Advertisement

Eigengesetzlichkeit, Spannungsverhältnis, Wahlverwandtschaft und Kausalität. Zum Verhältnis von Religion und Wirtschaft bei Max Weber

  • Ingo Schulz-Schaeffer

Zusammenfassung

In der bis in die Gegenwart anhaltenden Debatte um die ‚Weber-These‘ des Verhältnisses zwischen asketischem Protestantismus und modernem Kapitalismus werden vor allem zwei Fragekomplexe kontrovers diskutiert. Der eine Fragekomplex betrifft die empirische Gültigkeit der Aussagen Webers. Hier wird zum einen gefragt, ob Webers Prämisse zutrifft, dass das entstehende moderne Unternehmertum und die Arbeiterschaft in den entstehenden rationalen Betrieben sich tatsächlich markant überdurchschnittlich aus Anhängern der Richtungen des asketischen Protestantismus rekrutierten. Zum anderen wird gefragt, ob der Prädestinationsglaube tatsächlich den enormen handlungsbestimmenden Einfluss auf die Anhänger des asketischen Protestantismus ausgeübt hat, den Weber ihm zumisst, oder ob nicht bereits in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhundert andere, etwa bundestheologische Auffassungen die religiöse Praxis geprägt haben. Dieser Fragekomplex wird in dem vorliegenden Beitrag nicht behandelt. Der andere Fragekomplex ist durch ein grundlegendes gesellschaftliches Interesse an der Beschäftigung mit Max Weber motiviert und betrifft die Frage, welche Bedeutung Weber den ideellen Faktoren der Weltbilder einerseits und welche Bedeutung er den Gegebenheiten der Sozialstruktur und den damit verbundenen Interessen der Akteure andererseits für die gesellschaftliche Entwicklung beimisst.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Cantoni, Davide, 2009: The Economic Effects of the Protestant Reformation: Testing the Weber Hypothesis in the German Lands. URL: www.people.fas.harvard.edu/~cantoni/cantoni_jmp_2_7_1.pdf [16.03.2010].
  2. Collins, Randall, 2001: Weber's Last Theory of Capitalism: A Systematization. [Orig. 1980]. In: Mark Granovetter und Richard Swedberg (Hg.), The Sociology of Economic Life. Cambridge, MA: Westview Press: 379–400.Google Scholar
  3. Feinberg, Joel, 1965: Action and Responsibility. In: Max Black (Hg.), Philosophy in America. Ithaca: Cornell University Press: 134–160.Google Scholar
  4. Kaesler, Dirk, 2004: Vorwort des Herausgebers. In: Max Weber, Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. Orig. 1920. Vollständige Ausgabe, herausgegeben und eingeleitet von Dirk Kaesler. München: Beck: 7–64.Google Scholar
  5. Lehmann, Hartmut, 1996: Asketischer Protestantismus und ökonomischer Rationalismus. Die Weber- These nach zwei Generationen. In: ders. (Hg.), Max Webers „Protestantische Ethik“. Beiträge aus der Sicht eines Historikers. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht: 9–29.Google Scholar
  6. Lichtblau, Klaus und Johannes Weiß, 1993: Einleitung. In: Max Weber, Die protestantische Ethik und der „Geist“ des Kapitalismus. Textausgabe auf der Grundlage der ersten Fassung von 1904/05 mit einem Verzeichnis der wichtigsten Zusätze und Veränderungen aus der zweiten Fassung von 1920, herausgegeben und eingeleitet von Klaus Lichtblau und Johannes Weiß. Bodenheim: Athäneum: VII–XXV.Google Scholar
  7. MacKinnon, Malcolm H., 1988a: Calvinism and the Infallible Assurance of Grace: The Weber Thesis Reconsidered. In: British Journal of Sociology 9: 143–177.CrossRefGoogle Scholar
  8. MacKinnon, Malcolm H., 1988b: Weber's Exploration of Calvinism: The Undiscovered Provenance of Capitalism. In: British Journal of Sociology 9: 178–210.CrossRefGoogle Scholar
  9. MacKinnon, Malcolm H., 1993: The Longevity of the Thesis: A Critique of the Critics. In: Hartmut Lehmann und Günther Roth (Hg.), Weber's „Protestant Ethic“: Origins, Evidence, Contexts. Cambridge: Cambridge University Press: 211–243.Google Scholar
  10. Maurer, Andrea und Michael Schmid, 2010: Erklärende Soziologie. Grundlagen, Vertreter und Anwendungsfelder eines soziologischen Forschungsprogramms. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  11. Oakes, Guy, 1993: The Thing that Would Not Die: Notes on Refutation. In: Hartmut Lehmann und Günther Roth (Hg.), Weber's „Protestant Ethic“: Origins, Evidence, Contexts. Cambridge: Cambridge University Press: 285–294.Google Scholar
  12. Schluchter, Wolfgang, 1988: Religion, politische Herrschaft, Wirtschaft und bürgerliche Lebensführung: Die okzidentale Sonderentwicklung. In: Wolfgang Schluchter (Hg.), Religion und Lebensführung. Bd. II: Studien zu Max Webers Religions- und Herrschaftssoziologie. Frankfurt/M.: Suhrkamp: 382–505.Google Scholar
  13. Schulz-Schaeffer, Ingo, 2007: Zugeschriebene Handlungen. Ein Beitrag zur Theorie sozialen Handelns. Weilerswist: Velbrück.Google Scholar
  14. Schwinn, Thomas, 2001: Differenzierung ohne Gesellschaft. Umstellung eines soziologischen Konzepts. Weilerswist: Velbrück.Google Scholar
  15. Segre, Sandro, 1989: Max Webers Theorie der kapitalistischen Entwicklung. In: Johannes Weiß (Hg.), Max Weber heute. Frankfurt/M.: Suhrkamp: 445–460.Google Scholar
  16. Tenbruck, Friedrich H., 1975: Das Werk Max Webers. In: KZfSS 27: 663–702.Google Scholar
  17. Troeltsch, Ernst, 1906: Die Bedeutung des Protestantismus für die Entstehung der modernen Welt. Vortrag, gehalten auf der IX. Versammlung deutscher Historiker zu Stuttgart am 21. April 1906. In: Historische Zeitschrift 97: 1–66.Google Scholar
  18. Tyrell, Hartmann, 1990: Worum geht es in der „Protestantischen Ethik“? Ein Versuch zum besseren Verständnis Max Webers. In: Saeculum 41: 130–177.Google Scholar
  19. Tyrell, Hartmann, 2008: Soziale und gesellschaftliche Differenzierung. Aufsätze zur soziologischen Theorie. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  20. van Dülmen, Richard, 1988: Protestantismus und Kapitalismus. In: Christian Gneuss und Jürgen Kocka (Hg.), Max Weber. Ein Symposion. München: DTV: 88–101.Google Scholar
  21. von Greyerz, Kaspar, 1993: Biographical Evidence on Predestination, Covenant, and Special Providence. In: Hartmut Lehmann und Günther Roth (Hg.), Weber's „Protestant Ethic“: Origins, Evidence, Contexts. Cambridge: Cambridge University Press: 272–284.Google Scholar
  22. Weber, Max, 1907: Kritische Bemerkungen zu den vorstehenden „Kritischen Beiträgen“ (H. K. Fischer: Kritische Beiträge zu „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“). In: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 25: 243–249.Google Scholar
  23. Weber, Max, 1908: Bemerkungen zur vorstehenden Replik (H. K. Fischer: Protestantische Ethik und „Geist des Kapitalismus“). In: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 26: 275–283.Google Scholar
  24. Weber, Max, 1910a: Antikritisches zum „Geist“ des Kapitalismus. In: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 30: 176–202.Google Scholar
  25. Weber, Max, 1910b: Antikritisches Schlußwort zum „Geist des Kapitalismus“. In: Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 31: 554–599.Google Scholar
  26. Weber, Max, 1972/1922: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie. 5., rev. Aufl., besorgt von Johannes Winckelmann. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  27. Weber, Max, 1988a/1920: Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. In: ders., Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I. Photomechanischer Nachdruck der 1920 erschienenen Erstauflage. 9. Aufl., Tübingen: Mohr: 17–206.Google Scholar
  28. Weber, Max, 1988b/1920: Die protestantischen Sekten und der Geist des Kapitalismus. In: ders., Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I. Photomechanischer Nachdruck der 1920 erschienenen Erstauflage. 9. Aufl., Tübingen: Mohr: 207–236.Google Scholar
  29. Weber, Max, 1988c/1920: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: ders., Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I. Photomechanischer Nachdruck der 1920 erschienenen Erstauflage. 9. Aufl., Tübingen: Mohr: 237–573.Google Scholar
  30. Weber, Max, 1988d/1920: Vorbemerkung. In: ders., Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I. Photomechanischer Nachdruck der 1920 erschienenen Erstauflage. 9. Aufl., Tübingen: Mohr: 1–16.Google Scholar
  31. Weber, Max 1991/1923: Wirtschaftsgeschichte. Abriß der universalen Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Aus den nachgelassenen Vorlesungen hrsg. von S. Hellmann. 5., unveränd. Aufl., Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  32. Weber, Max, 1993/1904-05: Die protestantische Ethik und der „Geist“ des Kapitalismus. Textausgabe auf der Grundlage der ersten Fassung von 1904/05 mit einem Verzeichnis der wichtigsten Zusätze und Veränderungen aus der zweiten Fassung von 1920, herausgegeben und eingeleitet von Klaus Lichtblau und Johannes Weiß. Bodenheim: Athäneum.Google Scholar
  33. Weber, Max, 2004/1920: Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. Vollständige Ausgabe, herausgegeben und eingeleitet von Dirk Kaesler. München: Beck.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Ingo Schulz-Schaeffer

There are no affiliations available

Personalised recommendations