Advertisement

Theoretischer Hintergrund

  • Eveline Hipeli

Zusammenfassung

Im folgenden Kapitel werden die für die vorliegende Arbeit zentralen theoretischen Ansätze vorgestellt und diskutiert. In einem ersten Schritt wird der Jugendliche Internetnutzer aus einer ganzheitlichen Perspektive skizziert. Anschliessend wird der Medienkompetenzbegriff eingeführt und es erfolgt eine Definition von Internetkompetenz und der Dimensionen, die mit der vorliegenden Arbeit untersucht werden. Es folgt die Einführung des Begriffs Mediensozialisation und eine Diskussion des Ansatzes aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Disziplinen (Pädagogik, Psychologie, Sozialisationsforschung). Danach wird der Uses-and-Gratifications-Ansatz vorgestellt. Die unterschiedlichen Funktionen, welche Online-Angebote für die Heranwachsenden erfüllen, werden aufgeführt und es wird verdeutlicht, dass die Jugendlichen im Erwerb von Internetkompetenz Gratifikationen für ihre persönliche Internetnutzung erkennen können. Die am Sozialisationsprozess der Jugendlichen beteiligten Instanzen werden in einem nächsten Schritt innerhalb der sozialökologischen Zonen des medienökologischen Ansatzes verortet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Eveline Hipeli
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations