Advertisement

Technikfolgenabschätzung bei der Mensch-Maschine-Interaktion

  • Armin GrunwaldEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Begriff der Technikfolgenabschätzung (TA) ist aus der amerikanischen Bezeichnung ›Technology Assessment‹ abgeleitet, die ab den 1970er Jahren im US-Kongress als wissenschaftliche Politikberatung zu Fragen des wissenschaftlich-technischen Fortschritts etabliert wurde (Bimber 1996). TA fungiert als Oberbegriff für wissenschaftliche Verfahren zur Untersuchung von Bedingungen und Folgen von Technik und Technisierung sowie zu ihrer politischen und gesellschaftlichen Bewertung (Grunwald 2010). Hauptsächlicher Gegenstand der Analyse sind Erforschung und Beurteilung von Folgen, die es noch gar nicht gibt und vielleicht nie geben wird (Bechmann u. a. 2007).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bechmann, Gotthard/Decker, Michael/Fiedeler, Ulrich/Krings, Bettina: TA in a complex world. In: International Journal of Foresight and Innovation Policy 4 (2007), 4–21.Google Scholar
  2. Beck, Ulrich/Giddens, Anthony/Lash, Scott (Hg.): Reflexive Modernisierung. Eine Kontroverse. Frankfurt a. M. 1996.Google Scholar
  3. Bijker, Wiebe E./Hughes, Thomas P./Pinch, Trevor J. (Hg.): The Social Construction of Technological Systems. Cambridge, Mass. 1987.Google Scholar
  4. Bimber, Bruce A.: The politics of expertise in Congress. The rise and fall of the Office of Technology Assessment. New York 1996.Google Scholar
  5. Böhle, Kolja/Bopp, Knud: What a Vision: The artificial companion. A Piece of Vision Assessment Including an Expert Survey. In: Science, Technology & Innovation Studies (STI Studies) 10/1 (2014), 155–186.Google Scholar
  6. Börner, Franziska/Kehl, Christoph/Nierling, Linda: Chancen und Risiken mobiler und digitaler Kommunikation in der Arbeitswelt. Berlin 2017.Google Scholar
  7. Bora, Alfons/Decker, Michael/Grunwald, Armin/Renn, Ortwin (Hg.): Technik in einer fragilen Welt. Herausforderungen an die Technikfolgenabschätzung. Berlin 2005.Google Scholar
  8. Coenen, Christopher: Der posthumanistische Technofuturismus in den Debatten über Nanotechnologie und Converging Technologies. In: Alfred Nordmann/Joachim Schummer/Astrid Schwarz (Hg.): Nanotechnologien im Kontext. Berlin 2006, 195–222.Google Scholar
  9. Coenen, Christopher: Von der Leistungs- zur Leistungssteigerungsgesellschaft? In: Büro für Technikfolgen-Abschätzung (Hg.): TAB-Brief 33. Berlin 2008, 21–27.Google Scholar
  10. Coenen, Christopher/Schuijff Mirjam/Smits, Martijntje u. a.: Human Enhancement. European Parliament. Brussels 2009.Google Scholar
  11. Decker, Michael/Gutmann, Mathias (Hg.): Robo- and Informationethics. Some Fundamentals. Münster 2012.Google Scholar
  12. Gerlinger, Katrin/Sauter, Arnold/Petermann, Thomas: Pharmakologische Interventionen zur Leistungssteigerung als gesellschaftliche Herausforderung. In: TAB-Arbeitsbericht Nr. 143, Berlin 2011 (englische Zusammenfassung in: http://www.tab-beim-bundestag.de/en/publications/books/sage-2011-143.html).
  13. Grunwald, Armin: Technikfolgenabschätzung – eine Einführung [2002]. Berlin 22010.Google Scholar
  14. Grunwald, Armin: Responsible innovation: Bringing together technology assessment, applied ethics, and STS research. In: Enterprise and Work Innovation Studies 7 (2011), 9–31.Google Scholar
  15. Grunwald, Armin: Responsible Nanobiotechnology. Philosophy and Ethics. Singapore 2012a.Google Scholar
  16. Grunwald, Armin: Technikzukünfte als Medium von Zukunftsdebatten und Technikgestaltung. Karlsruhe 2012b.Google Scholar
  17. Grunwald, Armin (Hg.): Handbuch Technikethik. Stuttgart 2013.Google Scholar
  18. Grunwald, Armin: The Hermeneutic Side of Responsible Research and Innovation. London 2016.Google Scholar
  19. Habermas, Jürgen: Verwissenschaftlichte Politik und öffentliche Meinung. In: Jürgen Habermas (Hg.): Technik und Wissenschaft als Ideologie. Frankfurt a. M. 1968, 120–145.Google Scholar
  20. Harris, John: Enhancing Evolution. The Ethical Case for Making Better People. Princeton 2007.Google Scholar
  21. Hennen, Leonhard/Grünwald, Reinhard/Revermann, Christoph u. a.: Hirnforschung: TAB-Arbeitsbericht 117. Berlin 2007.Google Scholar
  22. Hurlbut, Benjamin J./Tirosh-Samuelson, Hava (Hg.): Perfecting Human Futures. Transhuman visions and technological imaginations. Wiesbaden 2016.Google Scholar
  23. Jonas, Hans: Das Prinzip Verantwortung. Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation. Frankfurt a. M. 1979.Google Scholar
  24. Joss, Simon/Belucci, Sergio (Hg.): Participatory Technology Assessment – European Perspectives. London 2002.Google Scholar
  25. Joy, Bill: Why the Future Does not Need Us. In: Wired Magazine 8/4 (2000), 238–263.Google Scholar
  26. Kehl, Christoph/Coenen, Christopher: Mensch-Maschine-Entgrenzungen. Zwischen künstlicher Intelligenz und Human Enhancement. Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag. Berlin 2016.Google Scholar
  27. Owen, Richard/Bessant, John R./Heintz, Maggy (Hg.): Responsible Innovation. Managing the Responsible Emergence of Science and Innovation in Society. Chichester 2013.Google Scholar
  28. Pade, Christian/Giese, Bernd/Königstein, Stefan/Wigger, Henning u. a.: Characterizing Synthetic Biology through its novel and enhanced functionalities. In: Bernd Giese/Christian Pade/Henning Wigger (Hg.): Synthetic Biology. Character and Impact. Heidelberg 2014, 71–104.Google Scholar
  29. Paschen, Herbert/Coenen, Christopher/Fleischer, Torsten u. a.: Nanotechnologie. Forschung und Anwendungen. Berlin 2004.Google Scholar
  30. Petermann, Thomas/Grunwald, Armin (Hg.): Technikfolgen-Abschätzung am Deutschen Bundestag. Berlin 2005.Google Scholar
  31. Rip, Arie/Misa, Thomas/Schot, Johan (Hg.): Managing Technology in Society. London 1995.Google Scholar
  32. Roco, Mihail C./Bainbridge, William S. (Hg.): Converging Technologies for Improving Human Performance. Arlington 2002.Google Scholar
  33. Van den Hoven, Jeroen/Doorn, Neelke/Swierstra, Tsjalling u. a. (Hg.): Responsible Innovation 1: Innovative Solutions for Global Issues. Dordrecht 2014.Google Scholar
  34. VDI – Verein Deutscher Ingenieure: Richtlinie 3780 Technikbewertung, Begriffe und Grundlagen. Düsseldorf 1991.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations