Advertisement

Rationalität, Hermeneutik und Neurowissenschaften. Eine Auseinandersetzung mit den kultur- und neurowissenschaftlichen Herausforderungen Ökonomischer Theorien vor dem Hintergrund der Theorie von Donald Davidson

  • Johannes Marx

Zusammenfassung

Auch wenn der Einsatz ökonomischer Theorien in den Sozialwissenschaften nicht mehr ungewöhnlich ist, sehen sich diese Theorien dennoch zentraler und teilweise heftiger Kritik ausgesetzt. Auf zwei Kritikpunkte aus unterschiedlichen Richtungen soll in diesem Artikel näher eingegangen werden: hermeneutische und neurowissenschaftliche Kritik. Kritiken beider Richtungen setzen sich mit einem zentralen Element ökonomischer Theorien auseinander: der Behauptung, dass menschliche Handlungen mit Hilfe einer Rationalitätsannahme erklärt werden könnten. Die Rationalitätsannahme ist eines der zentralen Elemente ökonomischer Theorien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Ajzen, Icek und Martin Fishbein, 1980: Understanding attitudes and predicting social behaviour. Englewood Cliffs.Google Scholar
  2. Beckermann, Ansgar, 2001: Analytische Einführung in die Philosophie des Geistes. Berlin.Google Scholar
  3. Beckermann, Ansgar, 2003: Mentale Eigenschaften und mentale Substanzen – Antworten der Analytischen Philosophie auf das 'Leib-Seele-Problem'. S. 203–221 in: Lorenz, Ulrich (Hrsg.): Philosophische Psychologie : [Texte], Freiburg (Breisgau).Google Scholar
  4. Beckermann, Ansgar, 2008: Das Leib-Seele-Problem: eine Einführung in die Philosophie des Geistes. Paderborn.Google Scholar
  5. Berger, Peter L. und Thomas Luckmann, 2007: Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit: eine Theorie der Wissenssoziologie. Frankfurt/M.Google Scholar
  6. Bieri, Peter, 1987: Intentionale Systeme: Überlegungen zu Daniel Dennetts Theorie des Geistes. S. 208–252 in: Brandstädter, Jochen (Hrsg.): Struktur und Erfahrung in der psychologischen Forschung. Berlin.Google Scholar
  7. Bieri, Peter, 2007: Analytische Philosophie des Geistes. Weinheim.Google Scholar
  8. Böhme, Hartmut, Peter Matussek und Lothar Müller, 2007: Orientierung Kulturwissenschaft: was sie kann, was sie will. Reinbek bei Hamburg.Google Scholar
  9. Churchland, Paul M., 1981: Eliminative Materialism and the Propositional Attitudes. In: Journal of Philosophy, 78, 67–90.CrossRefGoogle Scholar
  10. Churchland, Paul M., 2001: Die Seelenmaschine: eine philosophische Reise ins Gehirn. Heidelberg.Google Scholar
  11. Davidson, Donald, 1974: How is Weakness of the Will Possible? S. 21–42 in: Donald Davidson (Hrsg.): Essays on Actions and Events. Oxford.Google Scholar
  12. Davidson, Donald, 1985: A New Basis for Decision Theory. In: Theory and Decision, 18, 87–98.CrossRefGoogle Scholar
  13. Davidson, Donald, 1986: Inquiries into Truth and Interpretation. Oxford.Google Scholar
  14. Davidson, Donald, 1990a: Beabsichtigen. S. 125–152 in: Donald Davidson (Hrsg.): Handlung und Ereignis. Frankfurt/M.Google Scholar
  15. Davidson, Donald, 1990b: Geistige Ereignisse. S. 291–317 in: Donald Davidson (Hrsg.): Handlung und Ereignis. Frankfurt/M.Google Scholar
  16. Davidson, Donald, 1990c: Handlungen. S. 73–98 in: Donald Davidson (Hrsg.): Handlung und Ereignis. Frankfurt/M.Google Scholar
  17. Davidson, Donald, 1990d: Handlungen, Gründe, Ursachen. S. 19–42 in: Donald Davidson (Hrsg.): Handlung und Ereignis. Frankfurt/M.Google Scholar
  18. Davidson, Donald, 1990e: Handlungsfreiheit. S. 99–124 in: Donald Davidson (Hrsg.): Handlung und Ereignis. Frankfurt/M.Google Scholar
  19. Davidson, Donald, 1990f: Zur Individuation von Ereignissen. S. 233–258 in: Donald Davidson (Hrsg.): Handlung und Ereignis. Frankfurt/M.Google Scholar
  20. Davidson, Donald, 1995: Laws and Causes. In: Dialectica, 49(2–4), 263–279.Google Scholar
  21. Davidson, Donald, 2006a: Eine Einheitstheorie über Gedanken, Bedeutung und Handlungen. S. 257–282 in: Donald Davidson (Hrsg.): Probleme der Rationalität. Frankfurt/M.Google Scholar
  22. Davidson, Donald, 2006b: Inkohärenz und Irrationalität. S. 316–331 in: Donald Davidson (Hrsg.): Probleme der Rationalität. Frankfurt/M.Google Scholar
  23. Davidson, Donald, 2006c: Ist eine Wissenschaft der Rationalität möglich? S. 204–232 in: Donald Davidson (Hrsg.): Probleme der Rationalität. Frankfurt/M.Google Scholar
  24. Davidson, Donald, 2006d: Paradoxien der Irrationalität. S. 285–315 in: Donald Davidson (Hrsg.): Probleme der Rationalität. Frankfurt/M.Google Scholar
  25. Davidson, Donald, 2006e: Probleme der Handlungserklärung. S. 178–203 in: Donald Davidson (Hrsg.): Probleme der Rationalität. Frankfurt/M.Google Scholar
  26. Dennet, Daniel C., 2007: Intentionale Systeme. S. 162–183 in: Peter Bieri (Hrsg.): Analytische Philosophie des Geistes. Weinheim.Google Scholar
  27. Descartes, René, 2005: Meditationes de prima philosophia : lateinisch/deutsch = Meditationen über die erste Philosophie.Stuttgart.Google Scholar
  28. Dilthey, Wilhelm, 1964a: Die Entstehung der Hermeneutik. Band 5. S. 317–338 in: Wilhelm Dilthey (Hrsg.): Gesammelte Schriften. Stuttgart, Göttingen.Google Scholar
  29. Dilthey, Wilhelm, 1964b: Ideen über eine beschreibende und zergliedernde Psychologie. Band. 5. S. 139–240 in: Wilhelm Dilthey (Hrsg.): Gesammelte Schriften. Stuttgart, Göttingen.Google Scholar
  30. Eder, Franz X., 2006: Historische Diskursanalysen: Genealogie, Theorie, Anwendungen. Wiesbaden.Google Scholar
  31. Esser, Hartmut, 1996: Definition der Situation. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 48(1), 1–34.Google Scholar
  32. Esser, Hartmut, 1999: Soziologie. Allgemeine Grundlagen. Frankfurt/M.Google Scholar
  33. Fodor, Jerry A., 1987: Psychosemantics: the problem of meaning in the philosophy of mind. Cambridge.Google Scholar
  34. Geertz, Clifford, 1995: Dichte Beschreibung. Bemerkungen zu einer deutenden Kultur von Kultur. S. 7–43 in: Clifford Geertz (Hrsg.): Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Frankfurt/Main.Google Scholar
  35. Glimcher, Paul W., 2009: Neuroeconomics: decision making and the brain. Amsterdam.Google Scholar
  36. Glüer, Kathrin, 1993: Donald Davidson zur Einführung. Hamburg.Google Scholar
  37. Graf, Rüdiger, 2005: Diskursanalyse und radikale Interpretation. Davidsonianische Überlegungen zu Grenzen und Transformationen historischer Diskurse. In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, 16(4), 60–80.Google Scholar
