Advertisement

Essay und System

  • Ruth SondereggerEmail author
Chapter

Zum Vorwurf der Ästhetisierung der ­Philosophie

Adornos Philosophie – und besonders seine ÄsthetischeTheorie – ist immer wieder mit dem Vorwurf konfrontiert worden, sie seien selbst ästhetisch bzw. flüchteten sich in eine pseudokünstlerisch hermetische Schreibweise statt Argumente für das zu geben, was wild oder verrätselt behauptet werde (zur Zusammenfassung und Kritik dieser Vorwürfe: Scholze 2000: 290). Damit steht das Verhältnis zwischen Philosophie, Kunst und Ästhetik zur Disposition, welches zweifelsohne das Zentrum von Adornos Denken darstellt (Demirović 1999: 669–695).

Schon in seiner Antrittsvorlesung geht Adorno auf das ein, was ihm andere als Mangel ankreiden: Ästhetisierung der Philosophie. Er weist den Vorwurf nicht ab, sondern umarmt ihn gewissermaßen, indem er erläutert, was das Potential, ja die Alternativlosigkeit jenes Philosophierens ist, das mit dem Schimpfwort des Essayistischen abgetan wird. »Ich kann mich diesen Einwänden [»eines ästhetischen Bilderspiels, das...

Literatur

  1. Demirović, Alex (1999): Der nonkonformistische Intellektuelle. Die Entwicklung der Kritischen Theorie zur Frankfurter Schule. Frankfurt a. M.Google Scholar
  2. Djassemy, Irina (2002): Der »Productivgehalt kritischer Zerstörerarbeit«. Kulturkritik bei Karl Kraus und Adorno. Würzburg.Google Scholar
  3. Scholze Britta (2000): Kunst als Kritik. Adornos Weg aus der Dialektik. Würzburg.Google Scholar
  4. Sonderegger, Ruth (2016): »Kritisieren statt klassifizieren. Adornos Kaleidoskop«. In: Grimm, Marc/Niederauer, Martin (Hrsg.): Ästhetische Aufklärung. Kunst und Kritik in der Theorie Theodor W. Adornos. Weinheim/Basel: 18–35.Google Scholar
  5. Ziermann, Christoph (2004): »Dialektik und Metaphysik bei Marx und Adorno«. In: Ette, Wolfram (Hrsg. u. a.): Adorno im Widerstreit. Zur Präsenz seines Denkens. Freiburg/München: 24–56.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations