Advertisement

Subjektives Sicherheitsgefühl

  • Christoph S. Schewe

Auszug

I. Der Begriff „Subjektives Sicherheitsgefühl“ bezeichnet die Einschätzung des Einzelnen seiner Sicherheit oder — aus umgekehrtem Blickwinkel — der Gefahr, dass seine Rechtsgüter beeinträchtigt werden. Zumeist wird als Hauptursache der befürchteten Rechtsgüterbeeinträchtigung eine zunehmende Kriminalität angenommen, weshalb das subjektive Sicherheitsgefühl im Wesentlichen mit dem kriminologischen Begriff der Kriminalitätsfurcht gleichgesetzt wird. Allerdings geht das subjektive Sicherheitsgefühl über die Kriminalitätsfurcht hinaus. Zum einen erfasst das Sicherheitsgefühl auch die Beunruhigung durch mittelbare Beeinträchtigungen wie die Besorgnis anlässlich massenhafter Kleinkriminalität sowie demonstrativer und ohne Ahndung bleibender Rechtsbrüche und Ordnungsstörungen, während die Kriminalitätsfurcht nur die Besorgnis vor eigenen unmittelbaren Gefährdungen durch Kriminalität meint.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Boers, Klaus 1991: Kriminalitätsfurcht, PfaffenweilerGoogle Scholar
  2. Boers, Klaus 2001: Kriminalprävention und Kriminalpolitik mit der Kriminalitätsfurcht? In: Neue Kriminalpolitik, H. 2, S. 10–15Google Scholar
  3. Boers, Klaus / Kurz, Peter 2001: Kriminalitätsfurcht ohne Ende? In: Albrecht, G. / Backes, O. / Kühnle, W. (Hg.): Mythos Gewalt, Frankfurt a. M., S. 123–144Google Scholar
  4. Reuband, Karl-Heinz 1989: Die Kriminalitätsfurcht der Bundesbürger 1965–1987, in: ZfS, H. 6, S. 470–476Google Scholar
  5. Waechter, Kay 1999: Rechtsgütergewichtung und wahre sowie eingebildete Bedrohungen, in: DVBl, H. 12, S. 809–815Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006

Authors and Affiliations

  • Christoph S. Schewe
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Staatslehre und Verfassungsgeschichte von Prof. C. GusyUniversität BielefeldBielefeld

Personalised recommendations