Allgemeinbildende Privatschulen in Deutschland im Spannungsfeld von pädagogischer Innovation und rechtlichen sowie wirtschaftlichen Bedingungen – wo „die pädagogischen Wünsche auf das wirtschaftlich Machbare treffen“

Chapter

Zusammenfassung

Für die einen spukt ein „Bildungs-Gespenst“ durch Deutschland (Wernstedt 2011: S. 5); für andere sind private Schulen – bzw. Schulen in nichtstaatlicher oder freier Trägerschaft – Ausdruck von Bildungsfreiheit und zivilgesellschaftlicher oder bürgerschaftlicher Verantwortungsübernahme (vgl. Symposium der Friedrich- Naumann-Stiftung 2011). Die Semantik macht deutlich, dass das Thema ein Feld parteilicher und normativer Auseinandersetzungen ist, von pädagogischen Überzeugungen ebenso geprägt wie von der Antizipation sich verschärfender gesellschaftlicher Segregationsszenarien oder eines Staatsmonopolismus’ im Schulwesen, der pädagogische Diversität und Innovation beschränkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2010): Bildung in Deutschland. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Perspektiven des Bildungswesens im demografischen Wandel. Bielefeld: wbv.Google Scholar
  2. Avenarius, H./Heckel, H. (2000): Schulrechtskunde. Ein Handbuch für Praxis, Rechtsprechung und Wissenschaft. Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  3. Cuban, L./Shipps, D. (2000): Introduction. In: Cuban, L./Shipps, D (Hrsg.): Reconstructing the Common Good in Education. Coping with Intractable American Dilemmas. Stanford: Stanford Universität Press, S. 1-8.Google Scholar
  4. Dohmen, D. u.a. (Hrsg.) (2008): Was wissen wir über Nachhilfe? Sachstand und Auswertung der Forschungsliteratur zu Angebot, Nachfrage und Wirkungen. Online http://www.bmbf.de/pubRD/sachstand_nachhilfe.pdf [10.11.2012].
  5. Eisinger, B./Randoll, D./Warndorf, P. K. (2010): Privatschulfinanzierung. In: Barz, H. (Hrsg.): Handbuch Bildungsfinanzierung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 249-260.CrossRefGoogle Scholar
  6. Frick, R./Godel-Gaßner, R. (2011): Übergänge auf Mädchenrealschulen: Schulwahlmotive von Eltern. Forschungsbefunde einer Elternbefragung an allen baden-württembergischen Mädchenrealschulen. Ludwigsburg: Pädagogische Hochschule.Google Scholar
  7. Friedeburg, L. v. (1992): Bildungsreform in Deutschland. Geschichte und gesellschaftlicher Widerspruch. Frankfurt/M.: Suhrkamp Verlag.Google Scholar
  8. Friedrich-Naumann-Stiftung (2011): Bildungsfreiheit in Deutschland und Europa. Berlin.Google Scholar
  9. Füller, C. (2010): Ausweg Privatschule? Was sie besser können, woran sie scheitern. Hamburg: Körber-Stiftung.Google Scholar
  10. Füssel, H.-P./Leschinsky, A. (2008): Der institutionelle Rahmen des Bildungswesens. In: Cortina, K. S. u.a. (Hrsg.): Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch- Verlag, S. 131-203.Google Scholar
  11. Gellert, C./Ritter, R. (1985): The Private School System ofthe Federal Republicof Germany. In: European Journal of Education, 20. Jg., S. 339-349.CrossRefGoogle Scholar
  12. Gruehn, S./Füssel, H.-P./Leschinsky, A./Tenorth, H.-E. (2005): Zur Situation der jüdischen Schulen in Berlin. Ein Gutachten. Berlin.Google Scholar
  13. Hornberg, S. (2010): Schule im Prozess der Internationalisierung von Bildung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  14. Idel, T.-S./Ulrich, H. (2008): Reform- und Alternativschulen. In: Helsper, W./Böhme, J (Hrsg.): Handbuch der Schulforschung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 363-383.CrossRefGoogle Scholar
  15. Kiper, H. (2009): Betreuung, Kompensation, Förderung, Integration, Beratung als weitere schulische Aufgaben. In: Blömeke, S. u.a. (Hrsg.): Handbuch Schule. Theorie-Organisation- Entwicklung. Bad Heilbrunn/Stuttgart: Klinkhardt, S. 80-87.Google Scholar
  16. Klein, H. E. (2007): Privatschulen in Deutschland. Regulierung, Finanzierung, Wettbewerb. Köln: Institut der Deutschen Wirtschaft.Google Scholar
  17. Klemm, K./Klemm, A. (2010): Ausgeben für Nachhilfe – teurer und unfairer Ausgleich für fehlende individuelle Förderung. Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung.Google Scholar
  18. Köhler, H. (1979): Die private Schule in der amtlichen Statistik. In: Goldschmidt, D./Roeder, P. M (Hrsg.): Alternative Schulen? Gestalt und Funktion nichtstaatlicher Schulen im Rahmen öffentlicher Bildungssysteme. Stuttgart: Klett, S. 175-196.Google Scholar
  19. Koinzer, Thomas (2011): Öffentliche Schule und private Nachhilfe. In: Pädagogische Rundschau 65. Jg., S. 33-48.Google Scholar
  20. Koinzer, T./Leschinsky, A. (2009): Privatschulen in Deutschland. In: Zeitschrift für Pädagogik, 55. Jg., S. 669-687.Google Scholar
  21. Kultusministerkonferenz (2009): Übersicht über die Finanzierung der Privatschulen in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Online http://www.kmk.org/ fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2004/2004_03_12-Privatschulfinanzierung. pdf [20.06.2011].
  22. Pfisterer, A. (2003): Schulkritik und die Suche nach Schulalternativen – ein Motor der Schulentwicklung? Hamburg: Dr. Kovac.Google Scholar
  23. Picht, G. (1971): Vorwort. In: Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen (Hrsg.): Freie Schule. Gesellschaftliche Funktion des Freien Schulwesens in der Bundesrepublik Deutschland. Begründung und Darstellung. Stuttgart: Klett, S. 9-11.Google Scholar
  24. Ravitch, D. (2010): The Death and Life of the Great American School System. How Testing and Choice are Undermining Education. New York: Basic Books.Google Scholar
  25. R., Peter M. (1979): Einleitung. In: Goldschmidt, D./Roeder, P. M (Hrsg.): Alternative Schulen? Gestalt und Funktion nichtstaatlicher Schulen im Rahmen öffentlicher Bildungssysteme. Stuttgart: Klett, S. 11-35.Google Scholar
  26. Sticka, J./Gruehn, S./Schürmann, A. (in Vorb.): Kriterien der Schulwahlentscheidung bei Montessorischuleltern. In: Gruehn, S./Koinzer, T./Leschinsky, A (Hrsg.): Schulqualität und Lernerträge an bayerischen Montessori-Schulen – eine Evaluationsstudie zu pädagogischem Selbstverständnis, Schulklima sowie fachlichem und überfachlichem Lernen an Reformschulen. Weinheim und München: Juventa Verlag.Google Scholar
  27. Speiser, I. (1993) (Hrsg,): Determinanten der Schulwahl: Privatschulen – öffentliche Schulen. Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien: Europäische Hochschulschriften.Google Scholar
  28. Standfest, C./Köller, O./Scheunpflug, A. (2005): leben – lernen – glauben. Zur Qualität evangelischer Schulen. Eine empirische Untersuchung über die Leistungsfähigkeit von Schulen in evangelischer Trägerschaft. Münster: Waxmann.Google Scholar
  29. Standfest, C./Köller, O./Scheunpflug, A./Weiß, M. (2004): Profil und Erträge von evangelischen und katholischen Schulen. Befunde aus Sekundäranalyen der PISADaten. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 7. Jg., S. 359-379.CrossRefGoogle Scholar
  30. Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2010): Bildung und Kultur. Private Schulen. Schuljahr 2009/10. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.Google Scholar
  31. Sterling, R. W. (2009): Eine lokale Globalisierung. Das internationale Schulangebot in und um Berlin. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens, 57. Jg., S. 372-379.Google Scholar
  32. Trumpa, S. (2010): Elternperspektiven – Rekonstruktionen an einer Freien Schule. Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  33. Ullrich, H./Strunck, S. (2009): Zwischen Kontinuität und Innovation: Aktuelle Entwicklungen im deutschen Privatschulbereich. In: Zeitschrift für Pädagogik, 55 Jg., S. 228-243.Google Scholar
  34. Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (2010): Staatliche Förderung der Freien Waldorfschulen. Musterklage in zweiter Instanz teilweise erfolgreich. Pressemitteilung vom 14.07.2010. Online http://www.justiz.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1256774/index.html?ROOT=1153033 [20.06.2011].
  35. Vogel, J. P. (2009): Was Schulverwaltungen von Ersatzschulgründern fordern. In: Recht der Jugend und des Bildungswesens, 57. Jg., S. 346-355.Google Scholar
  36. Weiß, M./Preuschoff, C. (2006): Gibt es einen Privatschuleffekt? In: Weiß, M. (Hrsg.): Evidenzbasierte Bildungspolitik: Beiträge der Bildungsökonomie. Berlin: Duncker & Humblot, S. 55-72.Google Scholar
  37. Weiß, M./Preuschoff, C. (2004): Schülerleistungen in staatlichen und privaten Schulen im Vergleich. In: Schümer, G./Tillmann, K.-J./Weiß, M (Hrsg.): Die Institution Schule und die Lebenswelt der Schüler. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 39-71.Google Scholar
  38. Weiß, M. (2011): Allgemeinbildende Privatschulen in Deutschland. Bereicherung oder Gefährdung des öffentlichen Schulwesens? Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar
  39. Wernstedt, R. (2011): Vorwort. In: Weiß, M.: Allgemeinbildende Privatschulen in Deutschland. Bereicherung oder Gefährdung des öffentlichen Schulwesens? Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar
  40. Wittenbruch, W. (2002): Freie Schulen – im „magischen Viereck“ der Schulentwicklung? Das Beispiel Katholische Schule. In: Pädagogische Rundschau, 56. Jg., S. 171-188.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Humboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Westfälischen Wilhelms-Universität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations