Advertisement

Medien in der Schule

  • Bardo HerzigEmail author
Chapter
Part of the Digitale Kultur und Kommunikation book series (DKK, volume 1)

Zusammenfassung

Kinder wachsen heute in einer Welt auf, in der Alltag, Freizeit und Beruf nachhaltig durch Medien (mit-)bestimmt und (mit-)gestaltet werden. Nach wie vor sind zwar unmittelbare Formen der Erfahrung zentrale und wichtige Bestandteile der kindlichen Auseinandersetzung mit der sozialen und dinglichen Umwelt, zunehmend werden aber mittelbare – medienbezogene – Erfahrungsformen bedeutender und beeinflussen die Entwicklung von Vorstellungen über die Welt und von der eigenen Identität. Daher ist es nicht verwunderlich, dass neben dem Elternhaus und vorschulischen oder außerschulischen Einrichtungen auch die (Grund-)Schule in der Pflicht steht, Kindern Möglichkeiten des Kompetenzerwerbs zu eröffnen, damit sie die Anforderungen einer mediatisierten Welt erfolgreich bewältigen zu können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aufenanger, Stefan (2001): Multimedia und Medienkompetenz – Forderungen an das Bildungssystem. In: Aufenanger/Schulz-Zander/Spanhel (2001), S. 109–122.Google Scholar
  2. Aufenanger, Stefan/Schulz-Zander, Renate/Spanhel, Dieter (Hg.) (2001): Jahrbuch Medienpädagogik 1. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  3. Baacke, Dieter (1996): Medienkompetenz als Netzwerk. Reichweite und Fokussierung eines Begriffs, der Konjunktur hat. In: medien praktisch, 20, H. 2, S. 4–10.Google Scholar
  4. Bachmair, Ben (Hg.) (2010): Medienbildung in neuen Kulturräumen. Die deutschsprachige und britische Diskussion. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bauer, Petra/Hoffmann, Hannah/Mayrberger, Kerstin (Hg.) (2010): Fokus Medienpädagogik – Aktuelle Forschungs- und Handlungsfelder. München: kopaed.Google Scholar
  6. Düx, Wiebke/Rauschenbach, Thomas (2010): Informelles Lernen im Jugendalter. In: Neuber (2010), S. 53–77.Google Scholar
  7. Düx, Wiebke/Sass, Erich (2005): Lernen in informellen Kontexten. Lernpotenziale in Settings des freiwilligen Engagements. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8, H.3, S. 394–411.CrossRefGoogle Scholar
  8. Eilerts, Katja/Hilligus, Annegret H./Kaiser, Gabriele/Bender, Peter (Hg.) (2011): Kompetenzorientierung in Schule und Lehrerbildung. Perspektiven der bildungspolitischen Diskussion, der Bildungsforschung und der Mathematik-Didaktik. Münster: Lit.Google Scholar
  9. Eshach, Haim (2007): Bridging In-School and Out-of-School Learning: Formal, Non-Formal and Informal Education. In: Journal of Science Education and Technology 2. 2007, S. 171–190.CrossRefGoogle Scholar
  10. Groeben, Norbert (2002): Dimensionen von Medienkompetenz: Deskriptive und normative Aspekte. In: Groeben/Hurrelmann (2002), S. 160–197.Google Scholar
  11. Groeben, Norbert/Hurrelmann, Bettina (Hg.) (2002): Medienkompetenz. Voraussetzungen, Dimensionen, Funktionen. München: Juventa.Google Scholar
  12. Herzig, Bardo (Hg.) (2001a): Medien machen Schule. Grundlagen, Konzepte und Erfahrungen zur Medienbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  13. Herzig, Bardo (2001b): Medienerziehung und informatische Bildung – ein semiotischer Beitrag zu einer integrierten Medienbildungstheorie. In: Herzig (2001a), S. 129–164.Google Scholar
  14. Herzig, Bardo (2001c): » Die mit den Zeichen tanzen «. Ein Beitrag zum Verhältnis von informationstechnischer Bildung und Medienerziehung. In: Medienpädagogik – Online-Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 2. Jg., H. 4, o. S.Google Scholar
  15. Herzig, Bardo (2012): Medienbildung. Grundlagen und Anwendungen. München: kopaed.Google Scholar
  16. Herzig, Bardo/Aßmann, Sandra (2008): Digitale Medien in formalen und informellen Lernumgebungen von Kindern und Jugendlichen. In: Wernstedt/John-Ohnesorg (2008), S. 41–46.Google Scholar
