Palast der Provinz — eine Hommage

  • Henry Mertens

Auszug

Als ‚hineingebaute’ Architektur vergangener Epochen sind Gebäude stets konkrete Beispiele der Stadtgeschichte bzw. Abbilder der jeweiligen Stadt- und Straßenkultur. Durch ‚Herausnahme’ einzelner oder mehrerer Gebäude aus der Straßenlandschaft wird der ihr innewohnende Code einer Stadt verändert. Dies hat auch eine veränderte Wahrnehmung des Stadt(ab)bildes zur Folge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bornschein, Gerhard (1995): Zementanlagenbau und Betonstoffindustrie. In: Stadtarchiv der Stadt Dessau (Hrsg.) (1995): ‚Vor 50 Jahren’. Der Neuanfang der Dessauer Industrie im Jahre 1945. Dessau: 54–68Google Scholar
  2. Hanus, Carla (2008): ‚Palast der Provinz’ abreißen und bewahren. In: Mitteldeutsche Zeitung. Kommentar, Aus der Region, 29.04.08: 8Google Scholar
  3. Hanus, Carla (2008): ‚Palast der Provinz’ verabschiedet sich, Projekt setzt auf Mitwirken der Dessauer — Material gesucht. In: Mitteldeutsche Zeitung. (Ausgabe: Dessau-Roßlau) 19.04.08: 15Google Scholar
  4. Reimann, Brigitte / Henselmann, Hermann (2001): Mit Respekt und Vergnügen. Berlin: Aufbau Taschenbuch Verlag GmbHGoogle Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009

Authors and Affiliations

  • Henry Mertens

There are no affiliations available

Personalised recommendations