Advertisement

Rezentralisierung der Stadtentwicklung? Kleinräumige Analyse des Wanderungsgeschehens in deutschen Großstädten

  • Johann Jessen
  • Stefan Siedentop
  • Philipp Zakrzewski

Zusammenfassung

In zahlreichen westlichen Industrieländern konnten Großstädte und deren Kernbereiche nach Jahrzehnten des Bevölkerungsverlustes in den letzten Jahren wieder Einwohnerzuwächse realisieren (siehe für die USA: Birch 2005, Sohmer/Lang 2001; für Europa: Kabisch/ Haase 2010, Turok/Mykhnenko 2007/2008). Während die Evidenz dieser Trendwende weitgehend anerkannt ist, sind deren Ursachen, siedlungsstrukturelle Ausformungen und Wirkungen in hohem Maße klärungsbedürftig (siehe z. B. Hesse 2010; Storper/Scott 2009; Cheshire 2006; Storper/Manville 2006; Gordon 2004). Ungeachtet fachlicher Kontroversen und nationaler Unterschiede besteht jedoch weitgehender Konsens, dass die derzeit mehrheitlich positive Bevölkerungsentwicklung großer Städte das (Zwischen-)Ergebnis eines äußerst komplexen sozioökonomischen Restrukturierungsprozesses großstädtisch geprägter Regionen ist (Siebel 2008; Scott 2008, Buzar et al. 2007; Ogden/Hall 2000; Gleaser 1998; Lever 1993). Die zunehmenden Raumwiderstände durch ansteigende Energiepreise, demographische Veränderungen, der Wandel von Lebens- und Konsumstilen, Veränderungen der Arbeitsmärkte sowie öffentliche und privatwirtschaftliche Stadtentwicklungsprojekte gelten als mögliche Antriebskräfte. Da Reurbanisierung in übergreifender Perspektive als das siedlungsstrukturelle Echo des Übergangs von der Industrie- zur Wissensgesellschaft gesehen wird, gelten Großstädte mit großem Humankapital und hohem Besatz an wissensbasierten Branchen auch als „Hauptschauplätze“ dieser Entwicklung (Geppert/Gornig 2010; Dangschat 2007; Läpple 2006).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam, Brigitte/Sturm, Gabriele (2011): Zurück in die Stadt oder: Gibt es eine neue Attraktivität der Städte? BBSR-Berichte KOMPAKT 2Google Scholar
  2. Beauregard, Robert A. (2004): The resilience of U.S. cities: decline and resurgence in the 20th century. Paper presented at Leverhulme International Symposium 2004: The Resurgent City, London, April 19, 2004. London: London School of Economics (www.lse.ac.uk/collections/resurgentCity/programme.htm, letzter Zugriff am 08.08.10)
  3. Berg, Leo van den/Drewett, Roy/Klaasen, Leo H./Rossi, Angelo/Vijverberg, Cornelius H.T. (1982): Urban Europe: A Study of Growth and Decline. Oxford: Pergamon PressGoogle Scholar
  4. Berry, Brian J. L. (1998): Migration reversals in perspective: the long-wave evidence. In: International Regional Science Review 3. 245–252Google Scholar
  5. Birch, Eugenie (2005): Who lives downtown? Living Cities. Census Series. Washington: Brookings Institution.Google Scholar
  6. Bodenschatz, Harald/Harlander, Tilman (2010): Stadtwohnen. In: Harth, Annette/Scheller, Gitta (Hrsg.): Soziologie in der Stadt- und Freiraumplanung. Analysen, Bedeutung und Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 297–318CrossRefGoogle Scholar
  7. Brachat-Schwarz, Werner (2008): Reurbanisierung – Gibt es eine „Renaissance der Städte“ in Baden- Württemberg? In: Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 11. 5–13Google Scholar
  8. Brühl, Hasso (2005): Wiederentdeckung innenstadtnahen Wohnens. In: PlanerIn 1. 9–11Google Scholar
  9. Brühl, Hasso/Echter, Claus-Peter/Frölich von Bodelschwingh, Franciska/Jekel, Gregor (2005): Wohnen in der Innenstadt – eine Renaissance? Difu-Beiträge zur Stadtforschung 41. BerlinGoogle Scholar
  10. Buzar, Stefan/Ogden, Philip/Hall, Ray/Haase, Annegret/Kabisch, Sigrun/Steinführer, Annett (2007): Splintering urban populations: emergent landscapes of reurbanisation in four European cities. In: Urban Studies 4. 651–677CrossRefGoogle Scholar
  11. Champion, Tony (2001): Urbanization, suburbanization, counterurbanization and reurbanization. In: Paddison, R. (Hrsg.): Handbook of urban studies. London: Sage Publications. 143–161Google Scholar
  12. Cheshire, Paul. C. (2006): Resurgent cities, urban myths and policy hubris: what we need to know. In: Urban Studies 8. 1231–1246CrossRefGoogle Scholar
  13. Dangschat, Jens (2007): Reurbanisierung – eine Renaissance der (Innen-)städte? In: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Hrsg.): Der Bürger im Staat 3. 185–191Google Scholar
  14. Danielsen, Karen A./Lang, Robert E. (2010): Live work play: new perspectives on the downtown rebound. In: disP 180. 91–106Google Scholar
  15. Dittrich-Wesbuer, Andrea/Knapp, Wolfgang/Osterhage, Frank (Hrsg.) (2010): Postsuburbanisierung und die Renaissance der (Innen-) Städte. Neue Entwicklungen in der Stadtregion. Detmold: RohnGoogle Scholar
  16. DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) (2003): Die Renaissance der großen Städte - und die Chancen Berlins. DIW-Wochenbericht 26. 411–418Google Scholar
  17. Fielding, Anthony J. (1982): Counterurbanisation in Western Europe. In: Progress in Planning 1. 1–52CrossRefGoogle Scholar
  18. Fishman, Robert (2005): The fifth migration. In: Journal of the American Planning Association 4. 357–366CrossRefGoogle Scholar
  19. Gatzweiler, Hans-Peter/Kuhlmann, Petra/Meyer, Karin/Milbert, Antonia/Pütz, Thomas/Schlömer, Claus/Schürt, Andreas (2006): Herausforderungen deutscher Städte und Stadtregionen. Ergebnisse aus der Laufenden Raum- und Stadtbeobachtung des BBR zur Entwicklung der Städte und Stadtregionen in Deutschland. BBR-Online-Publikation 8. Bonn: Bundesamt für Bauwesen und RaumordnungGoogle Scholar
  20. Gatzweiler, Hans-Peter/Maretzke, Steffen (2008): Städte im demografischen Wandel – Stadtentwicklung zwischen Sub- und Reurbanisierung, Wachstum und Schrumpfung. In: Maretzke, Steffen (Hrsg.). 17–29Google Scholar
  21. Geppert, Kurt/Gornig, Martin (2010): Mehr Menschen, mehr Jobs: Die Anziehungskraft der großen Städte wächst. DIW-Wochenbericht 19. 2–10Google Scholar
  22. Glaeser, Edward L. (1998): Are cities dying? In: Journal of Economic Perspectives 2. 139–160CrossRefGoogle Scholar
  23. Glasze, Georg/Graze, Philip (2007): Raus aus Suburbia, rein in die Stadt? Studie zur zukünftigen Wohnmobilität von Suburbaniten der Generation 50+. In: Raumforschung und Raumordnung 5. 467–473CrossRefGoogle Scholar
  24. Gordon, Ian (2004): The resurgent city: what, where, how and for whom? In: Planning Theory and Practice 3. 371–379Google Scholar
  25. Haase, Annegret/Herfert, Günter/Kabisch, Sigrun/Steinführer, Annett (2010): Reurbanisierung in ostdeutschen Städten. In: disP 180. 24–35Google Scholar
  26. Häußermann, Hartmut (2009): Der Suburbanisierung geht das Personal aus. Eine stadtsoziologische Zwischenbilanz. In: Stadtbauwelt 181. 52–57Google Scholar
  27. Hesse, Markus (2008): Reurbanisierung? Urbane Diskurse, Deutungskonkurrenzen, konzeptuelle Konfusion. In: Raumforschung und Raumordnung 5. 415–428CrossRefGoogle Scholar
  28. Hesse, Markus (2010): Reurbanisierung oder Metropolisierung? In: disP 180. 36–46Google Scholar
  29. Hirschle, Michaela/Sigismund, Markus (2008): Zurück in die Stadt ist kein Selbstläufer – Unterschiede der Stadt-Umland-Wanderungen in schrumpfenden und wachsenden Wohnungsmarktregionen. In: Maretzke, Steffen (Hrsg.). 41–50Google Scholar
  30. Holl, Christian/Jessen, Johann (2007): Aufwertung und Neubewertung innerstädtischen Wohnens seit den 1970er Jahren. In: Harlander, Tilman et al. (Hrsg.): Stadtwohnen. Geschichte. Städtebau. Perspektiven. Stuttgart/Zürich. 276–309Google Scholar
  31. Jekel, Gregor/Frölich von Bodelschwingh, Franciska/Brühl, Hasso/Echter, Claus-Peter (2010): Stadtpolitik und das neue Wohnen in der Innenstadt. Berlin: Deutsches Institut für UrbanistikGoogle Scholar
  32. Jessen, Johann/Mayer, Heike (2010): Flächenrecycling und Reurbanisierung – Stuttgart und Portland. In: Informationen zur Raumentwicklung 1. 27–42Google Scholar
  33. Kabisch, Nadja/Haase, Dagmar (2010): Diversifying European agglomerations: evidence of urban population trends for the 21st century. In: Population, Space and Place 3. 236–253Google Scholar
  34. Kaiser, Magdalena/Thebes, Manfred (2006): Gibt es eine Rückwanderung? Konsequenzen für die Stadtentwicklung. In: Wohnbund-Informationen 1/2. 11–12Google Scholar
  35. Koll-Schretzenmayr, Martina/Kramp, Simon (2010): Reurbanisierung und bauliche Dynamik. Neubautätigkeiten und ihre räumlichen und sozioökonomischen Auswirkungen in der Stadt Zürich. In: disP 180. 60–80Google Scholar
  36. Lambert, Christine/Boddy, Martin (2010): City center housing in the UK: Prospects and policy changes in a changing housing market. In: disP 180. 47–59Google Scholar
  37. Läpple, Dieter (2006): Eine Renaissance der Stadt und die Segmentierung der Stadtgesellschaft. In: Wohnbund-Informationen 1/2. 6–7Google Scholar
  38. Lever, W. F. (1993): Reurbanisation. The policy implications. In: Urban Studies 2. 267–284CrossRefGoogle Scholar
  39. Maretzke, Steffen (Hrsg.) (2008): Städte im demografischen Wandel. Wesentliche Strukturen und Trends des demografischen Wandels in den Städten Deutschlands. Materialen zur Bevölkerungswissenschaft 125.Google Scholar
  40. Meng, Rüdiger/Schmitz-Veltin, Ansgar/West, Christina (2008): Wohnen in der Stadt? – Wohnwünsche intraurban wachsender Haushalte und potenzieller Reurbanisierer am Beispiel der Stadt Mannheim. In: Maretzke, Steffen (Hrsg.). 103–112Google Scholar
  41. Ogden, Philip E./Hall, Ray (2000): Households, reurbanisation and the rise of living alone in the principal French cities 1975–90. In: Urban Studies 2. 367–390CrossRefGoogle Scholar
  42. Schmidt, Marco (2008): Kleinräumige Ausdifferenzierungen von demografischen Prozessen in der Stadt – Fallstudien aus Kiel. In: Maretzke, Steffen (Hrsg.): Städte im demografischen Wandel. Wesentliche Strukturen und Trends des demografischen Wandels in den Städten Deutschlands. Materialien zur Bevölkerungswissenschaft 125. 93–101Google Scholar
  43. Scott, Alan J. (2008): Resurgent metropolis: economy, society and urbanization in an interconnected world. In: International Journal of Urban and Regional Research 3. 548–564CrossRefGoogle Scholar
  44. Siebel, Walter (2008): Wohnen in der Innenstadt. In: Deutsche Zeitschrift für Kommunalwissenschaften 1. 37–46Google Scholar
  45. Siedentop, Stefan (2008): Die Rückkehr der Städte? Zur Plausibilität der Reurbanisierungshypothese. In: Informationen zur Raumentwicklung 3/4. 193–210Google Scholar
  46. Siedentop, Stefan/Wiechmann, Torsten (2007): Zwischen Schrumpfung und Reurbanisierung. Stadtentwicklung in Dresden seit 1990. In: RaumPlanung 131. 57–62Google Scholar
  47. Sohmer, Rebecca R./Lang, Robert E. (2001): Downtown rebound. Fannie Mae Foundation and Brookings Institution Center on Urban and Metropolitan Policy Census Note (www.brookings.edu/es/urban/census/downtownrebound.pdf, letzter Zugriff am 12.06.11)
  48. Storper, Michael/Manville, Michael (2006): Behaviour, preferences and cities: urban theory and urban resurgance. In: Urban Studies 8. 1247–1274CrossRefGoogle Scholar
  49. Storper, Michael/Scott, Alan J. (2009): Rethinking human capital, creativity and urban growth. In: Journal of Economic Geography 2. 147–167Google Scholar
  50. Sturm, Gabriele/Meyer, Karin (2008): „Hin und her“ oder „hin“ und „weg“ - zur Ausdifferenzierung großstädtischer Wohnsuburbanisierung. In: Informationen zur Raumentwicklung 3/4. 229–243Google Scholar
  51. Turok, Ivan/Mykhnenko, Vlad (2007): The trajectories of European cities, 1960–2005. In: Cities 3. 165–182CrossRefGoogle Scholar
  52. Turok, Ivan/Mykhnenko, Vlad (2008): Resurgent European cities? In: Urban Research & Practice 1. 54–77CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Johann Jessen
    • 1
  • Stefan Siedentop
    • 2
  • Philipp Zakrzewski
    • 2
  1. 1.Städtebau-InstitutUniversität StuttgartStuttgart
  2. 2.Institut für Raumordnung und EntwicklungsplanungUniversität StuttgartStuttgart

Personalised recommendations