Advertisement

Steuerung der Entwicklung des Schulwesens

  • Herbert Altrichter
  • Katharina Maag Merki

Zusammenfassung

Seit Anfang der 1990er Jahren erleben die deutschsprachigen Schulsysteme eine neue Reformphase. Sowohl in der bildungspolitischen und akademischen „Modernisierungs“- Debatte (vgl. Brüsemeister & Eubel 2003) als auch in den letztlich umgesetzten Entwicklungsmaßnahmen erhielt die Frage, wie denn eine Steuerung der weiteren Entwicklung des Schulwesens mit Bezug auf eine optimale Zielerreichung in ökonomischer Weise geleistet werden könnte, nach und nach zentralen Stellenwert (vgl. Altrichter, Brüsemeister & Heinrich 2005a). Das vorliegende Handbuch setzt sich als Aufgabe, eine erste Bilanz dieser wissenschaftlichen und bildungspolitischen Aufmerksamkeit auf Steuerung zu legen und fragt, welche Entwicklungslogiken und welche empirischen Erfahrungen hinter Steuerungsargumenten und -reformen stehen und inwiefern sich die theoretisch postulierten Wirkungen in den empirisch zu beobachtenden Ergebnissen widerspiegeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Herbert Altrichter
    • 1
  • Katharina Maag Merki
    • 2
  1. 1.Institut für Pädagogik und PsychologieJohannes-Kepler-Universität LinzLinz
  2. 2.Institut für ErziehungswissenschaftUniversität ZürichZürich

Personalised recommendations