Advertisement

Soziale Sicherheit durch die EU? Staatstheoretische und europasoziologische Perspektiven

  • Heiner Ganßmann
Diskussionen um soziale Sicherheit und Wohlfahrtsstaaten wurden, auch wenn es um internationale Vergleiche geht, bisher meist im Rahmen des „methodologischen Nationalismus“ geführt. Die EU bietet Anlass, diesen Rahmen zu überschreiten. Mit der EU wird, wohl zum ersten Mal, ein supranationalstaatlicher Verbund zum Adressaten für Forderungen nach sozialer Sicherheit. Der häufig von links bis zur politischen Mitte artikulierte Wunsch nach einem „sozialen Europa“ richtet sich darauf, im Prozess der fortschreitenden wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Integration den – unter Umständen durch diese Integration selbst erhöhten – Bedarf nach sozialer Sicherheit nicht zu vernachlässigen. Die beteiligten Nationalstaaten sollen in koordinierter Form kompensatorisch tätig werden oder die EU selbst soll zu einem (Mit-)Garanten sozialer Sicherheit werden. Dabei klaffen Wunsch und Wirklichkeit bisher so deutlich auseinander, dass man die Persistenz des Wunschs zum Erklärungsproblem machen könnte. Lassen wir aber Wünsche beiseite und versuchen wir, die faktische Rolle der EU bei der Gewährleistung sozialer Sicherheit zu verstehen. Das Thema lässt sich aufgliedern anhand der Fragen:
  1. 1

    Was heißt soziale Sicherheit?

     
  2. 2

    Welche Rolle spielt der Staat ei der Gewährleistung sozialer Sicherheit?

     
  3. 3

    Wie modifiziert die Europäisierung die Rolle der Nationalstaaten? Hier stellt sich einerseits angesichts unterschiedlicher sozialpolitischer Aktivitätsniveaus die Konvergenzfrage, andererseits die Frage nach Kompetenzverteilungen zwischen nationalstaatlicher und EU-Ebene.

     
  4. 4

    Entsteht mit dem Mehrebenensystem/Vielstaatengebilde der EU eine neue Adresse für die Gewährleistung sozialer Sicherheit? Lässt sich der EU-Exekutive Verantwortung für die soziale Sicherheit der EUBevölkerung zuschreiben?

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aiginger, Karl, Alois Guger, Thomas Leoni und Ewald Walterskirchen, 2007: Reform Perspectives on Welfare State Models in Global Capitalism, WIFO working paper 303, Wien.Google Scholar
  2. Alber, Jens, 2006: Das ‚europäische Sozialmodell‘ und die USA, Leviathan 34 (2): 208-241.CrossRefGoogle Scholar
  3. Atkinson, Anthony Barnes, 1995: Towards a European safety net? S. 277-289 in: Ders.: Incomes and the Welfare State. Essays on Britain and Europe. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  4. Berthold, Norbert und Alexander B. Brunner, 2008: The Struggle between Equity and Efficiency: Evidence from the Luxembourg Income Study, LIS Working Paper 489.Google Scholar
  5. Boix, Charles, 1998: Political Parties, Growth and Equality. Conservative and Social Democratic Economic Strategies in the World Economy. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  6. Esping-Andersen, Gøsta, 1990: The Three Worlds of Welfare Capitalism. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  7. Glyn, Andrew, 2006: Capitalism Unleashed. Finance, Globalization, and Welfare. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  8. Habermas, Jürgen, 1998: Die postnationale Konstellation und die Zukunft der Demokratie. Rede vor dem „Kulturforum der Sozialdemokratie“, Berlin (www.fes-onlineakademie.de).
  9. Hicks, Alexander und Lane Kenworthy, 2002: Varieties of Welfare Capitalism, LIS Working Paper 316.Google Scholar
  10. Iversen, Torben und Anne Wren, 1998: Equality, Employment, and Budgetary Restraint: The Trilemma of the Service Economy, World Politics 50 (4): 507-546.Google Scholar
  11. Katzenstein, Peter J., 1985: Small States in World Markets. Industrial Policy in Europe. New York/London: Cornell University Press.Google Scholar
  12. Kaufmann, Franz-Xaver, 1973: Sicherheit als soziologisches und sozialpolitisches Problem. Stuttgart: Lucius & Lucius.Google Scholar
  13. Knight, Frank H., 1921: Risk, uncertainty, and profit. Boston: Houghton Mifflin.Google Scholar
  14. Leonardi, Salvo, 2006: Gewerkschaften und Wohlfahrtsstaat: Das Gent-System, WSIMitteilungen 59 (2): 79-85.Google Scholar
  15. Lindbeck, Assar, 1995: Hazardous welfare state dynamics, American Economic Review 85 (2): 9-15.Google Scholar
  16. Lindbom, Anders und Bo Rothstein, 2004: The Mysterious Survival of the Swedish Welfare State, Working Paper (www.pol.gu.se/file/Person/Rothstein/LindbomRothstein.pdf).
  17. Lindert, Peter H., 2003: Why the welfare state looks like a free lunch, NBER Working paper 9869 (http://www.nber.org/papers/w9869).
  18. Lindert, Peter H. und Gayle J. Allard, 2006: Euro-Productivity and Euro-Jobs since the 1960s: Which institutions really mattered? University of California, Davis Working Paper 06-22.Google Scholar
  19. Luxembourg Income Study, Key Figures (http://www.lisproject.org/keyfigures.htm; letzter Zugriff am 14.11.2008).
  20. Navarro, Vicente, John Schmitt und Javier Astudillo, 2004: Is globalisation undermining the welfare state? Cambridge Journal of Economics 28 (1): 133-152.CrossRefGoogle Scholar
  21. O’Connor, Julia S., 2007: Convergence in European welfare state analysis: convergence of what? S. 217-243 in: Jochen Clasen und Nico A. Siegel (Hg.): Investigating Welfare State Change. Cheltenham: Edward Elgar.Google Scholar
  22. OECD, 2008: Employment in Government in the Perspective of the Production Costs of Goods and Services in the Public Domain, GOV/PGC/PEM (2008) 1, Paris.Google Scholar
  23. Offe, Claus, 2005: The European model of ‚social‘ capitalism. Can it survive European integration? S. 146-178 in: Max H. Miller (Hg.): Worlds of Capitalism. Institutions, governance and economic change in the era of globalization. London/New York: Routledge.Google Scholar
  24. Offe, Claus und Susanne Fuchs, 2007: Welfare State Formation in the Enlarged European Union – Patterns of Reform in the Post-Communist New Member States, WZB Discussion Paper SP IV 2007-306, Berlin.Google Scholar
  25. Okun, Arthur M., 1975: Equality and Efficiency: The Big Tradeoff. Washington: Brookings.Google Scholar
  26. Polanyi, Karl, 1957: The Great Transformation. The Political and Economic Origins of Our Time. Boston: Beacon Press.Google Scholar
  27. Przeworski, Adam, 1990: The State and the Economy under Capitalism. New York: Harwood Academic.Google Scholar
  28. Rodrik, Dani, 2002: Feasible Globalizations (http://ksghome.harvard.edu/~drodrik.academic.ksg/Feasglob.pdf).
  29. Sapir, André, 2005: Globalization and the Reform of European Social Models, Bruegel policy brief 2005/01.Google Scholar
  30. Titmuss, Richard, 1974: Social Policy. An Introduction. London: Allen & Unwin.Google Scholar
  31. Vobruba, Georg, 2005: Die Dynamik Europas. Wiesbaden: VS.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH 2010

Authors and Affiliations

  • Heiner Ganßmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations