Soziologie der gebauten „Haut“ der Gesellschaft: Georg Simmels Architektursoziologie

  • Heike Delitz

Zusammenfassung

Der Text begibt sich auf die Spurensuche nach der impliziten Architektursoziologie Georg Simmels. Unter den Klassikern der Soziologie hat Simmel die Architektur am ausführlichsten thematisiert, und dies sowohl gesellschaftstheoretisch (in der Frage nach der Vergesellschaftung überhaupt) als auch gesellschaftsdiagnostisch (in der Frage nach der Spezifik der Moderne). Die Architektur wird mit ihm generell als die „gebaute Haut“ der Gesellschaft verstehbar: als deren existenznotwendige (sozialkonstitutive), sicht- und greifbare Form. Und in Hinsicht auf die spezifisch moderne Vergesellschaftung ist sie derjenige Teil der objektiven Kultur, der sich jedem Einzelnen geradezu aufdrängt, ihn mit immer mehr Sachen umstellend: das Leitmedium der artifiziellen Gesellschaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bataille, Georges (1985): Die Aufhebung der Ökonomie. Matthes & Seitz, München.Google Scholar
  2. Bichat, Xavier (1802): Abhandlungen der Häute im Allgemeinen und über die verschiedenen Häute insbesondere (frz. 1800). Aus dem Franz. von Christian F. Dörner. Heerbrandt, Tübingen.Google Scholar
  3. Cache, Bernard (1995): Earth Moves. The Furnishing of Territorities. MIT Press, Cambridge.Google Scholar
  4. Castoriadis, Cornelius (1984): Gesellschaft als imaginäre Institution. Versuch einer politischen Philosophie (frz. 1975). Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  5. Dahme, Heinz-Jürgen/Rammstedt, Otthein (1984) (Hrsg.): Georg Simmel und die Moderne. Neue Interpretationen und Materialien. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  6. Deleuze, Gilles/Guattari, Félix (1992): Tausend Plateaus. Kapitalismus und Schizophrenie 2 (frz. 1980). Merve, Berlin.Google Scholar
  7. Delitz, Heike (2009): Städte-Monaden. Architektur- und Stadtsoziologie als Gesellschaftstheorie. Weimarpolis 1:2, S. 3–18.Google Scholar
  8. Delitz, Heike (2010a): Gebaute Gesellschaft. Architektur als Medium des Sozialen. Campus, Frankfurt am Main. (zugleich Diss. TU Dresden 2009).Google Scholar
  9. Delitz, Heike (2010b): „Die zweite Haut des Nomaden“. Zur sozialen Effektivität nichtmoderner Architekturen. In: Trebsche, Peter/Müller-Scheeßel, Nils (Hrsg.): Der gebaute Raum. Bausteine einer Soziologie vormoderner Architekturen. Waxmann, Münster.Google Scholar
  10. Durkheim, Émile (1960): Sociology and its Scientific Field (frz. 1900). In: Wolff, Kurt H. (Hrsg.): Émile Durkheim 1858–1917. A Collection of Essays. Ohio State Press, Columbus.Google Scholar
  11. Durkheim, Émile (1994): Die elementaren Formen des religiösen Lebens (frz. 1912). Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  12. Eßbach, Wolfgang (2001): Antitechnische und antiästhetische Haltungen in der soziologischen Theorie. In: Lösch, Andreas/Schrage, Dominik/Spreen, Dierk (Hrsg.): Technologien als Diskurse. Synchron, Heidelberg.Google Scholar
  13. Fischer, Joachim (2002): Simmels Exkurs über die Soziologie der Sinne. Zentraltext einer anthropologischen Soziologie. Österreichische Zeitschrift für Soziologie 27:2, S. 6–13.CrossRefGoogle Scholar
  14. Fischer, Joachim (2006): Die Bedeutung der Philosophischen Anthropologie für die Architektursoziologie. In: Rehberg, Karl-Siegbert (Hrsg.): Soziale Ungleichheit – Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der DGS, München 2004. Campus, Frankfurt am Main.Google Scholar
  15. Fischer, Joachim (2009): Zur Doppelpotenz der Architektursoziologie: Was bringt die Architektur der Soziologie – Was bringt die Soziologie der Architektur? In: Fischer, Joachim/Delitz, Heike (2009) (Hrsg.): Die Architektur der Gesellschaft. Theorien für die Architektursoziologie. Transcript, Bielefeld.CrossRefGoogle Scholar
  16. Fitzi, Gregor (2002): Soziale Erfahrung und Lebensphilosophie: Georg Simmels Beziehung zu Henri Bergson. UVK, Konstanz.Google Scholar
  17. Freund, Julien (1981): Introduction. In: Simmel, Georg (Hrsg.): Sociologie et épistémologie. Presses Universitaires de France, Paris.Google Scholar
  18. Frisby, David (1985): Georg Simmel: First Sociologist of Modernity. Theory, Culture & Society 2, S. 49–67.CrossRefGoogle Scholar
  19. Gehlen, Arnold (2004): Urmensch und Spätkultur. Philosophische Ergebnisse und Aussagen. Klostermann, Frankfurt am Main.Google Scholar
  20. Glauser, Andrea (2006): Pionierarbeit mit paradoxen Folgen? Zur neueren Rezeption der Raumsoziologie von Georg Simmel. Zeitschrift für Soziologie 35:4, S. 250–268.Google Scholar
  21. Giedion, Siegfried (1928): Bauen in Frankreich – Bauen in Eisenbeton. Klinkhardt & Biermann, Leipzig/Berlin.Google Scholar
  22. Giedion, Siegfried (1978): Raum, Zeit, Architektur. Die Entstehung einer neuen Tradition. Artemis, Zürich/München.Google Scholar
  23. Jazbinsek, Dietmar (2003): The Metropolis and the Mental Life of Georg Simmel. On the History of an Antipathy. Journal of Urban History. 30:1, S. 102–125.CrossRefGoogle Scholar
  24. Jonas, Stéphane (1995): La métropolisation de la société dans l’oeuvre de Georg Simmel. In: Rémy, Jean (Hrsg.): Georg Simmel: Ville et modernité. Editions L’Harmattan, Paris.Google Scholar
  25. Keller, Thomas (2004): Ein französischer Lebenssoziologe: Michel Maffesoli. In: Moebius, Stephan/Peter, Lothar (Hrsg.): Französische Soziologie der Gegenwart. Neue Tendenzen der französischen Soziologie. UVK, Konstanz.Google Scholar
  26. Lechner, Frank R. (1991): Simmel on Social Space. Theory, Culture & Society 8, 195–201.CrossRefGoogle Scholar
  27. Le Corbusier (1929): Städtebau. DVA, Stuttgart.Google Scholar
  28. Loos, Adolf (2000): Ornament und Verbrechen. Prachner, Wien.Google Scholar
  29. Maffesoli, Michel (1985): La conaissance ordinaire. Précis de sociologie compréhensive. Libraire de Méridiens, Paris.Google Scholar
  30. Maffesoli, Michel (1987): Das ästhetische Paradigma. Soziologie als Kunst. Soziale Welt 38, S. 460–470.Google Scholar
  31. Maffesoli, Michel (1988a): Ein Vergleich zwischen Emile Durkheim und Georg Simmel. In: Rammstedt, Otthein (Hrsg.): Simmel und die frühen Soziologen. Nähe und Distanz zu Durkheim, Tönnies und Max Weber. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  32. Maffesoli, Michel (1988b): Die Form stiftet die Einheit des Körpers. Schriften der Simmel-Gesellschaft, Bielefeld.Google Scholar
  33. Maffesoli, Michel (2001): Une lecture de George Simmel. Sociétés 74 :4, S. 5–11.CrossRefGoogle Scholar
  34. Makropoulos, Michael (1997): Modernität und Kontingenz. Fink, München.Google Scholar
  35. Müller, Lothar (1988): Die Großstadt als Ort der Moderne. Über Georg Simmel. In: Scherpe, Klaus (Hrsg.), Die Unwirklichkeit der Städte. Großstadtdarstellungen zwischen Moderne und Postmoderne. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg.Google Scholar
  36. Peter, Lothar (1996): Élan Vital, Mehr-Leben, Mehr-als-Leben. Lebensphilosophische Aspekte bei Henri Bergson und Georg Simmel. Jahrbuch für Soziologiegeschichte 1994. Leske + Budrich, Opladen.Google Scholar
  37. Plessner, Helmuth (1975): Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie. De Gruyter, Berlin.CrossRefGoogle Scholar
  38. Plessner, Helmuth (2002): Grenzen der Gemeinschaft. Eine Kritik des sozialen Radikalismus. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  39. Pløger, John (2006): In Search of Urban Vitalis. Space and Culture 9, S. 382–399.CrossRefGoogle Scholar
  40. Popitz, Heinrich (1995): Der Aufbruch zur artifiziellen Gesellschaft. Zur Anthropologie der Technik. Mohr, Tübingen.Google Scholar
  41. Rammstedt, Otthein (2002) (Hrsg.): Georg Simmels Philosophie des Geldes. Aufsätze und Materialien. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  42. Rémy, Jean (1995) (Hrsg.): Georg Simmel: Ville et modernité. Editions L’Harmattan, Paris.Google Scholar
  43. Scaff, Lawrence A. (2008): The Vision of the Social Theorist – Simmel on Space. In: Papilloud, Christian/Rol, Cécile (Hrsg.): Soziologie als Möglichkeit – 100 Jahre Georg Simmels Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. VS, Wiesbaden.Google Scholar
  44. Schäfers, Bernhard (2004): Zur Begründung einer Architektursoziologie. Soziologie 33:2, S. 35–48.Google Scholar
  45. Schroer, Markus (2005): Raumqualitäten und Raumgebilde. Georg Simmels Beitrag zu einer Soziologie des Raums. Sociologia Internationalis 43, S. 169–190.Google Scholar
  46. Schöller-Schwedes, Oliver (2008): Der Stadtsoziologe Georg Simmel – Ein Missverständnis und seine Folgen. Berliner Journal für Soziologie 18:4, S. 649–662.CrossRefGoogle Scholar
  47. Schulte-Römer, Nona (2009): Zur Konstruktion krisenfester Bankarchitektur. WZBPapers [http://www.wzb.eu/gwd/kneu/pdf/BoE.pdf]. Zugriff am 20.05.2010.
  48. Seyfert, Robert (2008): Zum historischen Verhältnis von Lebensphilosophie und Soziologie und das Programm einer Lebenssoziologie. In: Rehberg, Karl-Siegbert (Hrsg.): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungsband des 33. Kongresses der DGS in Kassel. Campus, Frankfurt am Main.Google Scholar
  49. Seyfert, Robert (2010): Aspekte einer Allgemeinen Theorie des Institutionellen. Diss. Universität Konstanz.Google Scholar
  50. Simmel, Georg (1900): Philosophie des Geldes. Duncker & Humblot, Leipzig/München.Google Scholar
  51. Simmel, Georg (1912): Mélanges de philosophie relativiste. Contribution à la culture philosophique. Traduit par A. Guillain. Alcan, Paris.Google Scholar
  52. Simmel, Georg (1968): Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. Duncker & Humblot, Berlin.Google Scholar
  53. Simmel, Georg (1983): Schriften zur Soziologie. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  54. Simmel, Georg (1992a): Das Problem der Soziologie. In: GSG 5, S. 52–61.Google Scholar
  55. Simmel, Georg (1992b): Zur Psychologie der Mode. Sociologische Studie (1895). In: GSG 5: Aufsätze und Abhandlungen 1894–1900. In: Dahme, Heinz-Jürgen/Frisby, David P. (Hrsg.). Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  56. Simmel, Georg (1992c): Soziologische Ästhetik (1896). In: GSG 5, S. 197–214.Google Scholar
  57. Simmel, Georg (1992d): Rom. Eine ästhetische Analyse (1898). In: GSG 5, S. 301–310.Google Scholar
  58. Simmel, Georg (1992e): Persönliche und sachliche Kultur (1900). In: GSG 5, S. 560–582.Google Scholar
  59. Simmel, Georg (1993a): Florenz (1906). In: GSG 8. Aufsätze und Abhandlungen 1901–1908. In: Cavalli, Alessandro/Krech, Volkhard (Hrsg.) Band 2. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  60. Simmel, Georg (1993b): Venedig (1907). In: GSG 8, S. 258–263.Google Scholar
  61. Simmel, Georg (1993c): Zur Psychologie des Schmucks (1908). GSG 8, S. 385–393.Google Scholar
  62. Simmel, Georg (1995): Die Großstädte und das Geistesleben (1903). In: GSG 7: Aufsätze und Abhandlungen 1901–1908. In: Kramme, Rüdiger (Hrsg.) Band 1. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  63. Simmel, Georg (1999a): Tarde, G.: Les lois de l’imitation, 1890. In: GSG 1. Das Wesen der Materie. In: Köhnke, Klaus Christian (Hrsg.). Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  64. Simmel, Georg (1999b): Der Konflikt der modernen Kultur (1916). In: GSG 16. Der Krieg und die geistigen Entscheidungen. In: Fitzi, Gregor (Hrsg.). Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  65. Simmel, Georg (1999c): Lebensanschauung. Vier metaphysische Kapitel (1918). In: GSG 16, S. 209–424.Google Scholar
  66. Simmel, Georg (2000): Wandel der Kulturformen (1916). In: GSG 13: Aufsätze und Abhandlungen 1909–1918, T. 2. In: Latzel, Klaus (Hrsg.). Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  67. Simmel, Georg (2001): Brücke und Tür (1909). In: GSG 12. Aufsätze und Abhandlungen 1909–1918. Bd. 1. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  68. Simmel, Georg (2008): Berliner Gewerbe-Ausstellung (1896). In: GSG 17: Miszellen. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  69. Simmel, Hans (1976): Auszüge aus den Lebenserinnerungen. In: Böhringer, Hannes/Gründer, Karlfried (Hrsg.): Ästhetik und Soziologie um die Jahrhundertwende. Klostermann, Frankfurt am Main.Google Scholar
  70. Spinoza, Baruch de (1999): Die Ethik in geometrischer Ordnung dargestellt. Meiner, Hamburg.Google Scholar
  71. Tarde, Gabriel (2009): Monadologie und Soziologie. Suhrkamp, Frankfurt am Main.Google Scholar
  72. Valéry, Paul (1990): Die fixe Idee oder zwei Männer am Meer (1932). In: Blüher, Karl A. (Hrsg.): Werke 2: Dialoge und Theater. Insel, Frankfurt am Main.Google Scholar
  73. Ziemann, Andreas (2000): Die Brücke zur Gesellschaft. Erkenntniskritische und topographische Implikationen der Soziologie Georg Simmels. UVK, Konstanz.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Heike Delitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations