Strukturen interreligiöse Begegnung im 19. Jahrhundert. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  59. Lüddeckens, Dorothea und Rafael Walthert (Hrsg.) (2010): Fluide Religion. Neue religiöse Bewegungen im Wandel; theoretische und empirische Systematisierungen. Bielefeld: transcript-Verl.Google Scholar
  60. Masuzawa, Tomoko (2005): The invention of world religions. Or, how European universalism was preserved in the language of pluralism. Chicago: Univ. of Chicago Press.Google Scholar
  61. Matthes, Joachim (1983): Religion als Thema komparativer Sozialforschung. Erfahrungen mit einem Forschungsprojekt zum religiösen Wandel in einer Entwicklungsgesellschaft (Singapore). In: Soziale Welt, Jg. 34, H. 3, S. 21.Google Scholar
  62. Matthes, Joachim (1992): Auf der Suche nach dem Religiösen. Reflexionen zu Theorie und Empirie religionssoziologischer Forschung. Beitrag zur Tagung der Arbeitsgruppe Religionssoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bad Orb, 31.1. bis 1.2. 1992. In: Sociologica internationalis, Jg. 30, H. 1/2, S. 129-142.Google Scholar
  63. Matthes, Joachim (1993): Was ist anders an anderen Religionen. Anmerkungen zur zentristischen Organisation des religionssoziologischen Denkens. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg. 33, H. 33, S. 17-30.Google Scholar
  64. Mensching, Gustav (1971): Rudolf Otto und die Religionsgeschichte. In: Benz, Ernst (Hrsg.): Rudolf Ottos Bedeutung für die für die Religionswissenschaft und die Theologie heute. Zur Hundertjahrfeier seines Geburtstags am 25. September 1969. Leiden: E. J. Brill, S. 49-69.Google Scholar
  65. Métraux, Daniel A. (1994): The Soka Gakkai Revolution, Lanhman, N.Y., London: University Press of America.Google Scholar
  66. Meyer, John W. et al. (2001): World Society and the Nation State. In: Beyer, Peter (Hrsg.)(2001):S. 23-64.Google Scholar
  67. Mol, Hans (1985): New Perspectives from Cross-Cultural Studies. In: Hammond, Phillip E. (Hrsg.) (1985): S. 90-103.Google Scholar
  68. Molendijk, Arie L. (2010): Der Kampf um die Religion in der Wissenschaft, in: Friedrich Wilhelm Graf, Friedemann Voigt (Hrsg.): S. 29-49.Google Scholar
  69. Müller, Friedrich Max: (1894)Anthropologische Religion. Gifford Vorlesungen gehalten vor der Universität Glasgow im Jahre 1891. Bd. 7 von Müller, Friedrich M.: Ausgewählte Werke. Aus dem Englischen übersetzt von M.Winternitz. Leipzig: Engelmann.Google Scholar
  70. Nacke, Stefan (2010): Die Kirche der Weltgesellschaft. Das II. Vatikanische Konzil und die Globalisierung des Katholizismus. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  71. Nakane, Chie (1985): Die Struktur der japanischen Gesellschaft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  72. Neubig, Andreas (1839): Das Christenthum als Welt-Religion, Regensburg: Reitmayr.Google Scholar
  73. Nishitani, Kosuke (1999): Niebuhr, Hromadka, Troeltsch, and Barth. The significance of theology of history for Christian social ethics. Basel, New York: Lang.Google Scholar
  74. Osterhammel, Jürgen (2010): Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts. München: Beck.Google Scholar
  75. Payne, Richard K. (2006): The Rituale Culture of Japan: Symbolism, Ritual, and the Arts, in: Swanson, Paul L. und Clark Chilson (Hrsg.) (2006), S. 235-256.Google Scholar
  76. Pearson, Lori (2010): The Uses and Abuses of Troeltsch in American debates over religion, Social Theory, and Theology, in: Graf, Friedrich Wilhelm und Friedemann Voigt (Hrsg.) (2010): S. 331- 359.Google Scholar
  77. Petersen, W.L. (2002): The Genesis of the Gospels, in: Denaux, Adelbert (Hrsg.)(2002): New Testament Textual Criticism and Exegesis. Festschrift für J. Delobel, Leuven u. a.: Leuven University Press, S. 33-65.Google Scholar
  78. Peterson, Derek R. (2002): Gambling with God: Rethinking Religion in Colonial Central Kenya. In: ders. und Darren R. Walhof (Hrsg.) (2002): S. 37-58.Google Scholar
  79. Peterson, Derek R. und Darren R. Walhof (Hrsg.) (2002): The invention of religion. Rethinking belief in politics and history. New Brunswick, NJ: Rutgers University Press.Google Scholar
  80. Pitzer-Reyl, Renate (2008): Heilige Schriften in Neuen Religionen. In: Tworuschka, Udo (Hrsg.) (2008): S. 382-403.Google Scholar
  81. Pottmeyer, Hermann J. (2008): Das 2. Vatikanische Konzil (1962-1965) – ein Weltereignis? In: Nacke, Stefan et al.(Hrsg.) (2008): Weltereignisse. Theoretische und empirische Perspektiven, Wiesbaden: VS.Google Scholar
  82. Reader, Jan (2006): Folk Religion, in: Swanson, Paul L. und Clark Chilson (Hrsg.) (2006): S. 64-90.Google Scholar
  83. Richardson, James T. (1985): Studies of Conversion: Secularization or Re-enchantment. In: Hammond, Phillip E. (Hrsg.)(1985): S. 104-124.Google Scholar
  84. Roberts, Richard H. (1999): The construals of ‚Europe‘: religion, theology and the problematics of modernity. In: Heelas, Paul (Hrsg.) (1999): S. 186-217.Google Scholar
  85. Robertson, Roland (1985): The Sacred and the World System. In: Hammond, Phillip E. (Hrsg.) (1985): S. 347-358.Google Scholar
  86. Rösel, Jakob A. (1982): Zur Hinduismus-These Max Webers. Eine kritische Würdigung. München: Weltforum-Verlag.Google Scholar
  87. Scharf, Robert (1993): The ZEN of Japanese Nationalism. In: History of Religion 33, S. 1-43.Google Scholar
  88. Schelsky, Helmut (1965): Ist die Dauerreflexion institutionalisierbar? Zum Thema einer modernen Religionssoziologie, in: ders. (1965): Auf der Suche nach Wirklichkeit. Gesammelte Aufsätze, Düsseldorf-Köln: Eugen Diederichs, S. 250-275.Google Scholar
  89. Schmidt-Leukel, Perry (2006): Warum es zur pluralistischen Religionstheologie keine plausible theologische Alternative gibt. In: Danz, Christian et al.(Hrsg.) (2006): Wahrheitsansprüche der Weltreligionen. Konturen gegenwärtiger Religionstheologie. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verl., S. 11-28.Google Scholar
  90. Smith, Jonathan Z. (2004): Relating religion. Essays in the study of religion. Chicago, Ill.: Univ. of Chicago Press.Google Scholar
  91. Stauth, Georg (2000): Islamische Kultur und moderne Gesellschaft. Gesammelte Aufsätze zur Soziologie des Islams, Bielefeld: transcript.Google Scholar
  92. Stichweh, Rudolf (2001): Weltreligion oder Weltreligionen. In: Soziale Systeme, Jg. 7, H. 1, S. 118-124.Google Scholar
  93. Stowers, Stanley (2008): The Ontology of Religion. In: Braun, Willi et al. (Hrsg.) (2008): S. 435-449.Google Scholar
  94. Suzuki, Daisetz Teitaro (1958): ZEN und die Kultur Japans, Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  95. Swanson, Paul L. und Clark Chilson (Hrsg.) (2006): Nanzan Guide to Japanese Religions, Honolulu: University of Hawai´i Press.Google Scholar
  96. Thomas, Kieth (1971): Religion and the Decline of Magic, New York: Routledge.Google Scholar
  97. Troeltsch, Ernst (1897): Christianity and the history of religion. In: Troeltsch, Ernst (1991): S. 77-86.Google Scholar
  98. Troeltsch, Ernst (1991): Religion and History. Translated by James Luther Adams and Walter F. Bense. Mineapolis: Fortress Press. Originally published in 1897.Google Scholar
  99. Troeltsch, Ernst (200&): Fünf Vorträge zu Religion und Geschichtsphilosophie für England und Schottland (1923). In: ders., Kritische Gedsamtausgabe Bd. 17, Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  100. Tworuschka, Udo (Hrsg.). (2008): Heilige Schriften, Frankfurt a. M. – Leipzig: Verlag der Weltreligionen.Google Scholar
  101. Tyrell, Hartmann et al. (Hrsg.) (1998): Religion als Kommunikation. Würzburg: Ergon-Verl.Google Scholar
  102. Van Der Veer, Peter (1999): The Moral State: Religion, nation, and Empire in Victorian Britain and British India. In: Hartmut, Lehmann und Peter van der Veer (Hrsg.): Nation and Religion. Perspectives on Europa and Asia. Princeton: Princeton University Press,, S. 15-43.Google Scholar
  103. Wienold, Hanns (2007): Requiem für heilige Kühe. Rinderverehrung und Rinderhaltung in Indien, in: derselbe, Leben und Sterben auf dem Lande: Kleinbauern in Indien und Brasilien Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot, S. 23-40.Google Scholar
  104. Weltecke, Dorothea (2008): Beyond Religion: On the Lack of Belief During the Central and Late Middle Ages. In: Bock, Heike (Hrsg.): Religion and its other. Secular and sacral concepts and practices in interaction. Frankfurt: Campus-Verl. (Eigene und fremde Welten, 8), S. 101-114.Google Scholar
  105. Wohlrab-Sahr, Monika (1999): Konversion zum Islam in Deutschland und den USA. Frankfurt: Campus Verl.Google Scholar
  106. Wuthnow, Robert (1985): Science and the Sacred. In: Hammond, Phillip E. (Hrsg.) (1985): The Sacred in a secular age. Toward revision in the scientific study of religion. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  107. Yusa, Michiko (2007): Japanische Religionen. Spannung zwischen Tradition und Moderne, Freiburg: Herder.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Franka Schäfer
    • 1
  • Hanns Wienold
    • 2
  1. 1.Fernuniversität in HagenHagenDeutschland
  2. 2.Universität in MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations