Advertisement

Dorf pp 266-275 | Cite as

Dorf-Musiken

  • Klaus Näumann
  • Astrid Reimers
Chapter

Zusammenfassung

Die Relation von Musik und Dorf konstituiert ein mannigfaltiges Geflecht in Raum und Zeit, das, um es zumindest für Deutschland bzw. den deutschsprachigen Raum näher erörtern zu können, zunächst einer pragmatischen Arbeitsdefinition von Musik bedarf: Als Musik sollen hier in breitester Auslegung grundsätzlich alle von Menschen organisierten Schallereignisse erachtet werden und nicht lediglich ein begrenzter musikalischer Bereich, der in der Vergangenheit oftmals mit dem Dorf konnotiert wurde, nämlich das sogenannte ›Volkslied‹, der ›Volkstanz‹ und die ›Volksmusik‹. Das bedeutet, dass zu Musik (und damit gleichermaßen zu Musik im Dorf) jedwede komponierte, nachgespielte oder improvisierte Musik zählt, unabhängig davon, ob sie aktiv mit Instrumenten gespielt bzw. mittels anderer Medien erzeugt oder lediglich rezipiert (Audiomedien, Internet, Fernsehen) wird. Gleiches gilt für die Kontexte, die ungeachtet der Tatsache, ob sie religiöser, unterhaltender, identitätsstiftender, bildungserzieherischer, signalgebender etc. Natur sind, grundsätzlich in die Betrachtungsweise mit eingeschlossen werden müssen. Das heißt, dass z. B. Songs, die von einer Rockgruppe im kommunalen Gemeindehaus zum Tanz vorgetragen werden, genauso zur Dorf-Musik gehören wie Volks- und Kirchenlieder des Gemeindechors, auf Dorffesten gespielte Stücke der örtlichen Blaskapelle, Musik im Schul- oder im Musikschulunterricht, Lieder, Musik und Tänze von Migranten oder auch ein von Städtern organisiertes Musikfestival in Dorfnähe. Einerseits ist für vorliegende Thematik eine solch breite Definition von Musik unverzichtbar, um den Realitäten Rechnung zu tragen und das Gesamtphänomen beleuchten zu können. Andererseits schränkt sie aufgrund eines mangelnden Forschungsstands (bezüglich Vergangenheit und Gegenwart) die allgemeine Übertragbarkeit bzw. die Gültigkeit der Aussagen doch teilweise erheblich ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Klaus Näumann
    • 1
  • Astrid Reimers
    • 2
  1. 1.Halle Deutschland
  2. 2.KölnDeutschland

Personalised recommendations