Der Ferieneffekt — auch in Deutschland schichtspezifisch?

  • Hendrik Coelen
  • Jörg Siewert

Auszug

Viele Lehrer berichten von erheblichen Lernverlusten ihrer Schüler in den Sommerferien. Unter welchen Umständen diese Beobachtung für welche Kinder zutrifft, ist Ziel unserer Untersuchung zum Ferieneffekt (Coelen/Siewert im Druck): Als Ferieneffekt bezeichnet man in der Bildungsforschung den Kompetenzverlust bzw. -zuwachs von Schülern in schultypischen Leistungsdomänen (Deutsch, Mathematik etc.) während der unterrichtsfreien Zeit. Unterscheidet sich der Ferieneffekt in Abhängigkeit von Strukturmerkmalen (z. B. sozio-ökonomischer Status, Bildungsniveau, soziales Milieu, Migrationshintergrund) des außerschulischen Umfelds einzelner Teilgruppen der Schülerschaft, dann sprechen wir entsprechend von einem schicht-, milieu-, migrationsspezifischen Ferieneffekt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumert, Jürgen/ Müller, Andrea G./ Stanat, Petra (2004): Förderung von deutschen Sprachkompetenzen bei Kindern aus zugewanderten und sozial benachteiligten Familien: Erste Ergebnisse des Jacobs-Sommercamp Projekts.Google Scholar
  2. Baumert, Jürgen/ Stanat, Petra/ Watermann, Rainer (Hrsg.) (2006): Herkunftsbedingte Disparitäten der Bildungsbeteiligung. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  3. Coelen, Hendrik/ Siewert, Jörg (im Druck): Der Ferieneffekt in der Bildungsforschung. In: Otto, Hans-Uwe (Hrsg.): Grundbegriffe der Ganztagsbildung. Das Handbuch. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften Coelen/ Otto (im Druck).Google Scholar
  4. Coelen, Thomas/ Otto, Hans-Uwe (Hrsg.) (im Druck): Grundbegriffe der Ganztagsbildung. Das Handbuch. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  5. Cooper, Harris/ Nye, Barbara/ Charlton, Kelly/ Lindsay, James/ Greathouse, Scott (1996): The effects of Summer vacation on Achievement Test Scores: A Narrative and Meta-Analytic Review. In: Review of Educational Research, Vol. 66, No. 3, 227–268.Google Scholar
  6. Limbird, Christina/ Stanat, Petra (2006): Sprachförderung bei Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund: Ansätze und ihre Wirksamkeit. In: Stanat, Petra/ Watermann, Rainer (Hrsg.): Herkunftsbedingte Disparitäten der Bildungsbeteiligung. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden: VS Verlag Baumert u. a. (2006): 257–307.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  • Hendrik Coelen
    • 1
  • Jörg Siewert
    • 2
  1. 1.Arbeitsgruppe PrimarstufeUniversität SiegenSiegen
  2. 2.Forschungsstelle Lehr-Lern-Forschung, Arbeitsgruppe Schulpädagogik Sekundarstufe(n)Universität SiegenSiegen

Personalised recommendations