Advertisement

Zugehörigkeit und Teilhabe von Migranten in der Mediengesellschaft: Neue Fernsehkanäle und die alte Aufgabe Integration

  • Oliver Zöllner
Chapter
  • 6.5k Downloads

Auszug

Das Thema Migration steht nicht nur in Mitteleuropa auf der Tagesordnung. Wanderungsbewegungen verändern Bevölkerangszusammensetzungen und mit ihnen bisherige Modi des Zusammenlebens in vielen Weltgegenden. Dies stellt Gesellschaften und ihre Funktionssysteme, darunter Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien, vor neue Aufgaben. Medien etwa sollen nicht nur gesellschaftliche Realitäten widerspiegeln (via Journalismus), sondern auch, wie manche Politiker fordern, eine aktive Rolle in der Gestaltung gesellschaftlicher Prozesse wie z. B. der Integration von Migranten einnehmen. Der folgende Beitrag skizziert anhand eines Fallbeispiels aus Deutschland, welche gesellschaftlichen Konzepte mit solchen Forderungen verbunden sind und welche bisherigen kollektiven Identitäten davon berührt werden. So erscheinen bisherige Begründungen des Nationalstaats in Teilen zunehmend obsolet und werden von neueren Formen von Bürgerschaft und Zugehörigkeit überlagert. Der Beitrag wird argumentieren, dass mittel- und langfristig neue Narrationen von nationaler Identität in Deutschland aufkommen können, in deren Zuge die Aushandlung neuer, teils auch multipler oder flexibler Loyalitäten und Anbindungen vorstellbar wird, die traditionelle Definitionen und Kategorien von „Deutschsein“ hinter sich lassen oder weiter entwickeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aksoy, A./ Robins, K. (2003): Banal Transnationalism. The Difference that Television Makes. In: Karim, K. H. (Hrsg.): The Media of Diaspora. London u. a.: 89–104.Google Scholar
  2. Altendorfer, O. (2001): Das Mediensystem der Bundesrepublik Deutschland. Band 1. Wiesbaden.Google Scholar
  3. Anderson, B. (1991): Imagined Communities. Reflections on the Origin and Spread of Nationalism. Revised edition. London u. a.Google Scholar
  4. Barker, C. (1999): Television, Globalization and Cultural Identities. Buckingham, Philadelphia.Google Scholar
  5. Benz, W./ Bergmann, W. (Hrsg.) (1997): Vorurteil und Völkermord. Entwicklungslinien des Antisemitismus. Freiburg u. a.Google Scholar
  6. Calhoun, C. (1997): Nationalism. Buckingham.Google Scholar
  7. Christiansen, F./ Hedetoft, U. (2004): Introduction. In: Christiansen, F./ Hedetoft, U. (Hrsg.): The Politics of Multiple Belonging. Ethnicity and Nationalism in Europe and East Asia. Aldershot, Burlington: 1–19.Google Scholar
  8. Darkow, M./ Eckhardt, J./ Maletzke, G. (1985): Massenmedien und Ausländer in der Bundesrepublik Deutschland. Schriftenreihe Media Perspektiven. Band 5. Frankfurt a. M. u. a.Google Scholar
  9. Dörner, A. (2001): Politainment. Politik in der medialen Erlebnisgesellschaft. Frankfurt a. M.Google Scholar
  10. DuGay, P. (1997): Introduction. In: DuGay, P. (Hrsg.): Production of Culture/Cultures of Production. London u. a.: 1–10.Google Scholar
  11. Eckhardt, J. (1996): Nutzung und Bewertung von Radio-und Fernsehsendungen für Ausländer. Ergebnisse einer Studie am Beispiel Nordrhein-Westfalen. In: Media Perspektiven 8. 451–461.Google Scholar
  12. Esser, H. (2000): Assimilation, Integration und ethnische Konflikte. Können sie durch „Kommunikation“ beeinflußt werden? In: Schatz, H./ Holtz-Bacha, C./ Nieland, J.-U. (Hrsg.): Migranten und Medien. Neue Herausforderungen an die Integrationsfunktion von Presse und Rundfunk. Wiesbaden: 25–37.Google Scholar
  13. Forsythe, D. (1989): German Identity and the Problem of History. In: Tonkin, E./ McDonald, M./ Chapman, M. (Hrsg.): History and ethnicity. ASA Monographs. Nr. 27. Londonu. a.: 137–156.Google Scholar
  14. Foucault, M. (1980): Power/Knowledge. New York.Google Scholar
  15. Geißler, R. (2005a): Vom Gastarbeiterland zum Einwanderungsland. Herausforderungen an das Mediensystem. In: Geißler, R./ Pöttker, H. (Hrsg.): Massenmedien und die Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland. Problemaufriss — Forschungsstand — Bibliographie. Reihe Medienumbrüche. Band 9. Bielefeld: 15–24.Google Scholar
  16. Geißler, R. (2005b): Interkulturelle Integration von Migranten — ein humaner Mittelweg zwischen Assimilation und Segregation. In: Geißler, R./ Pöttker, H. (Hrsg.): Massenmedien und die Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland. Problemaufriss — Forschungsstand — Bibliographie. Reihe Medienumbrüche. Band 9. Bielefeld: 45–70.Google Scholar
  17. Geißler, R. (2005c): Mediale Integration von ethnischen Minderheiten. In: Geißler, R./ Pöttker, H. (Hrsg.): Massenmedien und die Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland. Problemaufriss — Forschungsstand — Bibliographie. Reihe Medienumbrüche. Band 9. Bielefeld: 71–79.Google Scholar
  18. Gellner, E. (1983): Nations and Nationalism. Oxford.Google Scholar
  19. Gill, A. A. (2002): AA Gill is away. London.Google Scholar
  20. Grassmann, P. (2004): Heimatsender. Scherf forciert deutsch-türkisches Integrationsfernsehen. In: Süddeutsche Zeitung 60. Nr. 132. 17.Google Scholar
  21. Güntürk, R. (1999): Mediennutzung der Migranten — mediale Isolation? In: Butterwegge, C./ Hentges, G./ Sarigöz, F. (Hrsg.): Medien und multikulturelle Gesellschaft. Schriften für interkulturelle Studien. Band 3. Opladen: 136–143.Google Scholar
  22. Hättich, M. (1990): Deutschland. Eine zu späte Nation. Mainz u. a.Google Scholar
  23. Hepp, A. (2002): Translokale Medienkulturen. In: Hepp, A./ Löffelholz, M.: Grundlagentexte zur transkulturellen Kommunikation. Konstanz: 861–885.Google Scholar
  24. Hobsbawm, E.J. (1990): Nations and Nationalism since 1780. Programme, Myth, Reality. Cambridge u. a.Google Scholar
  25. Hobsbawm, E./ Ranger, T. (Hrsg.) (1983): The Invention of Tradition. Cambridge u. a.Google Scholar
  26. Horn, M. (2004): „Merhaba Deutschland“. Bilinguale, deutsch-und türkischsprachige Print-und Hörfunkmedien in der Bundesrepublik. Stuttgart.Google Scholar
  27. Kamisli, E. (2005): Eine „Medienheimat“ für die Deutschtürken. „Kanal Avrupa“ sendet von Duisburg-Rheinhausen aus. In: Westdeutsche Allgemeine Zeitung 58. Nr. 26.Google Scholar
  28. Karim, K. H. (Hrsg.) (2003): The Media of Diaspora. London u. a.Google Scholar
  29. Kastoryano, R. (2004): Turkish Transnational Nationalism: How the ‚Turks Abroad ‘Redefme Nationalism. In: Christiansen, F./ Hedetoft, U. (Hrsg.): The Politics of Multiple Belonging. Ethnicity and Nationalism in Europe and East Asia. Aldershot, Burlington: 77–91.Google Scholar
  30. Klaus, E./ Lünenborg, M. (2004): Cultural Citizenship. Ein kommunikationswissenschaftliches Konzept zur Bestimmung kultureller Teilhabe in der Mediengesellschaft. In: Medien & Kommunikationswissenschaft 52. 193–213.Google Scholar
  31. Kögler, H.-H. (2004): Michel Foucault. 2. Auflage. Stuttgart.Google Scholar
  32. Lie, R. (2003): Spaces of Intercultural Communication. An Interdisciplinary Introduction to Communication, Culture, and Globalizing/Localizing Identities. Cresskill.Google Scholar
  33. Mandel, R. (2005): Minderheiten: Deutsches neu defmieren. In: Ein seltsames Völkchen [Wissenschaftler aus aller Welt erforschen die Deutschen]. In: Süddeutsche Zeitung Wissen. Nr. 5. 50–65, dort Textkasten. 59.Google Scholar
  34. Marshall, T. H. (1992; orig. 1950): Citizenship and Social Class. In: Marshall, T. H./ Bottomore, T. (1992): Citizenship and Social Class. London: 3–51.Google Scholar
  35. Meier-Braun, K.-H. (2002): Deutschland, Einwanderungsland. Frankfurt a. M.Google Scholar
  36. Morley, D./ Robins, K. (1995): Spaces of Identity. Global Media, Electronic Landscapes and Cultural Boundaries. London u. a.Google Scholar
  37. Müller, D. (2005a): Die Inhalte der Ethnomedien unter dem Gesichtspunkt der Integration. In: Geißler, R./ Pöttker, H. (Hrsg.): Massenmedien und die Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland. Problemaufriss — Forschungsstand — Bibliographie. Reihe Medienumbrüche. Band 9. Bielefeld: 323–355.Google Scholar
  38. Müller, D. (2005b): Die Mediennutzung der ethnischen Minderheiten. In: Geißler, R./ Pöttker, H. (Hrsg.): Massenmedien und die Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland. Problemaufriss — Forschungsstand — Bibliographie. Reihe Medienumbrüche. Band 9. Bielefeld: 359–387.Google Scholar
  39. Ogan, C. (2001): Communication and Identity in the Diaspora. Turkish Migrants in Amsterdam and Their Use of Media. Lanham u. a.Google Scholar
  40. Ottenschläger, M. (2005): „Da spürt man irgendwie Heimat“. Eine qualitative Studie zur Mediennutzung von Türken und Deutsch-Türken der Zweiten Generation in Deutschland. Mediennutzung. Band 5. Münster.Google Scholar
  41. Peeters, A. L./ d’Haenens, L. (2005): Bridging or Bonding? Relationships Between Integration and Media Use Among Ethnic Minorities in the Netherlands. In: Communications 30. 201–231.CrossRefGoogle Scholar
  42. Plessner, H. (1994): Die verspätete Nation. Über die politische Verführbarkeit bürgerlichen Geistes. Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft. Band 66. 5. Auflage. Frankfurt a. M.Google Scholar
  43. Pöttker, H. (2005): Soziale Integration. Ein Schlüsselbegriff für die Forschung über Medien und ethnische Minderheiten. In: Geißler, R./ Pöttker, H. (Hrsg.): Massenmedien und die Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland. Problemaufriss — Forschungsstand — Bibliographie. Reihe Medienumbrüche. Band 9. Bielefeld: 25–43.Google Scholar
  44. Rantanen, T. (2005): Cosmopolitanization — Now! An Interview with Ulrich Beck. In: Global Media and Communication. Nr. 1. 247–263.Google Scholar
  45. Seibt, G. (2005): Das L-Wort. Sind wir nach wie vor ein Land ohne werbende Kraft? Gibt es eine Antwort auf all die Leitkultur-Sehnsüchte der Deutschen? In: Süddeutsche Zeitung 61. Nr. 250. 13.Google Scholar
  46. Statistisches Bundesamt (2005): Wohnbevölkerung Deutschlands. Internetquelle, http://www.destatis.de/basis/d/bevoe/bevoetab4.php (Abruf am 16.8.2005).
  47. Tereskinas, A. (2005): Nomadologies: Mass Media, „Migratory Scripts“ and Citizenship in the Contemporary World. In: Kuiziniene, D. (Hrsg.): Beginnings and Ends of Emigration. Life Without Borders in the Contemporary World. A Collection of Scholarly Essays. Vilnius: 26–32.Google Scholar
  48. Thiemeyer, T. (2005): Sehnsucht, Glaube, Vaterland. Eine Tagung in Nürnberg erkundet das Wesen der Deutschen. In: Süddeutsche Zeitung 61. Nr. 250. 17.Google Scholar
  49. Thomas, T. (2003): Deutsch-Stunden. Zur Konstruktion nationaler Identität im Fernsehtalk. Frankfurt a. M. u. a.Google Scholar
  50. Trebbe, J. (2003): Mediennutzung und Integration. Eine Integrationstypologie der türkischen Bevölkerung in Deutschland. In: Donsbach, W./ Jandura, O. (Hrsg.): Chancen und Gefahren der Mediendemokratie. Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Publizistik-und Kommunikationswissenschaft. Band 30. Konstanz: 416–430.Google Scholar
  51. Weber, M. (1972): Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. 5., rev. Auflage. Tübingen.Google Scholar
  52. Weber-Menges, S. (2005): Die Entwicklung ethnischer Medienkulturen. Ein Vorschlag zur Periodisierung. In: Geißler, R./ Pöttker, H. (Hrsg.): Massenmedien und die Integration ethnischer Minderheiten in Deutschland. Problemaufriss — Forschungsstand — Bibliographie. Reihe Medienumbrüche. Band 9. Bielefeld: 241–322.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  • Oliver Zöllner
    • 1
  1. 1.Medienforschung an der Hochschule der MedienStuttgartDeutschland

Personalised recommendations