Advertisement

Tatu Vanhanen, Prospects of Democracy. A Study of 172 Countries, London/New York 1997

  • Reinhard Zintl

Auszug

Tatu Vanhanen lehrt Politikwissenschaft an der Universität Helsinki und war Professor für Politikwissenschaft an der Universität Tampere. „Prospects of Democracy“ stellt die Vollendung eines langjährigen Forschungsprogramms dar, in dem Vanhanen die grundlegenden sozialstrukturellen Bedingungen der Demokratie und der Demokratisierung auf den Punkt zu bringen sucht (u.a. Vanhanen 1984). Das Buch besteht aus zwei ganz unterschiedlichen Teilen: Im ersten Teil präsentiert Vanhanen seine Theorie und Empirie einschließlich eines umfangreichen Datenanhangs. Im zweiten Teil finden sich fünf kommentierende Essays von Regionalexperten (Michael A. Seligson zu Lateinamerika, liter Turan zum Nahen und Mittleren Osten, Samuel Decalo und John W. Forje jeweils zu Afrika, John Henderson zu Ozeanien).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dirk Berg-Schlosser, Empirische Demokratieforschung: Exemplarische Analysen, Frankfurt a.M. 1999.Google Scholar
  2. Manfred G. Schmidt, Demokratietheorien, 3. Aufl., Opladen 2000 (S. 398–402).Google Scholar
  3. Tatu Vanhanen, The Emergence of Democracy. A Comparative Study of 119 States, 1850–1979, Helsinki 1984.Google Scholar
  4. Tatu Vanhanen, A new dataset for measuring democracy, 1810–1998, in: Journal of Peace Research 37 (2000), S. 251–265.Google Scholar
  5. Christan Welzel, Fluchtpunkt Humanentwicklung: Über die Grundlagen der Demokratie und die Ursachen ihrer Ausbreitung, Opladen 2003.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  • Reinhard Zintl
    • 1
  1. 1.Universität BambergDeutschland

Personalised recommendations