Advertisement

Kindern eine mediale Stimme geben — Nachwuchs für den Citizen Journalism?

  • Christian Berger

Abstract

Dieser Beitrag zeigt am Beispiel eines SchülerInnenradioprojektes aus Wien die Möglichkeiten auf, durch medienpädagogische Arbeit zur Entwicklung einer partizipativen Medienlandschaft beizutragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berger, C. (1998): Radioarbeit mit Kindern. In “labi-richt”, Medienpädagogische Nachrichten der Landesbildstelle Wien. Eigenverlag.Google Scholar
  2. BIMEZ — Bildungsmedienzentrum Oberösterreich (Hsg) (2007). 1. Oö. Kinder-Medien-Studie des BIMEZ. Das Medienverhalten der 3–10 Jährigen in Oö. Abgerufen am 11.4.07 von http://www.bimez.at/uploads/media/pdf/medienpaedagogik/kinder_medien_studie07/studie_g esamt.pdf.Google Scholar
  3. Bloech, M., Fiedler, F., Lutz, K. (2005) (Hrsg.): Junges Radio. Kinder und Jugendliche machen Radio. Materialien zur Medienpädagogik Bd. 5. MünchenGoogle Scholar
  4. Bm:uk (2001): Grundsatzerlass zur Medienpädagogik. Erlass des Österr. Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur GZ 48.223/14-Präs. 10/01, Rundschreiben Nr.64/01. Online abgerufen am 4.4.2007 unter http://www.mediamanual.at/mediamanual/leitfaden/ medienerziehung/grundsatzerlass/index.phpGoogle Scholar
  5. Busch, B., Peissl, H. (2003): Sprachenvielfalt im Wohnzimmer. Sprachenpolitik und moderne Medien. In: Sprachenpolitik in Österreich.Eine Bestandsaufnahme. Hg. Brigitta Busch und Rudolf de Cillia. Frankfurt am Main. LangGoogle Scholar
  6. Hipfl, B., Hug, T. (2006) (Hrsg.): Media Communities. Waxmann Verlag, MünsterGoogle Scholar
  7. Lauffer, J., Röllecke, R.(2006) (Hrsg.): Dieter Baacke Preis. Methoden und Konzepte medienpädagogischer Projekte. Handbuch 1. Bielefeld:GMKGoogle Scholar
  8. Lave J.; Wenger E. (1991): Situated Learning — Legitimate peripheral participation. Cambridge University PressGoogle Scholar
  9. Mandl, H., Reinmann-Rothmeier, G. (2000): Lernen mit neuen Medien. Institut f. Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik. München. Abgerufen von ttp://computerphilologie. uni-muenchen.de/jg00/mandl.html am 1.12.2006Google Scholar
  10. Möller, E. (2006). Die heimliche Medienrevolution — Wie Weblogs, Wikis und freie Software die Welt verändern. 2.Auflage. Heidelberg: Heise VerlagGoogle Scholar
  11. Paus-Hasebrink, I. (2007): Kinder als Konstrukteure ihrer Alltagsbeziehungen. Zur Rolle von Medienmarken“ in Kinder-Peer-Groups. In SWS Rundschau (47. Jg.) Heft1/2007: S 26–50Google Scholar
  12. Purkarthofer, J., Rainer, M., Rappl, A. (2005): Medienlandschaft der autochtonen Minderheiten in Österreich. Wiener Linguistische Gazette. Institut f. Sprachwissenschaft. Universität Wien. Online unter: http://www.univie.ac.at/linguistics/publikationen/wlg/722005/Purkarthofer RainerRapplWLG72.pdf am 12.4.2007Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  • Christian Berger
    • 1
  1. 1.Kindern eine mediale Stimme geben — Nachwuchs für den Citizen Journalism?Pädagogische Hochschule WienViennaAustria

Personalised recommendations