Advertisement

Auszug

Wie jede Außenpolitik ist auch die Außenpolitik der Bundesrepublik geprägt durch bestimmte außenpolitische Grundorientierungen und Leitlinien. Diese werden häufig mit Begriffen wie „grand strategy“ oder „außenpolitische Staatsräson“ umschrieben; eine analytisch präzisere Begrifflichkeit spricht von „außenpolitischen Rollenkonzepten“ (grundlegend dazu Walker 1987; vgl. auch Kirste/Maull 1996).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. Bierling, Stefan (1999), Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland, Normen, Akteure, Entscheidungen, München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag (= Lehrund Handbücher der Politikwissenschaft). Solide Einführung in die Thematik der deutschen Auβenpolitik, gute Überblicksdarstellung, kein spezifischer Zivilmachtsbezug.Google Scholar
  2. Bulmer, Simon/ Jeffery, Charlie/ Paterson, William E. (2000), Germany’s European Diplomacy, Shaping the Regional Milieu, Manchester: Manchester University Press. Standardwerk auf durchgehend hohem Niveau, verfasst von einem bewährten Team von britischen Deutschland-Experten. 84 Google Scholar
  3. Haftendorn, Helga (2001), Deutsche Außenpolitik zwischen Selbstbeschränkung und Selbstbehauptung, 1945 — 2000, Stuttgart/München: DVA. Standardwerk auf hohem Niveau, kein spezifischer Zivilmachtsbezug.Google Scholar
  4. Hanrieder, Wolfram F. (1989), Germany, America, Europe, Forty Years of German Foreign Policy, Newhaven, Ct: Yale University Press(Deutsch in einer erweiterten Ausgabe als: Deutschland, Amerika, Europa, Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland, 1949 bis 1994, Paderborn: Schöningh 1995).Google Scholar
  5. Harnisch, Sebastian/ Maull, Hanns W. (Hrsg.) (2001), Germany as a Civilian Power? The Foreign Policy of the Berlin Republic, Mchester: Manchester University Press Umfassende Darstellung des Ansatzes und Analyse der deutschen Auβenpolitik in den 1990er Jahren.Google Scholar
  6. Kirste, Knut/ Hanns W. Maull (1996), Zivilmacht und Rollentheorie, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen, 3(2), S. 283–312. Grundlegende theoretische Darstellung des Zivilmachtsansatzes.Google Scholar
  7. Maull, Hanns/ Harnisch, Sebastian/ Grund, Constantin (Hrsg.) (2003), Deutschland im Abseits? Rotgrüne Außenpolitik, 1998 — 2003, Baden-Baden: Nomos. Umfassende Analyse der Auβenpolitik der ersten rot-grünen Koalition.Google Scholar
  8. Tewes, Henning (2002), Germany, Civilian Power and the New Europe, Enlarging NATO and the European Union, New York: Palgrave. Gute Darstellung der deutschen Politik im Kontext der Osterweiterung von NATO und EU, basierend auf dem Zivilmachts-Ansatz.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007

Authors and Affiliations

  • Hanns W. Maull

There are no affiliations available

Personalised recommendations