Was ist Empirische Bildungsforschung?

  • Cornelia Gräsel

Zusammenfassung

Der Aufsatz grenzt ein, was unter Empirischer Bildungsforschung verstanden wird und stellt aktuelle Fragestellungen und Gegenstandsbereiche vor. Die Geschichte der Empirischen Bildungsforschung, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts zurück reicht, wird ebenso behandelt wie die Frage, ob die Empirische Bildungsforschung eine eigenständige Disziplin ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Allmendinger, J., Ebner, C. & Nikolai, R. (2010). Soziologische Bildungsforschung. In R. Tippelt & B. Schmidt (Hg.), Handbuch Bildungsforschung (S. 47–70). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  2. Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, J., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2003). PISA 2000 - ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  3. Baumert, J., Bos, W. & Lehmann, R. (Hrsg.). (2000). TIMSS/III. Dritte internationale Mathematik- und Naturwissenschaftsstudie. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  4. Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2001). PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  5. Baumert, J. & Kunter, M. (2006). Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9, 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  6. Baumert, J., Maaz, K. & Trautwein, U. (Hrsg.). (2010). Bildungsentscheidungen. Wiesbaden: VS Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  7. Blossfeld, H.-P., Schneider, T. & Doll, J. (2009). Methodological advantages of panel studies. Designing the new national educational panel study (NEPS) in Germany. Journal for Educational Research Online, 1, 10–32.Google Scholar
  8. Bos, W., Bonsen, M., Baumert, J., Prenzel, M., Selter, C. & Walther, G. (Hrsg.). (2008a). TIMSS 2007. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.Google Scholar
  9. Bos, W., Hornberg, S., Arnold, K.-H., Faust, G., Fried, L., Lankes, E.-M., Schwip- pert, K. & Valtin, R. (2007). IGLU 2006. Lesekompetenzen von Grundschulkindern im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.Google Scholar
  10. Bos, W., Hornberg, S., Arnold, K.-H., Faust, G., Fried, L., Lankes, E. M., Schwip- pert, K. & Valtin, R. (2008b). IGLU-E 2006. Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im nationalen und internationalen Vergleich. Münster: Wax- mann.Google Scholar
  11. Bos, W., Lankes, E. M., Prenzel, M., Schwippert, K., Walther, G. & Valtin, R. (2003). Erste Ergebnisse aus IGLU. Schülerleistungen am Ende der vierten Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich. Münster: Waxmann.Google Scholar
  12. Dahrendorf, R. (1965). Bildung als Bürgerrecht. Hamburg: Nannen.Google Scholar
  13. Deutscher Bildungsrat (1974). Aspekte für die Planung der Bildungsforschung. Empfehlungen der Bildungskommission (Band 1). Stuttgart: Klett.Google Scholar
  14. Ditton, H. (2007). (Hg.). Kompetenzaufbau und Laufbahnen im Schulsystem. Münster: Waxmann.Google Scholar
  15. Ditton, H. & Krüsken, J. (2006). Der Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9, 348–372.CrossRefGoogle Scholar
  16. Drewek, P. (2010). Entstehung und Transformation der empirischen Pädagogik in Deutschland im bildungsgeschichtlichen Kontext des frühen 20. Jahrhunderts. In C. Ritzi & U. Wiegmann (Hrsg.), Beobachten, Messen, Experimentieren. Beiträge zur Geschichte der empirischen Pädagogik/Erziehungswissenschaft (S. 163–193). Bad Heilbrunn: KlinkhardtGoogle Scholar
  17. Fend, H. (1982). Gesamtschulen im Vergleich. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  18. Fend, H. (1990). Bilanz der empirischen Bildungsforschung. Zeitschrift für Pädagogik, 36, 687–710.Google Scholar
  19. Gräsel, C. (2010). Stichwort: Transfer und Transferforschung im Bildungsbereich. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 13, 7–20.CrossRefGoogle Scholar
  20. Hartig, J., Klieme, E. & Leutner, D. (Hrsg.). (2008). Assessments of competencies in educational contexts. Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  21. Köller, O., Knigge, M. & Tesch, B. (2010). Sprachliche Kompetenzen im Ländervergleich. Befunde des ersten Ländervergleichs zur Überprüfung der Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Französisch. Berlin: IQB.Google Scholar
  22. Krapp, A., Prenzel, M. & Weidenmann, B. (2001). Geschichte, Gegenstandsbereich und Aufgaben der Pädagogischen Psychologie. In A. Krapp & B. Weidenmann (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 2–29). Weinheim: PVU.Google Scholar
  23. Krüger, H.-H., Schnorr, O. & Weishaupt, H. (2008). Personal. In K.-J. Tillmann, T. Rauschenbach, R. Tippelt & H. Weishaupt (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2008 (S. 103–112). Opladen: Barbara Budrich.Google Scholar
  24. Picht, G. (1964). Die deutsche Bildungskatastrophe. Olten: Walter Verlag.Google Scholar
  25. Prenzel, M. (2005). Zur Situation der Empirischen Bildungsforschung. In H. Mandl & B. Kopp (Hrsg.), Impulse für die Bildungsforschung. Stand und Perspektiven. Dokumentation eines Expertengesprächs (S. 7–21). Berlin: Akademie Verlag.Google Scholar
  26. Prenzel, M. & Allolio-Näcke, L. (Hrsg.). (2006). Untersuchungen zur Bildungsqualität von Schule. Abschlussbericht des DFG-Schwerpunktprogramms. Münster: Waxmann.Google Scholar
  27. Prenzel, M., Artelt, C., Baumert, J., Blum, W., Hammann, M., Klieme, E. &Pek-run, R. (Hrsg.). (2007). PISA 2006. Die Ergebnisse der internationalen Vergleichsstudie. Münster: Waxmann.Google Scholar
  28. Prenzel, M., Artelt, C., Baumert, J., Blum, W., Hammann, M., Klieme, E. & Pe- krun, R. (Hrsg.). (2008). PISA 2006 in Deutschland. Die Kompetenzen der Jugendlichen im dritten Ländervergleich. Münster: Waxmann.Google Scholar
  29. Roth, H. (1962). Die realistische Wendung in der Pädagogischen Forschung. Neue Sammlung, 2, 481–490.Google Scholar
  30. Tenorth, H. E. (2003). Wie ist Bildung möglich? Einige Antworten - und die Perspektive der Erziehungswissenschaft. Zeitschrift für Pädagogik, 50, 650–661.Google Scholar
  31. Zedler, P., & Döbert, H. (2010). Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung. In R. Tippelt & B. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (S. 23–45). Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Cornelia Gräsel
    • 1
  1. 1.Institut für Bildungsforschung, Lehrstuhl für Lehr-, Lern- und UnterrichtsforschungBergische Universität WuppertalWuppertal

Personalised recommendations