Advertisement

Lernplattformen in der Schule

  • Helmut Felix Friedrich
  • Aemilian Hron
  • Jörn Töpper

Zusammenfassung

Lernplattformen sind webbasierte Softwaresysteme, die eine Reihe von Funktionalitäten zur Unterstützung von Lehr-/Lernprozessen sowie entsprechende Lehrmaterialien (E-Learning Ressourcen) umfassen. Zugriff haben – ggf. mit differenzierten Rechten – sowohl Lehrende als auch Lernende oder sonstige in das Lerngeschehen involvierte Personen. Die Funktionalitäten sind je nach System in unterschiedlichem Ausmaß und unterschiedlicher Differenziertheit gegeben. Als Kernfunktionalitäten anzusehen sind Benutzerverwaltung (z.B. Anmeldung mit Passwortzuteilung), Kursverwaltung (z.B. Einrichten von Kursen oder Gruppen, Zuordnung von Inhalten, Verwaltung von Gruppen-Daten), Rollen- und Rechtevergabe, Kommunikationsmethoden (z.B. Chat, Foren) und Werkzeuge für das Lernen (z.B. Whiteboard, Notizbuch, Annotationen, Kalender) (vgl. Schulmeister 2003). Die den Lernenden zur Verfügung gestellten Lehrinhalte können entweder selbst erstellt (mit geeigneten Autorenwerkzeugen) oder hinzugekauft sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Astleitner, H. (2005): Wie bringt man Lehrer/innen und Schüler/innen zum e-Learning? – Bedingungen erfolgreichen e-Learnings in Schulen? Eingeladenes Grundsatzreferat zur 8. UNM-Tagung (Unterrichten mit Neuen Medien) an der ETH Zürich, 5.11.2005Google Scholar
  2. Baumgartner, P. / Dimai, B. (2001): FuTour@ – Endbericht zur wissenschaftlichen Projektbegleitung. Universität Innsbruck: Institut für Organisation und LernenGoogle Scholar
  3. Baumgartner, P. / Häfele, H. / Maier-Häfele, K. (2002): E-Learning Praxishandbuch: Auswahl von Lernplattformen. Marktübersicht - Funktionen - Fachbegriffe. Innsbruck-Wien: StudienVerlagGoogle Scholar
  4. Becta (2005): An introduction to learning platforms. Becta ICT Advice Series. Coventry: BectaGoogle Scholar
  5. Becta (2006): LANs in Schools 2005 Survey. Coventry: BectaGoogle Scholar
  6. Becta (2007): The impact of ICT in schools – a landscape review. Coventry: Becta. Auch unter: http://publications.becta.org.uk/download.cfm?resID = 28221 (18.09.2007)Google Scholar
  7. Breiter, A. (2002). Wissensmanagementsysteme in Schulen oder: wie bringe ich Ordnung ins Chaos? Unter: MedienPädagogik online, http://www.medienpaed.com/022/breiter.pdf (09.11.2007)
  8. Cortolezis-Schlager, K. / Schrack, C. (2002): Neues Lernen Wirtschaft. Lehren & Lernen Sekundarstufe II. Unterlage für die Plattform. Unveröff. Antragspapier. Wien: ZITGoogle Scholar
  9. Gramlinger, F. (2004). Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung zum Projekt NLW – neues lernen wirtschaft. Hamburg: Institut für Berufs- und Wirtschaftpädagogik der Universität HamburgGoogle Scholar
  10. Cullen, J. / Hadjivassiliou, K. / Hamilton, E. / Kelleher, J. / Sommerlad, E. / Stern, E. (2002): Review of current pedagogic research and practice in the fields of post-compulsory education and lifelong learning. London: Tavistock InstituteGoogle Scholar
  11. Dankwart, M. (Hrsg.) (2005): School Wide Web. Kommunikations- und Kooperationsplattformen in der schulischen Praxis. Gütersloh: Verlag Bertelsmann StiftungGoogle Scholar
  12. Davidson, J. / McNamara, E. / Grant, C. M. (2001): Electronic Networks and Systemic School Reform: Examining the Diverse Roles and Functions of Networked Technology in Changing School Environments. In: Journal of Educational Computing Research. 25. 441–454Google Scholar
  13. Döring, N. (2002): Online-Lernen. In: Issing, L.J. / P. Klimsa (2002): 247-264Google Scholar
  14. Gramlinger, F. (2004). Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung zum Projekt NLW – neues lernen wirtschaft. Hamburg: Institut für Berufs- und Wirtschaftpädagogik der Universität HamburgGoogle Scholar
  15. Issing, L.J. / Klimsa P. (Hrsg.) (2002): Information und Lernen mit Multimedia und Internet). 3. vollst. überarb. Aufl., Weinheim: BeltzGoogle Scholar
  16. Hron, A., / Neudert, S. (2006): Online-Befragung - Befragung zur Nutzung und Bewertung des Internetportals Lehrer-Online. Tübingen: Institut für WissensmedienGoogle Scholar
  17. Kerres, M. (2001): Multimediale und telemediale Lernumgebungen. Konzeption und Entwicklung. 2. Aufl., München, Wien: OldenbourgCrossRefGoogle Scholar
  18. Kirschner, P. A. (2002): Cognitive load theory: implications of cognitive load theory on the design of learning. In: Learning and Instruction 12. 1–10Google Scholar
  19. Mason, R. (1998): Models of Online Courses. In: ALN Magazine. 2. Auch unter: http://www.sloan-c.org/publications/magazine/ v2n2/mason.asp (5.12.07)
  20. Meister, D. / Tergan, S. -O. / Zentel, P. (Hrsg.) (2004): Evaluation von E-Learning: Zielrichtungen, methodologische Aspekte, Zukunftsperspektiven. Münster: WaxmannGoogle Scholar
  21. Mioduser, D. / Nachmias, R. / Tubin, D. / Forkosh-Baruch, A. (2002): Models of pedagogical implementation of ICT in Israeli schools. In: Journal of Computer Assisted Learning. 18. 405–414CrossRefGoogle Scholar
  22. Norris, C. / Sullivan, T. / Poirot, J. / Soloway, E. (2003): No access, no use, no impact: Snapshot surveys of educational technology in K-12. In: Journal of Research on Technology in Education. 36(1). 15–27Google Scholar
  23. Schaumburg, H. (2002). Besseres Lernen durch Computer in der Schule? Nutzungsbeispiele und Einsatzbedingungen. In Issing, L. J. / Klimsa, P. (Hrsg.) (2002): 335-344Google Scholar
  24. Schrack, C. (2005): Lehren & Lernen Sekundarstufe II – neues Lernen Wirtschaft. Wien: Pädagogisches Institut des BundesGoogle Scholar
  25. Schulmeister, R. (2003): Lernplattformen für das virtuelle Lernen. Evaluation und Didaktik. München: OldenbourgGoogle Scholar
  26. SQW Ltd (2006): Evaluation of the South Yorkshire e-Learning Programme. Final report, Year 3, e-sy.info evaluation project (September 2005-September 2006) Unter: http://content.esy.info/MaintainedContent/pdfs/esy%20report%20year% 203%20v6.pdf (18.09.2007)Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Helmut Felix Friedrich
  • Aemilian Hron
  • Jörn Töpper

There are no affiliations available

Personalised recommendations