  38. Greve, Werner, 1994: Handlungsklärung: die psychologische Erklärung menschlicher Handlungen. Bern.Google Scholar
  39. Haussmann, Thomas, 1991: Erklären und Verstehen: Zur Theorie und Pragmatik der Geschichtswissenschaft: mit einer Fallstudie über die Geschichtsschreibung zum Deutschen Kaiserreich von 1871 – 1918. Frankfurt am Main.Google Scholar
  40. Hempel, Carl G., 1965: Aspects of Scientific Explanation and Other Essays in the Philosophy of Science. New York.Google Scholar
  41. Herrmann, Christoph S., 2005: Bewusstsein : Philosophie, Neurowissenschaften, Ethik. München.Google Scholar
  42. Horgan, Terence E. und James F.Woodward, 1985: Folk Psychology is here to stay. In: Philosophical Review, 94, 197–220.CrossRefGoogle Scholar
  43. Hütig, Andreas, 2008: Erkenntnisinteresse und Methodologie der Kulturwissenschaften. S. 49–70 in: Andreas Frings und Johannes Marx (Hrsg.): Erzählen, Erklären, Verstehen. Beiträge zur Wissenschaftstheorie und Methodologie der Historischen Kulturwissenschaften. Berlin.Google Scholar
  44. Keil, Geert, 1993: Kritik des Naturalismus. Berlin.Google Scholar
  45. Keller, Reiner, 2007: Diskursforschung : eine Einführung für SozialwissenschaftlerInnen. Wiesbaden.Google Scholar
  46. Keller, Reiner, 2008: Wissenssoziologische Diskursanalyse: Grundlegung eines Forschungsprogramms. Wiesbaden.Google Scholar
  47. Kim, Jaegwon, 1993: Supervenience and mind : selected philosophical essays. Cambridge [u.a.].Google Scholar
  48. Kunz, Volker, 2004: Rational Choice. Frankfurt/M.Google Scholar
  49. Lakatos, Imre, 1974: Falsifikation und Methodologie wissenschaftlicher Forschungsprogramme. S. 89–189 in: Imre Lakatos und Alan Musgrave (Hrsg.): Kritik und Erkenntnisfortschritt. Braunschweig.Google Scholar
  50. Lanz, Peter, 1987: Menschliches Handeln zwischen Kausalität und Rationalität. Frankfurt am Main.Google Scholar
  51. Leibniz, Gottfried Wilhelm, 1966: Zur prästabilisierten Harmonie. S. 272–275 in: Gottfried Wilhelm Leibniz (Hrsg.): Hauptschriften zur Grundlegung der Philosophie. Leipzig.Google Scholar
  52. Mill, John Stuart, 1995: A system of logic: ratiocinative and inductive; being a connected view of the principles of evidence and the methods of scientific investigation. Charlottesville.Google Scholar
  53. Neumärker, Bernhard, 2007: Neuroeconomics and the Logic of Behavior. In: Analyse & Kritik, 29(1), 60–85.Google Scholar
  54. Nünning, Ansgar, 2003: Konzepte der Kulturwissenschaften: theoretische Grundlagen - Ansätze – Perspektiven. Stuttgart.Google Scholar
  55. Opp, Karl-Dieter, 1999: Methodologie der Sozialwissenschaften. Einführung in Probleme ihrer Theoriebildung und praktischen Anwendung. Wiesbaden.Google Scholar
  56. Park, Jang Woo und Paul J.Zak, 2007: Neuoeconomics Studies. In: Analyse & Kritik, 29(1), 47–59.Google Scholar
  57. Pauen, Michael, 2005: Grundprobleme der Philosophie des Geistes : eine Einführung. Frankfurt/M.Google Scholar
  58. Pauen, Michael, Gerhard Roth, Olaf Breidbach, Helmut Schwegler, Achim Stephan, Hans J. Markowitsch, Irene Daum, Kai Vogeley, Raúl Rojas und Thomas F. Münte, 2001: Neurowissenschaften und Philosophie: eine Einführung. München.Google Scholar
  59. Plato, 1988: Phaidon oder über die Unsterblichkeit der Seele. München.Google Scholar
  60. Ricoeur, Paul, 1978: Der Text als Modell: hermeneutisches Verfahren. S. 83–117 in: Hans-Georg Gadamer und Gottfried Boehm (Hrsg.): Seminar "Die Hermeneutik und die Wissenschaften". Frankfurt/M.Google Scholar
  61. Schmoller, Gustav, 1904: Grundriss der allgemeinen Volkswirtschaftslehre. München.Google Scholar
  62. Scholz, Oliver R., 2001: Verstehen und Rationalität: Untersuchungen zu den Grundlagen von Hermeneutik und Sprachphilosophie. Frankfurt am Main.Google Scholar
  63. Schütz, Alfred, 1960: Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt: Eine Einleitung in die verstehende Soziologie. Wien.Google Scholar
  64. Schütz, Alfred, 1971: Gesammelte Aufsätze. Band 1: Das Problem der sozialen Wirklichkeit. Den Haag.Google Scholar
  65. Siegenthaler, Hansjörg, 2008: Theorienvielfalt in den Geschichtswissenschaften und die Heuristik der Rationalitätspräsumption. S. 27–48 in: Andreas Frings und Johannes Marx (Hrsg.): Erzählen, Erklären, Verstehen. Beiträge zur Wissenschaftstheorie und Methodologie der Historischen Kulturwissenschaften. Berlin.CrossRefGoogle Scholar
  66. Skinner, Burrhus F., 1973: Wissenschaft und menschliches Verhalten = Science and human behavior. München.Google Scholar
  67. Soeffner, Hans-Georg, 1999: Verstehende Soziologie und sozialwissenschaftliche Hermeneutik. Die Rekonstruktion der gesellschaftlichen Konstruktion der Wirklichkeit. S. 39–49 in: Ronald Hitzler (Hrsg.): Hermeneutische Wissenssoziologie: Standpunkte zur Theorie der Interpretation. Konstanz.Google Scholar
  68. Spitzley, Thomas, 2008: Handlung, Rationalität und Bedeutung. S. 97–109 in: Andreas Frings und Johannes Marx (Hrsg.): Erzählen, Erklären, Verstehen. Beiträge zur Wissenschaftstheorie und Methodologie der Historischen Kulturwissenschaften. Berlin.CrossRefGoogle Scholar
  69. Stegmüller, Wolfgang, 1983a: Probleme und Resultate der Wissenschaftstheorie und analytischen Philosophie. Band 1 Erklärung - Begründung - Kausalität. Studienausgabe Teil C. Historische, psychologische und rationale Erklärung, Verstehendes Erklären. Berlin.Google Scholar
  70. Stegmüller, Wolfgang, 1983b: Probleme und Resultate der Wissenschaftstheorie und analytischen Philosophie. Teil 3. Historische, psychologische und rationale Erklärung, Kausalitätsprobleme, Determinismus und Indeterminismus. Berlin.Google Scholar
  71. Sturma, Dieter, 2006: Philosophie und Neurowissenschaften. Frankfurt/M.Google Scholar
  72. Vielmetter, Georg, 1998: Die Unbestimmtheit des Sozialen: zur Philosophie der Sozialwissenschaften. Frankfurt/M.Google Scholar
  73. Windelband, Wilhelm, 1924: Geschichte und Naturwissenschaft. S. 136–160 in: Wilhelm Windelband (Hrsg.): Präludien. Aufsätze und Reden zur Philosophie und ihrer Geschichte, Bd. 2. Tübingen.Google Scholar
  74. Zintl, Reinhard, 2001: Rational Choice as a Tool in Political Science. In: Associations, 5(1), 35–50.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Johannes Marx

There are no affiliations available

Personalised recommendations