Advertisement

Leistungsbeurteilung zwischen allgemeiner Didaktik und Demokratiepädagogik

  • Silvia-Iris Beutel

Zusammenfassung

Drei auf den ersten Blick eigenständige Themen von Schule und politischer Bildung sollen hier zueinander in Beziehung gesetzt werden. Was haben Leistungsbeurteilung, Didaktik und Demokratie miteinander zu tun? Eine Szene aus Else Urys Mädchenbuchserie „Nesthäkchen“ von 1919 gibt erste Hinweise auf diesen pädagogischen Dreiklang. Die literarische Hauptfigur – das Mädchen Annemarie Braun – fordert und nutzt mit ihrer Vita Bildungsmöglichkeiten, die in der Neuordnung des höheren Mädchenschulwesens von 1908 ihren Niederschlag gefunden hatten. Das Tor zu höherer Bildung und zum Abitur als Voraussetzung zur Aufnahme eines Studiums war für die bürgerlichen Mädchen ihrer Generation erstmals geöffnet, die „dreifache Bestimmung des Weibes – zur Gattin, zur Mutter und zur Vorsteherin des Hauswesens“ (Campe 1789: 88ff.) damit allerdings nicht aufgehoben. In den Schulen dominieren tradierte Vorstellungen der Mädchensozialisation. Sie werden mit den seinerzeit neu eingeführten Kopfnoten „Unterordnung“ und „Widerspruchslosigkeit“ belohnt. Damit sind für eine geschlechter-ungerechte Gesellschaft wirksame Korrektive in Blick auf das weibliche Streben nach Selbstbestimmung vorherrschend.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beutel, Silvia-Iris/Beutel, Wolfgang (Hrsg.) (2010): Beteiligt oder bewertet? Zum Spannungsfeld von Leistungsbeurteilung und Demokratiepädagogik. Schwalbach/Ts. (im Druck)Google Scholar
  2. Beutel, Wolfgang/Beutel, Silvia-Iris (2007): Integration und Differenz – aktuelle Herausforderungen für Schule und Unterricht. In: Pädagogische Rundschau 61. Jg., H. 5. 559-582Google Scholar
  3. Beutel, Silvia-Iris (2005): Zeugnisse aus Kindersicht. Kommunikationskultur an der Schule und Professionalisierung der Leistungsbeurteilung. Weinheim/München: JuventaGoogle Scholar
  4. Campe, Joachim Heinrich (1789): Väterlicher Rat für meine Tochter. Braunschweig: SchulbuchhandlungGoogle Scholar
  5. Fauser, Peter / Prenzel, Manfred/ Schratz, Michael (Hrsg.) (2007): Was für Schulen! Gute Schule in Deutschland. Der Deutsche Schulpreis 2006. Seelze-Velber: Klett-FriedrichGoogle Scholar
  6. Fauser, Peter / Prenzel, Manfred/ Schratz, Michael (Hrsg (2008): Was für Schulen! Profile, Konzepte und Dynamik guter Schulen in Deutschland. Der Deutsche Schulpreis 2007. Seelze-Velber: Klett-FriedrichGoogle Scholar
  7. Fauser, Peter / Prenzel, Manfred/ Schratz, Michael (Hrsg (2009): Was für Schulen! Wie gute Schule gemacht wird – Werkzeuge exzellenter Praxis. Der Deutsche Schulpreis 2008. Seelze-Velber: Klett-FriedrichGoogle Scholar
  8. Flitner, Andreas (Hrsg.) (1987): Für das Leben – Oder für die Schule? Pädagogische und politische Essays. Weinheim/Basel: BeltzGoogle Scholar
  9. Flitner, Andreas (1987): Gerechtigkeit als Problem der Schule. In: Ders. (1987): 15-44.Google Scholar
  10. Hansen-Schaberg, Inge/Schonig, Bruno (Hrsg.) (2002): Reformpädagogik. Geschichte und Rezeption. Band 1. Hohengehren: SchneiderGoogle Scholar
  11. Hentig, Hartmut von (1973): Schule als Erfahrungsraum? Eine Übung im Konkretisieren einer pädagogischen Idee. Stuttgart: KlettGoogle Scholar
  12. Ingenkamp, Karlheinz (1971): Die Fragwürdigkeit der Zensurengebung. Weinheim/Basel: BeltzGoogle Scholar
  13. Klafki, Wolfgang (1985): Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Weinheim/Basel: BeltzGoogle Scholar
  14. Koch-Priewe, Barbara/Stübig, Frauke/Arnold, Karl-Heinz (Hrsg.) (2007): Das Potenzial der Allgemeinen Didaktik. Weinheim/Basel: Beltz,Google Scholar
  15. Konrad, Franz-Michael (2007): Die Geschichte der Schule. München: C.H.BeckGoogle Scholar
  16. Lübke, Silvia-Iris (1996): Schule ohne Noten. Lernberichte in der Praxis der Laborschule. Opladen: Leske+BudrichGoogle Scholar
  17. Ury, Else (1927): Nesthäkchens Backfischzeit. Berlin: Meidinger’s Jugendschriften VerlagGoogle Scholar
  18. Sander, Wolfgang (2001): Politik entdecken – Freiheit leben. Neue Lernkulturen in der politischen Bildung. Schwalbach/Ts. : WochenschauGoogle Scholar
  19. Sander, Wolfgang (Hrsg.) (1992): Konzepte der Politikdidaktik. Aktueller Stand, neue Ansätze und Perspektiven. Hannover: MetzlerGoogle Scholar
  20. Sander, Wolfgang (1992): Vom Fach zum Bildungsbereich. Ein Plädoyer für Grenzüberschreitungen in der politischen Bildung. In: Ders. (1992): 169-186.Google Scholar
  21. Sander, Wolfgang (1989): Zur Geschichte und Theorie der politischen Bildung. Allgemeinbildung und fächerübergreifendes Lernen in der Schule. Marburg: SP-VerlagGoogle Scholar
  22. Schwarzer, Ralf/Jerusalem, Matthias (2002). Das Konzept der Selbstwirksamkeit. Zeitschrift für Pädagogik, 44. Beiheft: Selbstwirksamkeit und Motivationsprozesse in Bildungsinstitutionen. 28-53Google Scholar
  23. Winter, Felix (2004): Leistungsbewertung. Eine neue Lernkultur braucht einen anderen Umgang mit Schülerleistungen. Hohengehren: SchneiderGoogle Scholar
  24. Winter, Felix (2007): Und sie bewegt sich doch – die Leistungsbeurteilung. In: Koch-Priewe et. al (2007): 121-134Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Silvia-Iris Beutel
    • 1
  1. 1.Institut für Allgemeine Didaktik und SchulpädagogikUniversität DortmundDortmund

Personalised recommendations