  17. Herzig, Bardo/Grafe, Silke (2010): Digitale Medien in Schule und Alltagswelt. In: Bachmair (2010), S. 183–195.Google Scholar
  18. Herzig, Bardo/Grafe, Silke (2011): Medienkompetenz – Grundbegriffe, Kompetenzmodelle, Standards. In: Eilerts/Hilligus/Kaiser/Bender (2011), S. 87–108.Google Scholar
  19. Hüther, Jürgen/Schorb, Bernd (Hg.) (2005): Grundbegriffe Medienpädagogik. München: kopaed.Google Scholar
  20. KMK [Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland] (2004): Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Primarbereich. Beschluss vom 15. 10. 2004.Google Scholar
  21. KMK [Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland] (2012): Medienbildung in der Schule. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 08. 03. 2012.Google Scholar
  22. MFKJKS/MSW [Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen/ Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen] (2011): Mehr Chancen durch Bildung von Anfang an. Grundsätze zur Bildungsförderung für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Kindertageseinrichtungen und Schulen im Primarbereich in Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  23. MSW [Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen] (Hg.) (2012): Richtlinien und Lehrpläne für die Grundschule in Nordrhein-Westfalen. Frechen: Ritterbach Verlag. http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/upload/klp_gs/LP_GS_ 2008.pdf, 06/2012.
  24. Neuber, Nils (Hg.) (2010): Informelles Lernen im Sport. Beiträge zur allgemeinen Bildungsdebatte. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  25. Overwien, Bernd (2005): Stichwort: Informelles Lernen. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8, H. 3, S. 39–355.CrossRefGoogle Scholar
  26. Overwien, Bernd (2010): Zur Bedeutung informellen Lernens. In: Neuber (2010), S. 35–51.Google Scholar
  27. Schorb, Bernd (2005): Medienkompetenz. In: Hüther/Schorb (2005), S. 257–262.Google Scholar
  28. Spanhel, Dieter (2006): Medienerziehung. Erziehungs- und Bildungsaufgaben in der Mediengesellschaft. Handbuch Medienpädagogik. Band 3. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  29. Spanhel, Dieter (2010): Mediale Bildungsräume – Ihre Erschließung und Gestaltung als Handlungsfeld der Medienpädagogik. In: Bauer/Hoffmann/Mayrberger (2010), S. 29–44.Google Scholar
  30. Sutter, Tilmann (2010): Medienanalyse und Medienkritik. Forschungsfelder einer konstruktivistischen Soziologie der Medien. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  31. Tulodziecki, Gerhard (1997): Medien in Erziehung und Bildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. Tulodziecki, Gerhard/Herzig, Bardo (2002): Computer & Internet in Schule und Unterricht. Medienpädagogische Grundlagen und Beispiele. Berlin: Cornelsen Scriptor.Google Scholar
  32. Tulodziecki, Gerhard/Herzig, Bardo (2004): Mediendidaktik. Medien in Lehr- und Lernprozessen. Handbuch Medienpädagogik. Band 2. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  33. Tulodziecki, Gerhard/Herzig, Bardo/Blömeke, Sigrid (2009): Gestaltung von Unterricht. Eine Einführung in die Didaktik. 2. Aufl. Bad Heilbrunn/Stuttgart: Klinkhardt.Google Scholar
  34. Tulodziecki, Gerhard/Herzig, Bardo/Grafe, Silke (2010): Medienbildung in Schule und Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  35. Weinert, Franz E. (2001b): Vergleichende Leistungsmessung in Schulen – eine umstrittene Selbstverständlichkeit. In: Weinert (2001), S. 17–31.Google Scholar
  36. Weinert, Franz E. (Hg.) (2001a): Leistungsmessungen in den Schulen. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  37. Wernstedt, Rolf/John-Ohnesorg, Marai (Hg.) (2008): Neue Medien in der Bildung – Lernformen der Zukunft. Dokumentation der Konferenz des Netzwerk Bildung vom 5. und 6. Mai 2008. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für ErziehungswissenschaftUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations