Advertisement

Dorf pp 348-356 | Cite as

Das Dorf als Erinnerungsraum

  • Magdalena Marszałek
Chapter

Zusammenfassung

Das Dorf als Erinnerungsraum aufzufassen bedeutet, nach seinen Funktionen im kulturellen Gedächtnis sowie seiner Bedeutung für die Erinnerungskultur(en) einer Gesellschaft zu fragen. ›Erinnerungsraum‹ (Aleida Assmann) wie auch ›Erinnerungsort‹ (Pierre Nora) sind insofern unscharfe gedächtnistheoretische Begriffe, als sie nicht nur physische Räume und empirische Orte adressieren können, sondern auch als Metaphern einer Gedächtnistheorie dienen, die ihre Konzepte in räumlichen Bildern denkt: So können einerseits Medien und Speicher des Gedächtnisses als Erinnerungsräume fungieren bzw. diese hervorbringen (Assmann 1999) und andererseits – folgt man Nora (1997) – historische Ereignisse, Personen, Institutionen oder Dinge, die symbolisch aufgeladen sind und eine identitätsstiftende Funktion erfüllen, als Erinnerungsorte einer (National-)Kultur verstanden werden. In seiner topografischen Konkretheit lässt sich das Dorf als Erinnerungsraum nicht anders als in Verbindung der physisch-materiellen Beschaffenheit des Ortes sowie der symbolischen Aufladung des Ortes denken bzw. modellieren. Dörfer als Erinnerungsräume interessieren zum einen in ihrer empirischen – materiellen und sozialen – Existenzweise: mit ihren Topografien als historische Schauplätze und räumlich sedimentierte Zeitschichten, die als Erinnerungsträger oder Gedächtnislandschaften aufgefasst werden können, sowie mit ihren sozialen Überlieferungen als erinnerte und erinnernde Gemeinschaften oder Sozialräume. Zum anderen verweist das Dorf als Erinnerungsort (Mnemotopos) auf das symbolische Feld kultureller Deutungen, Zuschreibungen und Projektionen, die seine lange Geschichte wie auch seine Gegenwart prägen. Zum Dorf als Erinnerungsraum bzw. Erinnerungsort – und somit als Gegenstand von interdisziplinären memory studies – gibt es folglich viele Zugänge, denn zur Erforschung kultureller Gedächtnisse tragen sowohl Geschichtswissenschaft, Ethnologie und Soziologie als auch Literatur-, Kultur- und Kunstwissenschaft bei.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Magdalena Marszałek
    • 1
  1. 1.PotsdamDeutschland

Personalised recommendations