Advertisement

Politische Theorie im Zeichen der Kontingenz. Zum Verhältnis von Dezisionismus und Prozeduralismus

  • Markus Holzinger
Chapter

Zusammenfassung

In seiner Schrift „Marx’ Gespenster“ kommt Jacques Derrida (2004), der Theoretiker der Dekonstruktion, in einer längeren Passage auf das Buch The End of History and The Last Man von Francis Fukuyama zu sprechen. Diese Analyse von Derrida bringt wie in einem Brennglas das Thema des folgenden Aufsatzes auf den Punkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Agamben, Giorgio,2003: Der Gewahrsam – Ausnahmezustand als Weltordnung, in: FAZ vom 19. 04. 2003, 33.Google Scholar
  2. Agamben, Giorgio,2004: Ausnahmezustand (Homo Sacer II.I). Frankfurt a. M.Google Scholar
  3. Beck, Ulrich,2007: Weltrisikogesellschaft. Frankfurt a. M.Google Scholar
  4. Bolsinger, Eckard,1998: Was ist Dezisionismus? Rekonstruktion eines autonomen Typs politischer Theorie, in: Politische Vierteljahresschrift 39/3, 471–502.Google Scholar
  5. Brunkhorst, Hauke,1999: Heterarchie und Demokratie, in: Hauke Brunkhorst/Peter Niesen (Hrsg.): Das Recht der Republik. Frankfurt a. M., 373–385.Google Scholar
  6. Derrida, Jacques,2004: Marx’ Gespenster. Der Staat der Schuld, die Trauerarbeit und die neue Internationale. Frankfurt a. M.Google Scholar
  7. Forst, Rainer,1996: Kontexte der Gerechtigkeit. Frankfurt a. M.Google Scholar
  8. Forst, Rainer,1999: Die Rechtfertigung der Gerechtigkeit. Rawls’ Politischer Liberalismus und Habermas’ Diskurstheorie in der Diskussion, in: Hauke Brunkhorst/Peter Niesen (Hrsg.): Das Recht der Republik. Frankfurt a. M., 105–168.Google Scholar
  9. Fukuyama, Francis,2006: The End of History and The Last Man. London.Google Scholar
  10. Greven, Michael Th., 1999: Die politische Gesellschaft. Opladen.Google Scholar
  11. Greven, Michael Th., 2000: Kontingenz und Dezision. Opladen.Google Scholar
  12. Greven, Michael Th., 2003: Sind Demokratien reformierbar? Bedarf, Bedingungen und normative Orientierungen für eine Demokratiereform, in: Claus Offe (Hrsg.): Demokratisierung der Demokratie. Diagnosen und Reformvorschläge. Frankfurt a. M., New York, 72–91.Google Scholar
  13. Greven, Michael Th., 2007: Politisches Denken in Deutschland nach 1945. Opladen.Google Scholar
  14. Groys, Boris,2003: Topologie der Kunst. München, Wien.Google Scholar
  15. Habermas, Jürgen,1992a: Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt a. M.Google Scholar
  16. Habermas, Jürgen,1992b: Nachmetaphysisches Denken. Frankfurt a. M.Google Scholar
  17. Holzinger, Markus,2006: Der Raum des Politischen. Politische Theorie im Zeichen der Kontingenz. München.Google Scholar
  18. Holzinger, Markus,2007: Kontingenz in der Gegenwartsgesellschaft. Dimensionen eines Leitbegriffs moderner Sozialtheorie. Bielefeld.Google Scholar
  19. Holzinger, Markus/May, Stefan/Pohler, Wiebke,2010: Weltrisikogesellschaft als Ausnahmezustand. Weilerswist.Google Scholar
  20. Holzinger, Markus,2010: Die Informalisierung der Politik: Neue Form des Risk Governance oder Entdemokratisierung von Politik?, in: Vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik 49 (3), 119–129.Google Scholar
  21. Kant, Immanuel, 51982: Die Metaphysik der Sitten, Teil 1 und Teil 2. Frankfurt a. M.Google Scholar
  22. Kersting, Wolfgang,2002: Kritik der Gleichheit. Weilerswist.Google Scholar
  23. Lohmann, Georg/Gosepath, Stefan,1998: Einleitung, in: Stefan Gosepath/Georg Lohmann (Hrsg.): Philosophie der Menschenrechte. Frankfurt a. M., 7–27.Google Scholar
  24. Luhmann, Niklas,1997: Die Gesellschaft der Gesellschaft. Frankfurt a. M.Google Scholar
  25. Meyer, John W./Krücken, Georg (Hrsg.), 2005: Weltkultur. Wie die westlichen Prinzipien die Welt durchdringen. Frankfurt a. M.Google Scholar
  26. Münkler, Herfried,2004: Die neuen Kriege. Reinbek bei Hamburg.Google Scholar
  27. Nunner-Winkler, Gertrud,2003: Politik und Moral, in: Armin Nassehi/Markus Schroer (Hrsg.): Der Begriff des Politischen. Baden-Baden, 309–325.Google Scholar
  28. Rawls, John,1979: Eine Theorie der Gerechtigkeit. Frankfurt a. M.Google Scholar
  29. Rawls, John,2003: Politischer Liberalismus. Frankfurt a. M.Google Scholar
  30. Rosa, Hartmut,2005: Beschleunigung. Die Veränderung der Temporalstrukturen in der Moderne. Frankfurt a. M.Google Scholar
  31. Rüb, Friedbert W., 2008: Policy-Analyse unter den Bedingungen von Kontingenz, in: Frank Janning/Katrin Toens (Hrsg.): Die Zukunft der Policy-Forschung. Wiesbaden, 88–111.Google Scholar
  32. Schlögel, Karl,2008: Terror und Traum. Moskau 1937. München.Google Scholar
  33. Schmalz-Bruns, Rainer,1995: Reflexive Demokratie. Baden-Baden.Google Scholar
  34. Schmitt, Carl, 51989: Die Diktatur. Berlin.Google Scholar
  35. Schmitt, Carl, 61998: Legalität und Legitimität. Berlin.Google Scholar
  36. Schmitt, Carl, 82004: Politische Theologie. Vier Kapitel zur Lehre von der Souveränität. Berlin.Google Scholar
  37. Schwaabe, Christian,2001: Liberalismus und Dezisionismus. Zur Rehabilitierung eines liberalen Dezisionismus im Anschluß an Carl Schmitt, Jacques Derrida und Hermann Lübbe, in: Politisches Denken, Jahrbuch 2001, Stuttgart, 175–201.CrossRefGoogle Scholar
  38. Stichweh, Rudolf,2000: Die Weltgesellschaft. Frankfurt a. M.Google Scholar
  39. Tugendhat, Ernst,1998: Die Kontroverse um die Menschenrechte, in: Stefan Gosepath/Georg Lohmann (Hrsg.): Philosophie der Menschenrechte. Frankfurt a. M., 48–61.Google Scholar
  40. Vogt, Peter,2002: Pragmatismus und Faschismus. Weilerswist.Google Scholar
  41. Weber, Max,1992: Politik als Beruf. Stuttgart.Google Scholar
  42. Wellmer, Albrecht,1998: Menschenrechte und Demokratie, in: Stefan Gosepath/Georg Lohmann (Hrsg.): Philosophie der Menschenrechte. Frankfurt a. M., 265–291.Google Scholar
  43. Wittgenstein, Ludwig,1989: Vortrag über Ethik. Frankfurt a. M.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Markus Holzinger
    • 1
  1. 1.Georg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations