Advertisement

Journalisten und Kommunikatoren: Praxisprojekte in Journalistik und Kommunikationswissenschaft

  • Bernd Blöbaum

Zusammenfassung

Mitte Oktober 1990 saß ich mit 13 Studierenden des Instituts für Journalistik der Universität Dortmund in einem Seminarraum mit Blick auf das Westfalenstadion und begann ein didaktisches Abenteuer (vgl. Blöbaum 2000). Die Lehrveranstaltung fiel in die Kategorie „Medienpraktisches Projekt“ mit dem Zusatztitel „Uni-Zeitung“. Der Kommentar zur Lehrveranstaltung nannte als Projektziel die „Konzeption und Realisation einer Zeitung für den Campus der Universität Dortmund“. Das medienpraktische Projekt – so die Ankündigung – sollte den Studierenden nach dem im Dortmunder Studiengang integrierten Volontariat die Gelegenheit eröffnen, „möglichst vielfältige Erfahrungen aus der Praxis in die Projektarbeit einzubringen“; es versprach Freiraum für journalistische Experimente („breiten Raum für das Ausprobieren von Ideen“) und strebte die Entwicklung eines marktfähigen Produkts als Dauereinrichtung an. Im April 1991 erschien schließlich die erste Ausgabe von InDOpendent, der unabhängigen Campus-Zeitung in Dortmund. Der programmatische Blatt-Titel hatte sich am Nikolaustag 1990 unter 60 Titel-Vorschlägen (z.B. Campino, Wörtersee, Cum Laude, Elfenbeinkeller) durchgesetzt und hielt sich immerhin fast 20 Jahre als feste Größe, länger als manche Zeitschrift oder mancher Privatsender.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altmeppen, Klaus-Dieter/Hanitzsch, Thomas/Schlüter, Carsten (Hrsg.) (2007): Journalismustheorie: Next Generation. Soziologische Grundlegung und theoretische Innovation. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  2. Blöbaum, Bernd (2000): Zwischen Redaktion und Reflexion. Die Integration von Theorie und Praxis in der Journalistenausbildung. Münster: LIT.Google Scholar
  3. Blöbaum, Bernd (Hrsg.) (2008): Hauptsache Medien. Berufsbiographische Interviews mit Journalisten, PR-Praktikern und Werbern. Münster: LIT.Google Scholar
  4. Haller, Michael (2008a): Das Interview – ein Handbuch für Journalisten. 4. Aufl.. Reihe Praktischer Journalismus, Bd. 6. Konstanz: UVK.Google Scholar
  5. Haller, Michael (2008b): Recherchieren – ein Handbuch für Journalisten. 7. Aufl.. Reihe Praktischer Journalismus, Bd. 7. Konstanz: UVK.Google Scholar
  6. Haller, Michael (2008c): Die Reportage – ein Handbuch für Journalisten. 4. erw. Aufl.. Reihe Praktischer Journalismus, Bd. 8. Konstanz: UVK.Google Scholar
  7. Jandura, Olaf/Quandt, Thorsten/Vogelgesang, Jens (Hrsg.) (2011): Methoden der Journalismusforschung. Wiesbaden: VS Verlag (in Druck).Google Scholar
  8. Koszyk, Kurt/Schulz, Volker (Hrsg.) (1982): Die Zeitung als Persönlichkeit. Festschrift für Karl Bringmann. Düsseldorf: Droste.Google Scholar
  9. Löffelholz, Martin (1989): Politik im Wissenschaftssystem. Planung und Implementation der hochschulgebundenen Journalistenausbildung (Eine Fallstudie). Münster: LIT.Google Scholar
  10. Löffelholz, Martin (Hrsg.) (2004a): Theorien des Journalismus. Ein diskursives Handbuch. 2., vollst. überarb. Aufl.. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  11. Löffelholz, Martin (2004b): Theorien des Journalismus. Eine historische, metatheoretische und synoptische Einführung. In: Löffelholz, Martin (2004): 17–63.Google Scholar
  12. Meier, Klaus (2007): Journalistik. Konstanz: UVK.Google Scholar
  13. Neuberger, Christoph: Die Absolventenbefragung als Methode der Lehrevaluation in der Kommunikationswissenschaft. Eine Synopse von Studien aus den Jahren 1995 bis 2004. In: Publizistik 1. 2005. 74–103.CrossRefGoogle Scholar
  14. Pörksen, Bernhard (2006): Die Beobachtung des Beobachters. Eine Erkenntnistheorie des Journalismus. Konstanz: UVK.Google Scholar
  15. Pörksen, Bernhard: The didactic challange. The training of journalists in an university context: general considerations and conceptual proposals for the integration of theory and practice. In: Journalism Practice 4(2). 2010. 180–191.CrossRefGoogle Scholar
  16. Rühl, Manfred (1982): Journalistik – mehr als eine Kunstlehre für Journalismus? In: Koszyk, Kurt/Schulz, Volker (1982): 365–373.Google Scholar
  17. Wahl-Jorgensen, Karin/Hanitzsch, Thomas (Hrsg.) (2009): Handbook of Journalism Studies. New York: Routledge.Google Scholar
  18. Weischenberg, Siegfried (1987): Neue Lernformen in der Journalistenausbildung. Anmerkungen zu den didaktischen Herausforderungen an die Journalistik. In: Wilke, Jürgen (1987): 192–216.Google Scholar
  19. Weischenberg, Siegfried (2001): Nachrichten-Journalismus. Anleitungen und Qualitäts-Standards für die Medienpraxis.Wiesbaden: Westdeutscher VerlagGoogle Scholar
  20. Wilke, Jürgen (Hrsg.) (1987): Zwischenbilanz der Journalistenausbildung. München: Ölschläger.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Bernd Blöbaum

There are no affiliations available

Personalised recommendations