Advertisement

Genie

  • Ulrich Pfisterer
Chapter

Abstract

G. wird im kunsthistorischen Sprachgebrauch meist als Synonym für Form benutzt. G. wird v. a. dann verwendete, wenn etwas Ganzes, Harmonisches, Durchgestaltetes bezeichnet werden soll, das aus einem künstlerischen oder natürlichen Schöpfungsakt hervorgegangen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Ulrich Pfisterer
    • 1
  1. 1.MünchenGermany

Personalised recommendations